Suche...
OBEN
Lifestyle Outfits & Fashion

Win: Kinky-Ped Give-Away & Test

Hurra – es ist Oktober! Okay – beim Blick aus dem Fenster sieht es eher nach Weihnachten aus, ich sitze gerade in der Uni bei Dresden und dicke, weiße Flocken fallen vor dem Fenster auf den bereits seit der Nacht schneebedeckten Boden. Aber: Der Oktober ist (normalerweise) nicht nur der tollste der drei Herbstmonate, sondern auch der Monat meines Bloggeburtstags! Diesen Oktober (bereits vor etwa zwei Wochen wenn man es genau nimmt) existiert Mrs. Brightside genau sechs Jahre! Sechs! Wenn ich so darüber nachdenke, entwickelt sich mein kleines Baby immer mehr zu meinem bisher größten, persönlichen Projekt – und netterweise auch mit zunehmendem Erfolg. Anlässlich dieses sechsten Bloggeburtstags habe ich einen kleinen Produkttest inkl. eines Gewinnspiels für euch! Worum es sich heute dreht und wie ihr gewinnen könnt – sowie einen Rabattcode für Ungeduldige und Unglücksraben – lest ihr weiter unten.

IMG_3195

Wir schuhverrückten Mädels kennen es alle – nicht selten erregen gerade die höchsten, schicksten, offensten und unbequemsten Stöckelschuhe unser Interesse. Und so gerne wir für die ein oder andere Partynacht zu High-Heels greifen und uns nach zwei Stunden flache Schuhe zurückwünschen, bleiben die Unbequemsten der Familie gut und gerne monatelang unangerührt im Schrank stehen. Diese Zeiten sind vorbei! Natürlich kennt jede von euch die Gel-Pads aus dem Drogeriebereich, welche man sich zur Unterstützung in den Schuh legen und hoffen kann, dass es einem für ein Weilchen länger schmerzfreie Füße beschert.

Das Produkt: Kinky-Ped!

Das Unternehmen Kinky-Ped hat eine Einlegesohle aus Silikon für den individuellen Fuß jeder Frau entwickelt. Durch die Verwendung dieser Sohle macht ihr das Tragen in offenen High Heels um ein Vielfaches angenehmer. Durch die sogenannte ‘Pelotte’, eine Erhebung an der Oberseite, welche direkt am Vorderfußbereich sitzt, wird der Fuß entlastet. Die Anleitung auf der Rückseite der Packung erklärt euch, durch Abbildungen und Markierungen auf der Sohle selbst, kinderleicht, wie ihr die Sohle richtig in eure offenen Heels einlegt, sodass sie richtig sitzen. Eine falsch sitzende Pelotte fühlt sich unangenehm an, ihr werdet also merken, ob alles stimmt. Eine richtig sitzende Pelotte kann übrigens im ersten Moment auch ein wenig ungewohnt sein, man gewöhnt sich aber sehr schnell daran. Sicher habt ihr Schuhe, die unter dem Fußballen bereits eine leicht erhobene Sohle haben – so in etwa fühlt es sich an. Und warum jetzt individuell? Zusätzlich zur Unterstützung durch die Pelotte sucht ihr euch nicht nur die richtige Größe aus (36-38 oder 39-41), sondern auch einen weiteren Entlastungsbereich. Je nachdem, wo eure Füße nach langen Stunden auf hohen Schuhen am meisten schmerzen, wählt ihr entsprechend nach der Entlastungszone den Mittelfußbereich bzw. den Groß-/Kleinzehenballen. Zusätzlich könnt ihr euch noch für eine von drei Farben entscheiden: schwarz, pink und transparent. Ich selbst besitze die transparente und schwarze Version und bin damit gut bedient. Jetzt möchtet ihr sicher wissen, wie das Trage-Gefühl ist und am wichtigsten: ob das ganze überhaupt etwas bringt. Ich habe verschiedene Erfahrungen mit dem Kinky-Ped gemacht und kann nach mehrmaligem Testen bezeugen, dass es zum einen bequem (bzw. kaum spürbar, da man sich daran gewöhnt) ist, und zum anderen den Fuß entlastet. Bei meiner ersten Anwendung hatte ich relativ enge Schuhe an, und da das Kinky-Ped logischerweise auch etwas Platz benötigt, waren mir die Schuhe dann ein Tick zu eng. Ihr solltet die Kinky-Peds also eher in normal passenden Schuhen nutzen oder gleich die Peds mitnehmen, wenn ihr euch neue, offene High-Heels kauft. Ansonsten habe ich nur gute Erfahrungen in meinen anderen Schuhen gemacht. Dass die Füße nach einer langen Nacht irgendwann schmerzen ist nur normal, aber ich kann definitiv eine Verzögerung und Entlastung des Fußes feststellen. Natürlich könnt ihr die Kinky-Peds beliebig oft nutzen und zwischen euren Schuhpaaren hin und her wechseln. Sie sind wiederverwendbar und einfach unter fließendem Wasser zu reinigen – danach haften sie genauso gut wie zuvor.

IMG_3201

// In Kooperation mit Kinky-Ped

 

MRS. BRIGHTSIDE – Fashion, Travel & Lifestyle Blog aus Hamburg & Düsseldorf

«

»

10 Kommentare

  • Leonie

    Bist so hüpschi x33′ wünschte wäre wie du !
    Cooles Gewinnspiel <33
    würde gern gewinnen :))
    leonie1995hackert@web.de

  • Carotellstheworld

    Ohja, die langen Nächte, nach denen die Füße unglaublich weh tun, kenne ich auch. Ich habe schon einiges probiert, aber es hilft einfach nichts. Nach ein zwei drei Stunden will ich meine Schuhe am liebsten in die Ecke werfen :D.
    Deshalb versuch ich nunmal mein Glück bei dir :) Deine Beschreibung klingt ja wirklich sehr gut!
    Meine E-Mail-Adresse lautet: carotellstheworld@gmail.com

    Liebste Grüße :)
    Caro

    • Vivien
      Autorin

      Ja definitiv – das kenne ich! :D

  • Jenny

    Das ist ein tolles Gewinnspiel! Ich muss gestehen: soviele hohe ich besitze, so selten trage ich sie auch :D Daher fühlt es sich jedes Mal so an, als hätte ich noch nie hohe Schuhe getragen xD

    Liebe Grüße,
    Jenny
    http://imaginary-lights.net

    • Vivien
      Autorin

      Siehst du! :D Die Sohlen schaffen wirklich Abhilfe! Die armen Schuhe müssen schließlich getragen werden..

  • Liz

    Solche Sohlen kann ich wirklich gut gebrauchen :)

  • Viola

    Das hört sich doch mal vielversprechend an :) die normalen Einlegesohlen habe ich auch schon getestet, aber die bringen bei mir ehrlich gesagt überhaupt nichts. Deswegen würde ich die hier gerne mal ausprobieren:)

    Glückwunsch übrigens auch noch zum Blog-Geburtstag :)

    • Vivien
      Autorin

      Danke Dir :)! Und ja, die bringen wirklich viel weniger..

  • Duygu

    Wow, ich möchte auch gern mein Glück versuchen! <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.