Browsing Tag

england

In Food/ Travel

Travel: London – Favourite Restaurants {Food-Guide}

Während meiner drei Monate in London habe ich natürlich nicht nur Zuhause im Wohnheim gegessen, sondern war auch, besonders am Wochenende oder auf Ausflügen, auswärts essen. Solange man die Balance hält und nicht in Sterne Restaurants essen geht, ist das von den Kosten her machbar; man möchte ja auch noch „leben“ und nicht nur arbeiten und jeder hat eine andere Vorstellung von Freizeitgestaltung – zu meiner gehört definitiv Essen gehen. Man muss dennoch damit rechnen, dass hier ein Lunch oder ein…

Read More →

In Travel

Travel: London Daily Diary 13 – London Eye & Big Ben

Letzte Woche Mittwoch habe ich mein vorletztes London Daily Diary mit dem Thema „Wachablösung am Buckingham Palace“ veröffentlicht. Das bedeutet, dass heute das letzte Daily Diary dieser Reihe dran ist. Langsam aber sicher wurde es schließlich auch Zeit – ich bin mittlerweile seit knapp zwei Monaten aus London zurück und habe seitdem versucht, eine Balance zwischen der regelmäßigen Abfolge dieser Beiträge und neuer, anderer Posts zu finden. Ich muss euch warnen: 2-3 Beiträge zum Thema London habe ich trotzdem noch für…

Read More →

In Travel

Travel: London Daily Diary 12 – Buckingham Palace Wachablösung

Am Wochenende, an dem meine Eltern mich in London besucht haben, ging es unter anderem auch zur Wachablösung am Buckingham Palace. Den Buckingham Palace zu sehen ist natürlich ein Must-Do in London – komischerweise war meine Mutter noch nie in London, obwohl wir als Familie schon rund um den Globus gereist sind – und um das ganze ein bisschen spektakulärer zu machen, entschied ich mich für den Zeitpunkt einer Wachablösung der Grenadier Guards (den rot gekleideten Männern mit den schwarzen Puschelmützen). Ich…

Read More →

In Lifestyle/ Travel

Lifestyle: 5 Dinge, die ich in London an Deutschland vermisst habe

Mein Auslandspraktikum ist nun einige Wochen her und ich habe mich schon wieder ganz gut in Deutschland eingelebt. Ich habe es sehr genossen, in London gewohnt zu haben und all die Vorzüge der Hauptstadt Englands haben mich über die paar Kleinigkeiten, die mich dann doch an der UK gestört haben, hinwegsehen lassen. Dennoch: England ist nicht Deutschland – damit will ich nicht sagen, dass Deutschland unbedingt eine bessere Lebensqualität bietet, jedoch ist es nun mal das, was man gewöhnt ist…

Read More →

In Travel

Travel: London Daily Diary 11 – Tower of London

Als meine Eltern zu Besuch bei mir in London waren, habe ich ein umfassendes Programm zusammen gestellt, um die wichtigsten und interessantesten Orte Londons in die viereinhalb Tage reingequetscht zu bekommen. Neben den ganzen klassischen Dingen, die ich selbst schon oft gesehen hatte aber dennoch zeigen wollte (wie z.B. der Borough Market aus diesem Post), waren auch Attraktionen Teil des Kurztrips, welche für mich selbst noch neu(er) waren. Ich habe meinen Eltern zum vergangenen Geburtstag eine Kombination aus „London Eye“,…

Read More →

In Travel

Travel: London Daily Diary 10 – Borough Market

Nach meinem letzten Daily Diary über Oxford folgt heute mal wieder ein Beitrag über das schöne London selbst: nämlich den Borough Market. Bereits in diesem Travelpost habe ich euch ein wenig über den Markt erzählt und auch schon einige Impressionen gezeigt – und im gleichen Atemzug versprochen, dass ein ausführlicher Beitrag folgen würde. Der Borough Market ist einer meiner Lieblingsplätze in London. Der Markt selbst ist meiner Meinung nach der schönste Foodmarkt Londons, in einer überdachten „Halle“ findet ihr nahezu…

Read More →

In Travel

Travel: London Daily Diary 9 – Oxford

Am 31. Januar ging es mit fünf meiner Freunde aus dem Wohnheim in die etwa anderthalb Stunden entfernte Universitätsstadt Oxford. Ich hatte schon früh den Wunsch geäußert, auf jeden Fall während meiner Zeit in London bzw. England einen Tag dort verbringen zu wollen. Wir sind von uns aus zur Station Paddington gefahren (dort gibt es übrigens u.a. eine eiserne Paddington Bear Statue sowie einen eigenen Fanshop für den kleinen Bären..) und von dort aus bis zum Oxford Bahnhof. Ich meine,…

Read More →