Suche...
OBEN
Outfits & Fashion

Outfit: Nude Sweater & Overknees

Ich zeige euch gerne schöne Fotostrecken, an tollen Orten, mit super Licht. Tage an denen alles klappt, alles sitzt – Frisur, Make-Up, Outfit. Der Fotograf motiviert ist, die Wetterbedingungen optimal sind und man schon auf dem Weg zur Shootinglocation weiß: heute wird erfolgreich. Ich glaube, meine Lieblings-Fotostrecke dieses Jahres ist diese hier, entstanden in der Hamburger Speicherstadt.

Tja, meine Lieben – die heutigen Fotos sind in exakt den konträren Bedingungen entstanden. Es war schweinekalt, regnerisch, neblig, windig. Keine Seltenheit hier in Hamburg, zugegebenermaßen. Wir waren beide angeschlagen, bei mir konnte man es schon richtig erkältet nennen, demnach war unsere Motivation eher zwiegespalten. Ich wollte das Outfit unbedingt im Kasten haben und wir brauchten beide neues Material, weshalb ein kleines Shooting unausweichlich war. Zu allem übel suchten wir uns noch den ungefähr windigsten Platz in ganz Hamburg aus – on top der kürzlich eröffneten Elbphilharmonie im Hafen.

Es war beinahe unmöglich, meine Haare im Zaum zu halten, ich habe mir wirklich eins abgefroren und die anderen Besucher hatten ganz schön Mitleid mit mir – und wahrscheinlich auch Unverständnis für mich übrig. Ziemlich erfroren und demotiviert suchten wir uns schließlich, zurück am Boden, einen anderen Ort, um das Shooting “hinter uns zu bringen”. Fündig wurden wir ein paar Meter abseits an einem der Arme der Elbe, wo als Kulisse ein hübsches Schiff vor Anker lag. Ich durfte mir minütlich “guck anders, du siehst richtig erfroren aus” “dein Blick sagt, du frierst total – schau mal entspannter” anhören – soviel dazu. Sieht man’s sehr auf den Fotos?

Fun Fact: Um die schlechte Laune perfekt zu machen, hatten wir beide kein Bargeld, um uns einen Kaffee zum Auftauen zu kaufen und das EC-Gerät im Kaffeehaus war kaputt. Es führte sich fort, als wir feststellten, dass man in der Elbphilharmonie im Parkhaus ebenfalls nicht mit Karte zahlen kann, weil “die zuständigen Parkhausbetreiber nicht damit gerechnet hätten, dass Leute mit Karte zahlen wollen würden” – WTF, 21 Jahrhundert?! In den USA zahlt man 3 Cent-Beträge mit Karte… aber hey. Mein Freund durfte also einen knappen Kilometer zum nächsten Bankautomaten laufen, damit wir überhaupt aus dem Parkhaus rauskommen – und hat auf dem Rückweg natürlich gleich das zuvor herbeigesehnte Heißgetränk mitgebracht. Trotzdem alles in allem sehr ärgerlich.

Ihr seht also – auch Blogger haben ganz’ schön miese Tage, wenn es um Shootings geht. Es ist meist mehr Schein als Sein und die Fotoshootings entstehen oft unter den unmöglichsten Bedingungen, auch wenn man nach außen hin alles schön weg lächelt. Wobei ich sagen muss, dass diese Foto-Situation schon eine der Schwärzesten war und wir normalerweise nur einmal die Woche Fotos machen gehen, dann aber richtig motiviert und bei guten Bedingungen.

Gefällt euch der Look trotzdem? Auf Instagram habe ich soweit ziemlich gutes Feedback bekommen, deshalb wollte ich euch die Fotos trotzdem zeigen. Ich liebe den Pullover total – er ist von Zara und wirklich ultra kuschelig. Die Overknees kennt ihr bereits aus meinem Halloween-Outfit, dort wurde ich gebeten einen alltagstauglicheren Look zu posten: here we go. Leider ist mir der Schaft der Schuhe viel zu weit, ich muss mir da für die Zukunft eine Doppelseitiges-Klebeband-Lösung überlegen, das kam nämlich noch hinzu – alle drei Meter Overknees hochziehen. Gar nicht nervig..
Gebt mir gerne ein Feedback, auch, ob ich häufiger solche “Drumherum”-Geschichten mit euch teilen soll?

Overknees Look Details:

Sweater (new!) – Zara (similar)

Dress – Zara (similar)

Overknees – New Look (similar)

Bag – Michael Kors

Watch – Lilienthal Berlin

Necklace – H&M

MRS. BRIGHTSIDE – Fashion, Travel & Lifestyle Blog aus Düsseldorf
Vorheriger Post:

« Food: Spekulatius Creme {Blogging under the Mistletoe}

Nächster Post:

Sumday: 2016 – Week 51 »

9 Kommentare

  • Jule

    Total schönes Outfit! Ich finde solche Geschichten zum Shooting außerdem sehr spannend :)

    • Vivien
      Autorin

      Freut mich! :D Dann erzähl ich öfter mal einen Schwenk, wenn es was interessantes gibt! :)

  • Kat

    Der Look ist richtig schön, sieht aber wirklich etwas kalt aus. :)
    ich bin leider grundsätzlich durchgefroren und brauche immer 2 Jacken. Mindestens. :D
    Aber der Pulli sieht toll aus und zusammen mit dem Rock ist es ein super Outfit geworden,

    Wishes, Kat

    • Vivien
      Autorin

      Liiieben Dank! Das ist zwar ein Kleid, unter dem Pullover, aber woher sollt ihr das wissen hehe! Ich hatte auch abgesehen von den paar Shootingminuten Mantel, Schal und Co. an, aber natürlich habe ich trotzdem total gefroren während der Fotos! :/ Was tut man nicht alles…

  • Flora

    Von den immer tollen Fotos mal ganz abgesehen, finde ich gerade die Geschichten ‘drumherum’ in Deinem gesamten Blog sind das, was DICH richtig sympathisch machen! Du hast eine Art, Dich zu präsentieren und von Deinem Leben zu erzählen ohne dabei ‘oberflächlich’ oder ‘überheblich’ wirken! Also wirklich großen Respekt! :) Ich finde Dich top!

    • Vivien
      Autorin

      Wow, das ist ein wahnsinnig schönes Kompliment, vielen vielen Dank dafür!!! Ich freue mich ehrlich total, dass es so rüber kommt und das man offensichtlich etwas Charakter hindurch schimmern sieht, auch wenn es “nur” das Internet ist! :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Pingback: Sumday: 2016 - Week 51 am 15. Dezember 2016

Pingback: Lifestyle & Fashion: Jahresrückblick 2016 Part II - Outfits - Mrs. Brightside am 15. Dezember 2016

Pingback: Summerlove-Look at Elbphilharmonie Hamburg - Mrs. Brightside - Fashion, Travel & Lifestyleblog am 15. Dezember 2016