Suche...
OBEN
Sumday

Sumday: 2019 – Week #04 & #05

» What happened «

Happy to call you my home again, Düsseldorf! ♥️Ja, ihr lest richtig und ‘endlich’ kann und möchte ich ein paar wenige Worte über meinen Rückzug in meine Heimat Düsseldorf verlieren. Wie sagt man so schön? Über ungelegte Eier spricht man nicht und solange es noch eine Menge Dinge zu erledigen gab, wollte ich nicht die Pferde scheu machen. Ich bin gar kein Typ, der jede fixe Idee, jede sich bietende Möglichkeit sofort in alle Welt ausplaudert, bevor überhaupt ein Handgriff getan ist. Ich wäge ab, entscheide für mich bzw. mit mir nahestehenden Personen, durchlaufe den Prozess von A bis Z und äußere mich dann, wenn überhaupt, über Neuigkeiten.

Nach zweieinhalb Jahren im schönen Hamburg bin ich zurück in meiner Heimat Düsseldorf in NRW. Dies hat in erster Linie berufliche Gründe, jedoch war gewissermaßen immer klar, dass es für mich/uns irgendwann wieder nach Düsseldorf gehen sollte. Um Fragen danach vorweg zu nehmen: Privat ist bei mir alles in bester Ordnung; dass ihr in den letzten Monaten wenig von meinem Privatleben auf Social Media bzw. insbesondere Instagram mitbekommen habt, liegt vordergründig daran, dass ich dem ganzen Instagram-Thema seit längerem etwas zwiespältig gegenüberstehe – dazu habe ich bereits genau vor einem Jahr einen längeren Blogpost zu geschrieben…

Mein Herz schlägt für zwei Zuhause – Hamburg und Düsseldorf. Manchmal muss man Gelegenheiten beim Schopf packen, Veränderungen zulassen und mit ihnen über sich hinaus wachsen. Das übe ich in diesem Jahr ganz besonders, und jede Situation ist endlich. Mehr gibt es dazu glaube ich aktuell nicht zu sagen, außer: Ich bin wahnsinnig gespannt auf alles, was kommt. Und: Ihr dürft euch auf jede Menge neuen Interiorcontent freuen! 😇

» New In «

Tja, drei mal dürft ihr raten welche Ausgaben in den letzten Wochen bei mir am höchsten waren bzw. welche ‘New Ins’ auch in der nächsten Zeit bei mir ganz hoch im Kurs stehen? Interior it is! Würde hier den Rahmen sprengen, alles aufzulisten, was in letzter Zeit alles angeschafft werden musste, deshalb gibt’s nach und nach eine Menge Updates in eigenen Blogposts für euch. Ich hoffe, der kommende Content macht euch genauso viel Spaß, wie mir! :)

» Songs of the Week «

Am Mittwoch geht’s zum Years & Years Konzert in Köln! <3 Freue mich seit einem halben Jahr auf die Band, die ich insbesondere vor einigen Jahren sehr viel gehört habe. Das neue Album kenne ich zugegebenermaßen gar nicht so gut, aber ich mag den Stil der Band und lasse die Songs gern auf mich zukommen…

» Books – Movies – Series «

Diese Woche gibt’s eine bunte Tüte (kennt ihr noch die gemischten Tüten vom Kiosk/Büdchen? Gibt’s so was heute noch?) aus allem – drei Empfehlungen für euch.

Serie: You – Auch ich habe mich an die neue Netflix-Serie ‘You’ mit Gossip Girl-Hauptdarsteller Penn Badgley gewagt. Ich bin ein bisschen hin- und hergerissen, ehrlich gesagt. Ich fand sie packend, insgesamt spannend und ja, sie hat mich die 10 Folgen lang insofern gefesselt, als dass ich weiterschauen und wissen wollte, wie das ganze ausgeht. Trotzdem fand ich es stellenweise sehr abgedreht und etwas überzogen. Die Stalking-Thematisierung fand ich spannend und zeitgemäß, man hätte es jedoch dabei belassen können, anstatt es sehr auf die Spitze zu treiben.

Buch: “Göttin in Gummistiefeln” – Ich lese so ziemlich im Wechsel vier Genres, meist zwei Bücher gleichzeitig. Thriller, ‘tiefgründigere’ Belletristik, Sachbücher/Themenbücher und unterhaltsame Komödien/Frauenromane. Zu letzteren gehört Sophie Kinsella’s “Göttin in Gummistiefeln”. Ich liebe die Werke der britischen Autorin, ihren federleichten, kurzweiligen Schreibstil und die einfachen, aber liebevollen Geschichten und ausgefeilten Charaktere. Definitiv was leichtes für zwischendurch.

Film: Arrival – Wow, ein wirklich grandioser Film. Eine große Empfehlung meines Freundes, gestern noch mal gemeinsam geschaut – und nicht enttäuscht worden. Genremäßig wahrscheinlich in Richtung Sci-Fi einzuordnen, jedoch eine super Message und weit entfernt von Weltraum-Chaos, Krieg oder Endzeit-Visionen. Ein bewegender, faszinierender Film und eine echte Empfehlung für heute Abend (oder einen verregneten Abend diese Woche…).

» On my Agenda «

Jetzt, wo die “Katze aus dem Sack” ist, kann ich euch auch entspannter in meinem Alltag mitnehmen. Was für euch natürlich nur irgendeine Blogger-News ist, ist für mich eine ziemlich spannende Zeit und nachdem an diesem Wochenende der eigentliche Umzug stattfand, geht es jetzt so richtig los. In meinen vier Wänden in Düsseldorf wird die kommenden Wochen und Monate ganz viel passieren und ich werde euch so gut es geht mitnehmen in der Gestaltung und Umsetzung meiner Pläne. Aktuell herrscht noch ein ziemliches Chaos – so gar nicht nach meinem Geschmack, haha. Aber gut Ding will Weile haben, nicht wahr?

MRS. BRIGHTSIDE – Fashion, Travel & Lifestyle Blog aus Hamburg & Düsseldorf

«

»

10 Kommentare

  • Leonie

    Toller Post! You habe ich auch gesehen, empfand es ähnlich wie du!

  • Birte

    Hui das sind ja wirklich News, und sicher keine leichte Entscheidung. Aber ich finde, gerade in deinem Alter (ich bin zwar nicht viel älter, aber schon etwas sesshafter) kann man so etwas noch gut machen. Wenn Kinder und Co. ein Thema werden, ist das nicht mehr so easy-peasy! Wünsche dir/euch viel Erfolg bei allem und bin sehr gespannt auf deine Wohnungs-Posts!

    Lg,
    Birte

    • Vivien
      Autorin

      Da hast du absolut recht, gerade jetzt mit dem abgeschlossenen Studium steht der Beruf ein paar Jahre im Vordergrund, bevor es mit anderen Dingen losgehen kann/könnte. Da ist man wirklich noch etwas flexibler und schafft auch solch eine Organisation leichter, wenn man weitestgehend “nur für sich” verantwortlich ist :)

  • Paulina

    Liebe Vivi, hatte mir schon so was gedacht, warst in letzter Zeit so oft hier :)) Aber ist doch schön, alles hat seine guten Zeiten und nix im Leben passiert ohne Grund, nciht wahr? Ich wünsche dir einen super Start zurück in der Heimat <3

    Alles Liebe! Paulina

    • Vivien
      Autorin

      Hihi, das war aber auch wirklich Weihnachten, meinem Geburtstag etc. geschuldet – aber du hast recht, die letzten Wochen war ich intensiver hier, weil natürlich einiges geregelt werden musste. War oder ist von nun an natürlich ein hin- und her zwischen HH und Düsseldorf :) Macht aber nix, best of both worlds <3

  • Carina

    Na dann sage ich doch mal: Willkommen zurück in deinem Heimat-Bundesland und einen guten, “neuen” Start! :)

  • Hanna

    <3 <3 <3 Welcome back! <3 <3 <3 Düsseldorf ist eh die schönste Stadt :P

    • Vivien
      Autorin

      Haha, für mich auf jeden Fall :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

@rosavivi