Suche...
OBEN
Sumday

Sumday: 2016 – Week 03

Das wöchentliche Resümee der Woche – die Summe am Sonntag? Sumday! Erwähnenswertes der vergangenen Woche, Leckereien die ich aß, Songs die ich hörte, Bücher die ich las, Tipps, Tricks und Sehenswertes als wöchentliches Update, illustriert durch meinen Instagram-Feed (@rosavivi). Alle verlinkten Tipps & Empfehlungen sind übrigens, wenn nicht mit * gekennzeichnet, auf freiwilliger Basis.

SUMDAY-005

» New In/Last Buy: Tatsächlich beschränkten sich meine Ausgaben in dieser Woche vornehmlich auf Essen und Freizeitaktivitäten wie einem Kinobesuch, Bowling und feiern gehen – ob das gut ist oder schlecht sei mal dahin gestellt.

» Wishwishwish: Ich möchte dringend schwarze Sneaker für die neue Saison haben. Ich liebe meine weißen Superstars und auch meine anderen, etwas auffälligeren Sneaker (Adidas Flux in grau/rosa, bunte Nike Free 5.0 Liberty London, Supergas in gold etc.) sind toll als Eyecatcher, aber ich bin einfach ein absoluter schwarze Schuhe-Typ. Im Winter habe ich einen wahren Overload davon (hier in London zähle ich aktuell 5 Paar schwarze Schuhe plus ein Paar anthrazitfarbene), im Sommer beschränkt es sich dann meist auf ein paar Sandalen oder meine Birkenstocks. Ich schwanke momentan zwischen den ganz schwarzen Nike Roshe Run oder jenen mit weißer Sohle und Swoosh – jedoch fänd’ ich auch erneut Adidas Flux oder vielleicht New Balance-Sneaker interessant?

SUMDAY-003

» Loved Songs: Ich muss mich leider dazu bekennen, dass ich ein riesiger Alligatoah-Fan bin. Ich liebe seine ausgeklügelten Texte und wer einmal vernünftig hinhört und nicht einfach nur im Radio den Refrain mitsingt oder schnell weg schaltet, weiß warum! Aktuell ganz weit oben “Du bist schön” vom neuen Album – schön sozialkritisch und ein Wink mit dem Zaunpfahl an die klassische Youtube- und teilweise auch Bloggergesellschaft.

» Food Tips / What & Where to eat: Ich habe das Gefühl, die Küche, die ich hier am häufigsten esse, ist asiatisch. Heute gab es unterwegs wieder Miso Ramen mit Gyoza und ich liebe es! Probiert es auf jeden Fall aus, wenn ihr solch’ japanische Gerichte nicht kennt.

SUMDAY

» Last Weeks Posts: Am Dienstag zeigte ich euch ein lang verschobenes Outfit in blauer Flauschjacke und A-Line-Skirt, Donnerstag gab’s mal wieder einen Beauty-Produkttest für trockene Winterhaut.

» Need to See / Do: Vielleicht bin ich die einzige auf diesem Planeten, die das Portal noch nicht entdeckt hat, aber kennt ihr schon My Unidays? Als Student könnt ihr euch dort anmelden, euer Profil mit eurer Hochschule verknüpfen und dann bei wahnsinnig vielen Onlineshops sparen – einfach, weil ihr Studenten seid. Ich wusste, dass es einzelne Shops gibt, bei welchen man mit Studentenstatus Vorteile hat, wie etwa Apple, die Seite bündelt jedoch alle Onlineshops, die den Service anbieten wie ein Gutscheinportal – auch Marken wie Asos, Levis oder Adidas sind dabei, was sich teilweise dann richtig lohnt.

SUMDAY-002

» Books, Movies, Series to enjoy: Ich feiere die Umbenennung der Kategorie jetzt schon – ich war nämlich am Mittwochabend mit 10,15 Freunden aus dem Wohnheim in Quentin Tarantinos neuestem Streifen “The Hateful Eight” – ich möchte nicht zuviel verraten, da der Film in Deutschland erst in exakt zwei Wochen herauskommt (London/UK 1 – 0 Deutschland), aber Fans des Regisseurs werden definitiv nicht enttäuscht werden. Außergewöhnliche Schnitte, blutige Brutalität und exzellente Dialoge nach Tarantino-Marnier erwarten euch. Ob ich ihn besser oder schlechter als seine letzten Filme fand und welche Kritikpunkte ich ggf. habe, möchte ich an dieser Stelle aus Spoilergründen nicht thematisieren.

SUMDAY-004

» What happened: Ich hatte wirklich eine grandiose Woche gefüllt mit den tollsten Aktivitäten mit meinen Freunden hier in London. Am Montag gings am Abend spontan bowlen, Mittwoch besuchten wir wie erwähnt den neuesten Tarantino-Streifen “The Hateful Eight”. Donnerstag und Freitag machten wir jeweils die Clubs dieser Stadt unsicher, ich hatte zwei wirklich ausgesprochen gute Nächte. Der Samstag wurde größtenteils verschlafen, Abends gemütlich mit allen Essen bestellt und entspannt. Heute war ich dann den ganzen Tag erst nur mit einer Freundin, dann zu viert zu Fuß in London unterwegs. Unter anderem fand dieses Wochenende das Lumiere London Lightsfestival statt, ich muss jedoch sagen, dass mir dasjenige in Berlin besser gefallen hat. Mein FitBit-Tracker sagt übrigens, dass ich an jedem der Wochenendtage (Freitag, Samstag, Sonntag) jeweils über 16.000 Schritte bzw. jeweils knapp 12km pro Tag gelaufen bin! Definitiv ein Erfolg..

» On my Agenda: Neben Arbeiten, einigen geplanten Restaurantbesuchen und einem weiteren Kinobesuch stehen vornehmlich zwei Dinge an: zum einen bekomme ich von Donnerstag an drei, vier Tage Besuch von zwei meiner engsten Freundinnen, zum anderen habe ich am Samstag Geburtstag und werde am 23. Januar 23 Jahre alt! Natürlich ist schon einiges geplant, unter anderem Cocktails trinken gehen und in einem meiner Lieblingsclubs rein feiern mit vielen Freunden, am Samstag ein wenig Shopping und ein nettes Abendessen. Can’t wait!

MRS. BRIGHTSIDE – Fashion, Travel & Lifestyle Blog aus Hamburg & Düsseldorf

«

»

2 Kommentare

  • Sabrina

    Ein super schöner Wochenrückblick :)
    Du bist nicht die Einzige, die das Portal noch nicht kannte. Ich nämlich auch nicht. Werde ich mir definitiv mal genauer ansehen. Scheint ja echt cool zu sein!

    • Vivien
      Autorin

      Vielen Dank! :) Und ja da bin ich ja erleichtert :D!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.