Suche...
OBEN
Outfits & Fashion

Fashion: It’s all about the Bag

Keine Einleitung, keine Diskussion: Wir Frauen lieben Taschen. Es ist schwer in meinen Kopf zu bekommen, dass es tatsächlich Damen unter uns gibt, denen es völlig wurscht ist, worin sie ihre täglichen Habseligkeiten mit sich herumtragen. Taschen zu lieben muss schließlich nicht bedeuten, eine horrende Anzahl an Modellen zu besitzen, sondern wenigstens ein paar Taschen zu haben, die zu gewissen Anlässen passen und mit denen man sich wohl fühlt.

Ich persönlich habe vor einigen Jahren begonnen, nicht nur bei Schuhen, sondern auch bei Taschen ausschließlich auf gute Qualität zu setzen. Schon zuvor hatte ich einige Ledertaschen oder haltbarere Modelle, aber mittlerweile kaufe ich auch von H&M, Zara und Co. ausschließlich die Leder-Varianten, welche eben nicht nach ein paar Mal tragen abblättern. Ausnahmen wie die Tasche aus Korbgeflecht oder die Glitzerclutch bestätigen natürlich die Regel.

Zalando Lounge hat einen ziemlich coolen Taschenguide in einer Infografik zusammengefasst, welche ich euch nicht vorenthalten möchte. Ich persönlich liebe Grafiken und Statistiken und gucke mir so was stundenlang an, wenn ich denn am Inhalt interessiert bin. Toll finde ich nicht nur die Darstellung der verschiedenen Taschenmodelle, sondern auch die Bebilderung, zu welcher Tageszeit bzw. zu welchem Anlass das jeweilige Exemplar passt sowie das kleine 1×1 der Lederpflege am Ende der Grafik.

Bevor ihr euch jedoch völlig in dem Guide verliert, möchte ich euch noch rasch ein paar meiner Lieblingstaschen vorstellen. Ich habe euch jeweils dazu geschrieben, woher ich die Tasche habe und natürlich den passenden Beitrag dazu verlinkt.

Fransentaschen / Fringe bag

taschen-tasche-handtasche-handtaschen-zalando-bag-handbag-ootd-mrsbrightside-all-about-the-bag (1)

Ich liiiebe Fransen – und ich weiß, dass ich damit nicht allein dastehe. Mittlerweile habe ich bestimmt vier oder fünf Modelle mit Fransen; drei davon seht ihr hier. Fransentaschen geben dem Outfit direkt etwas bohomäßiges, sehr lässig lockern sie jeden Look auf.

Modell 1: Vagabond, Outfitpost – Modell 2: Boutique in Düsseldorf, Outfitpost – Modell 3: Rebecca Minkoff, Outfitpost

Clutches

taschen-tasche-handtasche-handtaschen-zalando-bag-handbag-ootd-mrsbrightside-all-about-the-bag (5)

Clutches gehören ebenfalls definitiv zu meinen liebsten Modellen. Im Alltag eher unpraktisch, werten sie Outfits häufig schnell als Eyecatcher auf. Während ich das linke Modell (welches übrigens auch in Gold bei mir eingezogen ist) eher im Sommer zu entspannten Outfits auf Grillpartys kombiniere, ist das rechte Modell etwas schicker und eher was für Abendevents, wenn man etwas in der Hand haben möchte und wenig dabei hat. Mein iPhone 6 passt gerade so rein…

Modell 1: H&M, Outfitpost – Modell 2: H&M, Outfitpost

Saddle Bag

taschen-tasche-handtasche-handtaschen-zalando-bag-handbag-ootd-mrsbrightside-all-about-the-bag (4)

Meine geliebten Saddle-Bags von Fossil! Das Leo-Modell ist zuerst bei mir eingezogen, im Jahr 2014. Damals war ich schon begeistert von der Qualität und der Aufteilung der Tasche (ich glaube, neben dem Hauptfach, welches in noch weitere Unterfächer unterteilt ist, gibt es noch ein vorderes und ein rückseitiges Fach!). Als ich mir letztes Jahr dann ein weiteres Modell aussuchen durfte, fiel mir die Wahl nicht schwer. Ich liebe die beiden Taschen wirklich und mir fällt immer wieder auf, dass ich sie zu selten nutze.

Modell 1: Fossil, Outfitpost – Modell 2: Fossil, Outfitpost

Backpack & Bucket Bag

taschen-tasche-handtasche-handtaschen-zalando-bag-handbag-ootd-mrsbrightside-all-about-the-bag (6)

Ganz praktisch sind auch diese beiden Modelle. Ich liebe meinen Wildlederrucksack von Mango (auch, wenn ich nach ein paar mal Tragen das Zugband erneuern lassen musste) – er ist wirklich der perfekte Rucksack. Auch die Bucket Bag mag ich total gerne – ich habe das Glück, von meiner Oma auch eine Sac Noe von Louis Vuitton “vorgeerbt” bekommen zu haben, von welcher ich aber leider kein schönes Outfitfoto gefunden habe – wird mal wieder Zeit.

Modell 1: Mango, Outfitpost – Modell 2: Pauls Boutique, Outfitpost

Michael Kors

taschen-tasche-handtasche-handtaschen-zalando-bag-handbag-ootd-mrsbrightside-all-about-the-bag (3)

Zu guter Letzt geht meine Liebe nicht an ein Taschenmodell, sondern an eine Marke. Ich weiß, dass viele den Michael Kors-Trend als vergangen betrachten – ich bin jedoch so überzeugt von den klassischen Handtaschen in wirklich guter Qualität, dass meine Freude über die drei Modelle nicht abebbt. Ob ich mir noch ein Modell zulegen werde oder würde, weiß ich nicht – das liegt jedoch wenn daran, dass es noch so viele weitere, tolle Designer und Marken gibt, die auf meiner “Liste” stehen.

Alle drei Modelle: Michael Kors, Outfitpost 1Outfitpost 2Outfitpost 3

Taschenguide Infografik Zalando Lounge

infographic DE Die Tasche einer Frau Eine Liebesgeschichte
// In Zusammenarbeit mit Zalando Lounge
MRS. BRIGHTSIDE – Fashion, Travel & Lifestyle Blog aus Hamburg & Düsseldorf

«

»

2 Kommentare

  • Carotellstheworld

    Ich gehöre zu genau der Art Frau, die du in deinen ersten Sätzen beschreibst :D

    Eine kleine schwarze Tasche nutze ich immer zum weggehen. Dann besitze ich noch eine kleine braune und eine etwas größere braune, wo ein Ordner reinpasst. Aber das wars dann auch schon.

    Wobei ich die Taschen von Michael Kors echt schön finde. Mir wäre das auch total egal, ob die nun “vergangen” sind, oder nicht.

    Auch bei Schuhen bin ich keine typische Frau. :D

    Liebste Grüße,
    Caro

    • Vivien
      Autorin

      Soll’s auch geben, nicht wahr? :D Aber immerhin nutzt du Taschen, und schön sind die sicher trotzdem – wie gesagt, es geht ja nicht um die enorme Masse, nur dass man eben Modelle hat, die man toll findet! :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.