Suche...
OBEN
Outfits & Fashion Travel

3 Tipps für das perfekte Reiseoutfit – Städtetrip nach Helsinki, Finnland

Vor zwei, drei Wochen stand ich mal wieder vor einer kleinen Herausforderung: Packen. Wer kennt ihn nicht – den Struggle, so viel wie möglich in ein kleines Gepäckstück zu quetschen, dabei auf Kombinationsmöglichkeiten und Reisetauglichkeit Wert zu legen und zusätzlich im besten Fall noch stylisch zu sein. Kurz: das perfekte Reiseoutfit für sich zu finden, welches alle Komponenten vereint.

Mrs. Brightside Blog Rosavivi Hamburg Blogger Outfit Herbst Look Weißer Mantel Rucksack Zara grau schwarze Jeans Sneakers Stan Smith Pullover kariertes Hemd 9

Reiseoutfit Probleme…

Für meinen Freund und mich ging es vor kurzem für fünf Nächte und sechs volle Tage nach Nordeuropa, nach Skandinavien und ins Baltikum. Ich bin gerade dabei, euch schöne, aussagekräftige Reisebeiträge von den vier Hauptstädten zu tippen, die wir besucht haben. In diesem Beitrag über unsere Transfers, Minikreuzfahrten und Hotelaufenthalte könnt ihr nachlesen, dass es ziemlich turbulent zuging. Jede Nacht in einer anderen Stadt schlafen, viel unterwegs sein. Mein Freund und ich haben uns der Einfachheit halber einen Koffer geteilt – man mag auch meinen, dass das von der Menge für einen knapp einwöchigen Trip auch reichen sollte. Dem war auch so – trotzdem verlangte mir die Suche nach möglichst vielen Kombinationen doch einiges ab.

Mrs. Brightside Blog Rosavivi Hamburg Blogger Outfit Herbst Look Weißer Mantel Rucksack Zara grau schwarze Jeans Sneakers Stan Smith Pullover kariertes Hemd 9

Ich bin eher der Typ: lieber zu viel als zu wenig mitnehmen. Ich brauche für meine Outfits in der Regel immer eine gewisse Auswahl und könnte mir zum Beispiel nie am Abend vorher schon meinen Look herauslegen. Was den Struggle des Packens nicht unbedingt erleichtert hat? In den vier Ländern Schweden, Finnland, Estland und Lettland geht es bereits mit großen Schritten auf den Winter zu. Tagsüber hatte es meist 9-13 °C, früh morgens und abends konnte es schon empfindlich kalt werden. Angehender Winter bedeutet: mehr dicke Sachen, festere Schuhe, Strickpullis, Schals und Mützen. Nix da mit leichtem und platzsparendem Gepäck.

Mrs. Brightside Blog Rosavivi Hamburg Blogger Outfit Herbst Look Weißer Mantel Rucksack Zara grau schwarze Jeans Sneakers Stan Smith Pullover kariertes Hemd 9


Kariertes Hemd – Zara (ähnliches Hemd)

Schwarze Jeans – Pepe Jeans

Grobstrick Pullover – H&M (ähnlicher Pullover)

Stan Smiths – Adidas (ähnliches Modell)

Weißer Mantel – H&M (ähnlicher Mantel)

taupefarbener Rucksack (new in!) Zara (ähnlicher Rucksack)


Ein weiterer Punkt, der besonders auf mich als Modeblogger zutrifft, jedoch auch sicher für euch wichtig sein könnte: Man will hübsch aussehen. Stylische Looks anhaben, nicht jeden Tag das gleiche tragen und somit auf allen Fotos identisch aussehen und in meinem Fall: auch schöne Outfits für meinen Blog produzieren.

Heute habe ich also 3 Tipps für euch, wie ihr eure Reisegarderobe für Städtetrips wie diese, die wir gemacht haben, bildet – ohne auf Styling, Wärme, schöne Looks oder Reisetauglichkeit verzichten zu müssen!

Mrs. Brightside Blog Rosavivi Hamburg Blogger Outfit Herbst Look Weißer Mantel Rucksack Zara grau schwarze Jeans Sneakers Stan Smith Pullover kariertes Hemd 9

3 Tipps für das perfekte Reiseoutfit

1) Bildet eure Basic-Garderobe aus neutralen und bequemen (!) Stücken

Ganz wichtig – ihr braucht einen Grundstock an Dingen, auf die ihr jeden Tag zurückgreifen könnt. Sie sollten zu so gut wie allem passen und somit vielfach kombinierbar sein. Außerdem ganz wichtig zu hinterfragen: fühlt ihr euch wohl in den Sachen? Zwicken sie irgendwo, sind sie sehr empfindlich oder auch wahnsinnig unpraktisch, weil ihr sie andauernd zurecht rücken und ziehen müsst?

Meine Empfehlung ist, auf Lieblingsstücke zu setzen. Die super bequeme Lieblingsjeans, die weiße Basic-Bluse, die immer geht. Einfarbige Basic-Shirts und neutrale Unterwäsche wie hautfarben, schwarz und weiß. Eine Jacke, die warm hält und zu allem passt. Zwei, drei Pullover, welche kuschelig sind, euch nicht kratzen oder einengen und welche ihr auch mal ausziehen und in die Tasche stopfen könnt.

Mrs. Brightside Blog Rosavivi Hamburg Blogger Outfit Herbst Look Weißer Mantel Rucksack Zara grau schwarze Jeans Sneakers Stan Smith Pullover kariertes Hemd 9

Ganz wichtig: Bequeme, bereits eingelaufene (!) Schuhe. Das dümmste was ihr tun könnt ist es, ungetragene, neue Schuhe einzupacken. Ich hatte kurz vorher ein paar Stiefel zugeschickt bekommen, welche ich wahnsinnig schön finde. Sie sehen toll auf Fotos aus und waren auch auf den ersten, eher kurzen Wegen sehr bequem. Trotzdem habe ich mich gegen sie entschieden, weil ich die Befürchtung hatte, dass sie dann doch noch nicht richtig eingelaufen sind und nach einem langen Tag auf den Beinen drücken könnten. Ich habe stattdessen auf meine eingelaufenen Stan Smiths und meine Stiefeletten aus dem letzten Winter gesetzt.

Meine Basic-Garderobe für sechs Tage: meine schwarze Lieblingsjeans (Pepe Jeans), eine blaue Used Jeans (Zara), ein paar schwarze und weiße Basic-Tops und Shirts, mein weißer Herbstmantel (H&M), weiße Stan Smiths (Adidas), weiße Adidas NMD, schwarze Biker Boots (Bullboxer), ein cremefarbener Grobstrickpullover (H&M).

Mrs. Brightside Blog Rosavivi Hamburg Blogger Outfit Herbst Look Weißer Mantel Rucksack Zara grau schwarze Jeans Sneakers Stan Smith Pullover kariertes Hemd 9

2) Erweitert eure Garderobe durch It-Pieces und aufregendere, auffällige Kleidung & Accessoires

Wenn ihr eure Basic-Garderobe habt, ist es wichtig, ein paar Kleinigkeiten hinzuzufügen, die eure täglichen Outfits ein bisschen aufpeppen und zum Hingucker machen. Auch dabei habe ich darauf gesetzt, Dinge im Zweifel mehrfach anziehen zu können, um neue Kreationen zu bilden.

Auch bei Accessoires wie etwa meinem Schal und meinem Stirnband habe ich darauf geachtet, es öfter anziehen zu können. Mein Schal beispielsweise war rosafarben und der einzige Tag, an dem ich ihn nicht tragen konnte, war dieser hier in Helsinki, da rosa und rot sich dann doch zu sehr beißen. Mein Rucksack war ein Glückskauf von Zara einige Tage vor der Reise, und mit seinem taupefarbenem Ton hat er wirklich zu jedem einzelnen Outfit total harmoniert. Trotzdem finde ich, dass er Looks irgendwie aufwertet – und natürlich tausendmal besser ist, als ein bunter Nylon-Reiserucksack mit Sportemblem.

Mrs. Brightside Blog Rosavivi Hamburg Blogger Outfit Herbst Look Weißer Mantel Rucksack Zara grau schwarze Jeans Sneakers Stan Smith Pullover kariertes Hemd 9

Ebenfalls ein Tipp: Spielt mit Frisur und Make-Up! Gewellte oder lockige Haare im vergleich zu glattem Haar, ein Dutt oder auch ein Stirnband sowie roter oder rosafarbener Lippenstift können schon sehr viel ausmachen und man fühlt sich nicht wie bei “und täglich grüßt das Murmeltier”, weil man jeden Tag gleich aussieht.

Meine Special-Garderobe für sechs Tage: ein kariertes Hemd (Zara), ein rosafarbener Pullover (H&M), ein rosafarbenes Stirnband & Schal (H&M), ein dunkelblauer Pullover mit Perlenbesatz (Zara), eine Glencheck Karo Hose (H&M), ein taupefarbener Rucksack (Zara), eine graue Bluse mit rosafarbenen Sternen (Zara), ein korallfarbener Pullover mit Rückenausschnitt (Ivy Revel).

Mrs. Brightside Blog Rosavivi Hamburg Blogger Outfit Herbst Look Weißer Mantel Rucksack Zara grau schwarze Jeans Sneakers Stan Smith Pullover kariertes Hemd 9

3) Setzt auf den Lagenlook bzw. Zwiebellook – besonders, wenn es in die Kälte geht!

Der Lagenlook hat gleich mehrere Vorteile. Zum einen wechselt man, wie wir in Nordeuropa, häufig zwischen drinnen und draußen. Rein in den Shop, raus in die Kälte, rein in die U-Bahn, raus an den Hafen wo es zieht, rein ins Restaurant, raus in den Park für ein kleines Päuschen. Ihr kennt das Spiel. Da ist es besonders praktisch, wenn man mehrere Lagen trägt, die man unkompliziert ablegen kann, wenn mal wieder ein Temperaturunterschied besteht. Übrigens ist es unklug, in der Wärme alle Lagen anzubehalten und im Zweifel zu schwitzen, und dann wieder raus in die Kälte zu gehen, um dann zu frieren…

Zum anderen sieht ein Lagenlook direkt stylischer aus. Ich habe beispielsweise nur in Ausnahmefällen meinen weißen Mantel zugemacht, etwa oben an Deck des Schiffes im Fahrtwind. Ansonsten konnte ich den ganzen Tag lang meinen “Look präsentieren” und habe nicht gefroren. Zudem sieht es meist einfach aufregender aus, wenn unter dem Pullover noch ein kariertes Hemd hervorschaut oder man Ärmel aus dem Mantel blitzen sieht.

Mrs. Brightside Blog Rosavivi Hamburg Blogger Outfit Herbst Look Weißer Mantel Rucksack Zara grau schwarze Jeans Sneakers Stan Smith Pullover kariertes Hemd 9

Mein perfektes Reiseoutfit

Ein meiner Meinung nach perfektes Reiseoutfit bekommt ihr heute gleich präsentiert. Den heutigen Look habe ich auf unserem Tagestrip in Helsinki in Finnland getragen und war sehr happy mit meiner Auswahl. Meine bequeme, schwarze Lieblingsjeans, eingelaufene Stan Smiths, die garantiert keine Blasen verursachen. Mein weißer Mantel, der mich täglich begleitet hat, ein cremefarbener Grobstickpullover über kariertem Hemd. Nicht zu vergessen mein Tagesrucksack und: rote Lippen. Für mich ein ideales Reiseoutfit, das nicht nur alle drei Kriterien erfüllt und warm hält, sondern definitiv noch stylisch aussieht und schöne, gelungene Urlaubsfotos garantiert.

Mrs. Brightside Blog Rosavivi Hamburg Blogger Outfit Herbst Look Weißer Mantel Rucksack Zara grau schwarze Jeans Sneakers Stan Smith Pullover kariertes Hemd 9

MRS. BRIGHTSIDE – Fashion, Travel & Lifestyle Blog aus Hamburg & Düsseldorf

«

»

8 Kommentare

  • Colli

    Beim Reisen kommt es vor allem darauf an, dass es bequem ist und das Outfit ist einfach mega schön und bequem, perfekt!
    Liebst, Colli
    vom beautyblog tobeyoutiful

    • Vivien
      Autorin

      Das finde ich auch! :) Genau – schön und vor allem bequem kombinieren, das ist die Hauptsache! :)

  • Lena

    Oh den Look mag ich gerne! :) Sehr entspannt für eine Reise und trotzdem sehr stylisch!

    Liebe Grüße an dich!!
    Lena

  • Isa

    Sehr schönes Outfit und tolle Fotos. In die skandinavischen Länder möchte ich auch irgendwann nochmal reisen.

    • Vivien
      Autorin

      Vielen Dank liebe Isa :)) das freut mich! Ja, am Freitag kommt auch ein ausführlicher Beitrag zu Helsinki, also schau gern mal rein! :)

  • Anja

    Achte bei Reisen genau auf das, was du sagts. Ich find auch, dass man den Weg zwischen modisch und bequem finden muss!

    • Vivien
      Autorin

      Genau so sehe ich das auch! :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

@rosavivi