Suche...
OBEN
Lifestyle Sumday

Monatsrückblick – April 2022

» MEIN APRIL – HIGHS & LOWS «

Man könnte meinen, mein April war ziemlich durchwachsen, aber wenn ich auf den Monat zurückblicke, habe ich eigentlich nur positive Gedanken. Durchwachsen deshalb, weil ich neben meinem Start in den neuen Job und damit einer neuen, beruflichen Herausforderung (Highlight!) sowie vielen, wunderschönen Frühlingstagen und einem ersten Anflug von Sommergefühlen in der zweiten Hälfte erst ziemlich stark erkältet war, und dann erst mein Freund, danach ich zum allerersten Mal Corona bekommen habe.

Definitiv waren somit die letzten 10 Tage sowie Anfang Mai eher ein Lowlight, was die Gesundheit betrifft. Ich würde sagen, insgesamt hatte ich dank der Impfungen unterm Strich einen milden Verlauf und mittlerweile geht es mir auch wieder gut, jedoch hat uns beide die Infektion doch ganz schön umgehauen und insgesamt war, typisch Viruserkrankung, die Erschöpfung bei kleinster Anstrengung mit das langwierigste Thema. Dennoch haben wir die Quarantäne komplett zusammen erlebt und haben es uns trotzdem gemütlich und schön gemacht und konnten uns, dank der etwas versetzten Ansteckung, gut umeinander kümmern.

Highlights vor der Krankheit waren ansonsten das schöne Osterwochenende in Hamburg und Düsseldorf, ein Kinobesuch im Premiumkino – wirklich erlebenswert -, die Van-Gogh-Alive-Ausstellung in Hamburg, viele Lunch- und Dinnerdates außerhalb, lange Spaziergänge und Qualitytime mit Freundinnen, meinem Freund und meiner Familie. Most important! Hier habe ich übrigens ein kleines Reel einiger Aprilmomente geschnitten…

» 5 SONGS DES MONATS «

As It Was – Harry Styles
Peru R3HAB Remix – Ed Sheeran, R3HAB, Fireboy DML
Won’t Forget You – Shouse
Sorry – ClockClock
Drinks – Cyn

» GEBLOGGT IM APRIL «

Im April habe ich vier neue Beiträge für euch veröffentlicht! ☺️ Ich habe euch davon erzählt, wie ich auf Reisen meine Erinnerungen und Erlebnisse festhalte (nicht zuletzt, um euch hinterher hier davon berichten zu können), habe meine Erfahrungen mit Periodenunterwäsche mit euch geteilt und euch von meinen Erfahrungen und von 3 Tipps beim Verkaufen ungenutzter Dinge im Internet berichtet. Auch kam natürlich ein persönlicher Monatsrückblick online – schaut gerne hier vorbei, um von meinem Februar und März zu lesen.

» BÜCHER – FILME – SERIEN «

Momentan bin ich seeehr zufrieden mit meinem Leseverhalten und habe tatsächlich drei Bücher im April gelesen bzw. beendet. ‘Die Liebe ist ein schlechter Verlierer’ von Katie Marsh hatte ich vor Costa Rica schon angefangen, hatte aber ja keine Papierbücher dabei und habe es entsprechend nach der Reise beendet. Eine etwas andere Liebesgeschichte einer vermeintlich gescheiterten Ehe, bei der durch einen Schlaganfall sich von jetzt auf gleich alles ändert. Auch habe ich einen relativ neuen Fitzek beendet – ‘Playlist’. Eine Geschichte, die mich sofort gepackt hat, gut zur aktuellen Musikstreaming-Zeit passt und mich, trotz der häufig wirren und etwas verstrickten Geschichten Fitzeks, die ganze Zeit am Ball gehalten hat. Der dritte Roman, ‘Alte Sorten’ von Ewald Arenz, ist eine unaufgeregte Geschichte zweier Frauen, die unterschiedlicher nicht sein könnten und derer Leben sich per Zufall kreuzt. Ein wirklich schönes Buch für sonnige Nachmittage im Garten oder auf dem Balkon.

Neben der aktuellen Staffel Germany’s Next Topmodel habe ich eigentlich nur ‘endlich’ die gehypte Serie ‘Inventing Anna’ im April durchgeschaut. Auf jeden Fall gut gemacht, sehenswert und spannend, auch wenn das ganze Thema mich definitiv ein paar Tage beschäftigt und gleichermaßen fasziniert wie angestrengt hat.

Insbesondere während der Quarantänezeit haben mein Freund und ich natürlich einige Filme zusammen geschaut. Vorher ging es, noch in Hamburg während des Osterwochenendes, jedoch noch in die Astor Filmlounge, um den 3. Teil von ‘Fantastische Tierwesen’ auf Leinwand zu schauen – definitiv ein großes Highlight. Zur Vorbereitung haben wir natürlich die ersten, beiden Teile noch mal gesehen und waren dann sehr hyped auf den neuen Film. Super empfehlenswert ist der Film ‘Tender Bar’, eine schöne und berührende Geschichte eines Jungen auf der Suche nach Vaterfiguren, die ihn aufziehen, während sein eigentlicher Vater sich rar macht und kein Vorbild für ihn ist. Ansonsten sind wir mal wieder in die Marvelwelt eingetaucht und haben uns alle drei neuen Spiderman-Filme inklusive ‘No Way Home’ sowie im Anschluss den ersten Teil von ‘Dr. Strange’ angeschaut. Plan für den Herbst und Winter: Alle Marvel-Filme chronologisch durchschauen. It’s a mission, haha.

» MONATSTIPP: CHRONO24 «

Auch diesen Monat möchte ich euch einen persönlichen Shoppingtipp geben: Chrono24. Der Shop ist ein Marktplatz für Uhrenliebhaber, aus aller Welt, auf dem ihr sowohl eure getragenen Uhren verkaufen, als auch nach Uhren für euch stöbern könnt. Ich selbst trage seit meinem 14., 15. Lebensjahr durchgehend eine Uhr und finde, dass sie stets jedes Outfit abrundet und vervollständigt. Auch sind Uhren nachweislich eine super Geldanlage für die Zukunft, wenn ihr die richtigen Uhren kauft und in gefragte oder rare Modelle investiert.

Eine Marke, die vielleicht nicht zu den größten Investment-Anlagen gehört, dafür aber sowohl schön, als auch modern und bezahlbar ist, ist Michael Kors. Ich selbst habe zum abgeschlossenen Abitur von meiner Mutter meine erste Michael Kors bekommen, die ich jahrelang wie einen Schatz gehütet und täglich getragen habe. Zum 24. Geburtstag habe ich dann ein zweites Modell von meinem Freund geschenkt bekommen, die ich immer noch super gerne als Statement-Uhr zu bestimmten Outfits trage. Meine Modelle könnt ihr beide im Zweifel nicht mehr neu erwerben, da sie ja mittlerweile schon neun bzw. fünf Jahre alt sind. Bei Chrono24 hingegen könntet ihr noch fündig werden, wenn euch meine Modelle gefallen – schaut gerne mal hier unter der Michael Kors Kategorieseite.

» REISEN  & TRIPS «

Im April bin ich, abgesehen von einem Osterwochenende in Hamburg, nicht gereist. Im Gegenteil habe ich durch die Erkrankungen viel Zeit in Quarantäne und Zuhause verbracht und konnte das schöne Wetter eher durch die Fensterscheibe und auf dem Balkon erleben – das hat ja zum Glück ja ein Ende gefunden und am letzten Maiwochenende geht es mal wieder auf einen kleinen Trip!

» LIEBLINGS-QUOTE IM APRIL «

‘Like the Ocean, somedays you’ll move slowly and softly, while other days you’ll feel the need to roar and crash. Both are beautiful.’

» MAI- & JUNI-PLÄNE «

Der Mai ist schon zur Hälfte herum – meinen Anfang des Monats kennt ihr, ansonsten genieße ich aktuell das sommerliche Wetter in vollen Zügen. Gerade habe ich eine super aktive und produktive Phase, bin nach Covid wieder super motiviert, Plänen nachzugehen, an Projekten zu arbeiten, ein gutes Auge auf meine Work-Life-Balance zu legen und langsam auch wieder mit Sport zu starten. Ende des Monats geht es für ein langes Wochenende nach Malta, wenn ihr also irgendwelche Tipps habt, was Restaurants, Must-Dos und Co. betrifft, dann teilt sie doch super gerne mit mir hier oder auf Instagram per DM. ☺️

MRS. BRIGHTSIDE – Fashion, Travel & Lifestyle Blog aus Düsseldorf
Vorheriger Post:

« Eine Woche im Mitsis Norida Beach auf Kos, Griechenland

Nächster Post:

3 Frühlingsoutfits & meine Trend Must-Haves der Saison »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.