Suche...
OBEN
Personal

Zukunftsmusik 2018
– über den Blog, Reisen und Privates

Das Jahr 2017 ist abgeschlossen – Level completed, könnte man meinen. Nach welchem Motto (‘mehr im Moment leben’) ich 2018 angehen möchte, habe ich euch bereits in meinem Neujahrsbeitrag verraten. Auch mein Jahresrückblick 2017 ist bereits online gegangen, ebenso mein alljährlicher Outfitrückblick.

In wenigen Tagen werde ich 25 – ein Vierteljahrhundert, hier im Norden nennt man es ‘alte Schachtel’ und erhält einen Schachtelkranz. Da ich Nichtraucherin bin, bin ich gespannt, wie diese Tradition umgesetzt wird…

Doch nicht nur ich werde einen kleinen Meilenstein erreichen – auch hält dieses Jahr automatisch und ganz ohne unnötig hoch gesteckte Erwartungen eine Menge Veränderungen für mich bereit. Was aktuell geplant ist, was sich in den verschiedenen Bereichen verändern wird und soll – ein Haufen Zukunftsmusik:

Privates / Berufliches:

In meinem Privatleben (und damit meine ich: außerhalb des Blogs) wird sich eine Menge ändern – denn ich schließe in diesem Sommer mein Masterstudium ab. Gerade stecke ich in der letzten Klausurphase meines Lebens, danach folgt noch eine Hausarbeit, bevor ich mich bis Mitte des Sommers an die Erarbeitung meiner Masterarbeit mache. Mein Thema steht so gut wie fest und irgendwie freue ich mich auch wieder auf die Erarbeitung. Bereits 2016 zu meinem Bachelorabschluss hat mir die Thesis, wenn auch mit winzig kleinen Tiefpunkten, die glaube ich jeder innerhalb einer solchen Erarbeitung mal erlebt, Spaß gemacht. Ich beschäftige mich lieber eingehend mit etwas und produziere Content, als wie beim Lernen Ewigkeiten auf die selben Karteikarten zu starren und auf Krampf auswendig zu lernen.

Mrs. Brightside Blogger Hamburg Blog Fashion Outfit Steg Österreich Winterlook Mantel Gelbe Bluse Lederleggings 1

Im Herbst stehen dann mehrere Entscheidungen an – fester Job, täglich aus dem Home Office raus und den Blog hinten anstellen? Oder weiterhin die Selbstständigkeit mit dem Blog voran treiben, weitere Ufer erkunden oder in eine ganz andere Richtung orientieren? Ich bin extrem gespannt, wie es weiter geht. Feststeht, dass dieses Jahr eine Menge passieren wird und muss – ob ich will oder nicht (und ich will!).

Und sonst so? Ich möchte mehr Bücher lesen, wieder mehr kreativ und abseits vom Computer arbeiten, mehr Zeit für persönliche Weiterbildung nutzen und eine neue Sportart lernen bzw. regelmäßig ausüben. Nachdem ich von 2016 bis April dieses Jahres unnötig monatlich mein Fitnessstudio gezahlt habe, welches in meiner Heimat sitzt und nicht abgemeldet werden konnte und das Studio auch leider nicht kulant genug war, auf den Beitrag einer Studentin zu verzichten, bin ich bereit, dieses Jahr auch wieder für andere Verpflichtungen dieser Art Mitgliedsbeiträge zu zahlen. Heute habe ich direkt den Startschuss für letzteres gegeben, Januar ist, allen unnötigen Vorsätzen zum Trotz, doch ein guter Startmonat, um wieder richtig einzusteigen.

Mrs. Brightside Blogger Hamburg Blog Fashion Outfit Steg Österreich Winterlook Mantel Gelbe Bluse Lederleggings 1

Blog:

Was mein Baby hier angeht – habe ich große Pläne. Ich hatte es schon in meinem Neujahrsbeitrag erwähnt, dass ich mich was den Blog hier betrifft definitiv weiter entwickeln möchte. Bereits 2017 hat mein Blog einen riesigen Sprung gemacht, ich habe neue Themen aufgegriffen, bin persönlicher, noch professioneller geworden. Er hat sich mehr und mehr zu einem richtigen Vollzeitjob mit zahlreichen Aufträgen gemausert. Meine Ansprüche wurden höher, mein Qualitätsanspruch gezielter.

2018 möchte ich Zeit in neue Themen intensivieren. Mehr nach links und rechts schauen, ein wenig den ‘sozialen’ Aspekt mit einbringen – auf eine subtile Art und Weise, wie auch ihr es ganz bestimmt gut finden werdet. Ich habe da schon einiges im Kopf und in Planung, auch hier habe ich dieser Tage einen Schritt in die vorgesehene Richtung gemacht. Auch sollen mehr persönliche Beiträge kommen. Meine Outfits sollen wie beispielsweise dieses Outfit hier mehr in persönliche Stories verpackt werden, statt nur über den Look selbst zu schreiben. Ich möchte noch professionellere Fotostrecken produzieren und mehr Zeit in die Bearbeitung und meine Weiterentwicklung diesbezüglich investieren. Meine Reisebeiträge bekommen eine neue Struktur und auch mein YouTube-Kanal soll definitiv noch weiter ausgebaut werden.

Ich bin übrigens super offen für eure Vorschläge – was lest ihr gerne, welche Themen interessieren euch bei mir hier am meisten. Let me know – das hier ist ja irgendwie ein gemeinsames Projekt!

Mrs. Brightside Blogger Hamburg Blog Fashion Outfit Steg Österreich Winterlook Mantel Gelbe Bluse Lederleggings 1

Reisen:

Ich bin, wie ihr wisst, kein Typ für klassische Neujahrsvorsätze und gehöre auch nicht zu denjenigen, die das Ende eines ‘schlechten’ Jahres für einen Neustart herbeisehnen – Veränderungen können jederzeit angegangen werden. Dennoch mag ich den Jahreswechsel immer sehr, um z.B. im Bereich ‘Reisen’ ein Resümee zu ziehen. Wo bin ich gewesen, welche Länder habe ich neu bereist, welche Ecken der Welt stehen als nächstes auf meiner Liste. Meine Reisen 2017 findet ihr natürlich wie immer im Jahresrückblick!

Nachdem ich letztes Jahr eine Menge in Europa unterwegs war und gleich fünf neue Länder entdeckt habe, steht dieses Jahr mal wieder mindestens eine Fernreise an. Wohin es genau geht, steht noch nicht fest – ‘leider’ hängt das alles von mehreren Faktoren ab, wie unter anderem dem Ende meines Masterstudiums. Es gibt mehrere Länder, die uns reizen – unter anderem würde ich wahnsinnig gerne nach Kapstadt und Mexiko – und auch ein Familienbesuch in den USA steht mal wieder auf dem imaginären Zettel.

Mrs. Brightside Blogger Hamburg Blog Fashion Outfit Steg Österreich Winterlook Mantel Gelbe Bluse Lederleggings 1

Was schon geplant ist? Wieder ein paar Tage auf Mallorca im April (so wie letztes Jahr!), ein weiterer Golfurlaub in Österreich im Mai. Außerdem möchte ich auf jeden Fall ein paar Tage nach London – egal zu welcher Jahreszeit. Ich vermisse die Stadt beinahe täglich und war zuletzt im Februar 2016 dort, als ich nach vier Monaten in der britischen Hauptstadt zurück nach Deutschland gezogen bin. Definitiv steht auch der nächste Besuch auf dem Hurricane-Festival an – nachdem es mir 2017 so gut gefallen hat und das Lineup bereits jetzt super gut ist, lasse ich mir den Spaß ganz sicher nicht entgehen. Ich möchte eine Freundin ein paar Tage in Frankreich besuchen (dort war ich seit 2008 nicht mehr!) und natürlich mindestens ein neues Land erkunden – vielleicht wird es ja die Fernreise-Destination, die neu für mich ist. Oder Dänemark oder Belgien – die letzten, beiden Nachbarländer, die mir noch fehlen.

So oder so – ich freue mich wahnsinnig auf 2018, auf alles, was das Jahr für mich und uns alle bereit hält und bin schon gespannt, wie sich meine Pläne so entwickeln. Erinnert mich an den Beitrag, wenn das Jahr wieder zu Ende geht – dann können wir gemeinsam Haken an die Dinge machen! Was sind eure Pläne?

MRS. BRIGHTSIDE – Fashion, Travel & Lifestyle Blog aus Hamburg & Düsseldorf

«

»

10 Kommentare

  • Janica

    Die Fotos !! :) Voll schön!

  • Helen A.

    Hab direkt mal in andere Beiträge reingeschaut :D Schöne Sachen hast du vor und ich mag deinen Schreibstil, schau hier jetzt öfter vorbei :)

    • Vivien
      Autorin

      Freut mich! :D Herzlich Willkommen hier! :)

  • Kathi

    Schöööne Pläne für 2018 hast du dir da überlegt, Vivi :) Bin super gespannt, wo ihr am Ende hinreist und natürlich wieder auf deine Fotos und Beiträge dazu, die lese ich mit am liebsten!

    Liebste Grüße und hab ein schönes Wochenende <3

    • Vivien
      Autorin

      Vielen, lieben Dank Kathi! :) Schön, dass dir meine Reisebeiträge so gut gefallen – ich freue mich auch unfassbar auf die Reisen in diesem Jahr und bin gespannt, wo es uns hin verschlagen wird…

  • Christin

    Ein schöner Beitrag, Vivi – und tolle Pläne hast du für das Jahr! Ich drücke dir alle Daumen (zwei, hihi :D) für deinen Studiumsabschluss und alles, was danach kommt!

    • Vivien
      Autorin

      Lieben Dank Christin! :) Meine letzte Klausur heute lief soweit ganz gut, aber das Gefühl, nie wieder eine schreiben zu müssen, ist umso unschlagbarer! :)

  • Lea

    Liebe Vivien,

    das hört sich alles nach viel Neuem an. Solche persönlichen Posts lese ich wirklich gerne! Ich kann supergut verstehen, dass du London vermisst – ich tippe diesen Kommentar nämlich gerade selbst in London und muss morgen wieder nachhause, was mir wirklich gar nicht passt. Ich war jetzt zum ersten Mal für vier Tage hier, ein Spontantrip weil die Flüge bei RyanAir nur 7,50€ gekostet haben und ich bin absolut verliebt. Am liebsten würde ich gleich hier bleiben. Ich wünsche dir viel Spaß bei deinem erneuten Besuch und ein erfolgreiches und glückliches Jahr ❤

    Liebe Grüße,
    Lea

    • Vivien
      Autorin

      Danke für deinen lieben Kommentar, Lea! :) Ich habe mir ganz stark für dieses Jahr vorgenommen, mehr persönliche Beiträge für euch zu tippen und zu veröffentlichen – denn ich selbst lese solche Gedanken auch mit am liebsten! Wow, 7,50€ sind wirklich ultra günstig und für solch eine kurze Strecke sind Airlines wie Ryanair ja wirklich in Ordnung! Ich muss mir mal online einen Alarm einstellen, damit ich bei solch guten Deals einfach mal zuschlage, und wenn es nur 1,2 Tage sind. Ich vermisse London seit meinem Auszug da so sehr, weil ich mich mit der Stadt wirklich verbunden und Zuhause gefühlt habe! :) Aber London gefällt ja wirklich jedem, soweit ich das beurteilen kann… Wie schön, dass du an meinem Geburtstag dort bist, ich habe vor genau zwei Jahren meinen 23. dort gefeiert :)

      Das wünsche ich dir auch! <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

@rosavivi