Suche...
OBEN
Travel

Travel: London Daily Diary 10 – Borough Market

Nach meinem letzten Daily Diary über Oxford folgt heute mal wieder ein Beitrag über das schöne London selbst: nämlich den Borough Market. Bereits in diesem Travelpost habe ich euch ein wenig über den Markt erzählt und auch schon einige Impressionen gezeigt – und im gleichen Atemzug versprochen, dass ein ausführlicher Beitrag folgen würde.

Der Borough Market ist einer meiner Lieblingsplätze in London. Der Markt selbst ist meiner Meinung nach der schönste Foodmarkt Londons, in einer überdachten “Halle” findet ihr nahezu alle frischen Zutaten, die das Herz begehrt. Anders als beispielsweise auf der Brick Lane oder dem Camden Market, wo der Fokus auf zubereiteten Speisen und zugegebenermaßen eher auf Fast Food liegt, findet ihr hier eher unbehandelte Lebensmittel, welche ihr dann in euer Essen verarbeiten könnt. Dazu zählen Arsenale von frischem Obst und Gemüse, Käsesorten aus aller Welt, frisches Brot, Fisch und Fleisch, Wurstsorten, Wein, Blumen sowie Delikatessen wie Antipasti, Trüffel, Terrinen, Öle und vieles mehr.

borough market (8) borough market (9) borough market (7) borough market (13)

Insgesamt erinnert der Borough Market also eher an einen typischen, aber sehr nett hergerichteten und köstlichen Wochenmarkt als an einen Streetfood-Markt, auf welchen man eher zum Lunch hinfährt. Dennoch könnt ihr an einigen Ständen bereits zubereitete Mahlzeiten finden; wir haben uns beispielsweise für ein Panino mit Parmaschinken, Parmesan und Rucola entschieden, auch konnte ich wie so oft den frisch gepressten Säften nicht widerstehen.

Ansonsten ist auch die Area rund um den Borough Market wirklich schön: in verwinkelten Straßen gibt es allerhand kleine, traditionelle Cafés, solltet ihr nach dem Einkauf Lust auf ein Stück Kuchen und typisch englischen Nachmittagstee haben. Auch befindet sich die Umbrella-Art, welche ich euch in diesem Beitrag bereits gezeigt habe, innerhalb des Borough Market Labyrinths.

borough market (11) borough market (10) borough market (15) borough market (2)borough market (12)

Anfahrt und Öffnungszeiten – Borough Market:

Mit den klassischen, öffentlichen Verkehrsmitteln kommt ihr am einfachsten mit der Northern Line (schwarz) zum Borough Market, indem ihr von der Stadtmitte aus gesehen Richtung Süden über die Themse fahrt und an der Station “London Bridge” aussteigt. Apropos – die Brücke ist auch einen Besuch wert, da ihr von ihr aus einen fantastischen Blick auf die Tower Bridge und den Tower of London habt.

Achtet auf die Öffnungszeiten – anders als viele andere Märkte in London hat der Borough Market Sonntags geschlossen. Ich weiß, dass Sonntage sich super für einen Foodmarkt-Besuch eignen, also spart euch diesen Tag lieber für Camden oder die Bricklane auf und besucht Samstags den Borough Market (oder den Portobello Road Market in Notting Hill!).

Lunch Market: Montag & Dienstag 10-17 Uhr
Gesamter Markt: Mittwoch & Donnersag 10-17 Uhr, Freitag 10-18 Uhr, Samstag 8-17 Uhr

Ich habe euch die Info-Seite des Marktes einmal hier verlinkt – natürlich habe ich keine Kooperation mit dem Borough Market, aber schließlich dürfen wir Blogger auch ohne Gegenleistung Empfehlungen aussprechen, nicht wahr?

borough market (14) borough market (5) borough market (4) borough market (1) borough market (3)

MRS. BRIGHTSIDE – Fashion, Travel & Lifestyle Blog aus Hamburg & Düsseldorf

«

»

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Pingback: Travel: London Daily Diary 11 - Tower of London - Mrs. Brightside am 11. März 2016

@rosavivi