Suche...
OBEN
Sumday

Sumday: 2016 – Week 47

Das wöchentliche Resümee der Woche – die Summe am Sonntag? Sumday! Erwähnenswertes der vergangenen Woche, Leckereien die ich aß, Songs die ich hörte, Bücher die ich las, Tipps, Tricks und Sehenswertes als wöchentliches Update, illustriert durch meinen Instagram-Feed (@rosavivi).

desktop-003

» New In/Last Buy: In der Fashion-Ecke ist hier momentan tote Hose. Nachdem ich Ende Oktober ein bisschen eskaliert bin, ist hier tatsächlich nichts neues eingezogen. Obwohl – eine tolle Uhr von Lilienthal Berlin hat ihren Weg zu mir gefunden, die ich euch unbedingt demnächst zeigen möchte.

» Wishwishwish: Ich bin momentan wenig in Shoppinglaune für Klamotten (okay, ich halte mich auch bewusst aus Geschäften und Onlineshops fern) und suche viel nach Interior-Inspiration und natürlich Weihnachtsgeschenken. Was sind eure liebsten Interior-Shops – abgesehen von Westwing now?

desktop-002

» Loved Songs: Absolut obsessed mit James Arthur’s neuem “Say You Won’t Let Go” – und gleich ganz vielen anderen, mir unbekannten Liedern, die daraufhin als Download folgten. Hoffentlich kommt er mal live nach NRW oder Hamburg!

» Food Tips / What & Where to eat: Eigentlich sollte es bereits vorgestern auf den ersten Weihnachtsmarkt in Hamburg gehen, leider hat mir meine Erkältung einen Strich durch die Rechnung gemacht. Ich kann es kaum erwarten, Weihnachtsmarkt-Food zu verspeisen! Meine Favourites sind Maronen, gebrannte Mandeln, diese Kartoffelspiralen (gibt’s die bei euch auch?), Schneebälle, Champignons mit Aioli, Reibekuchen, … okay das artet aus! Gimme all the Foooood.

» Last Weeks Posts: Diese Woche war ich fleißig! Ich habe euch nicht nur Anfang der Woche von einer kleinen 30 Minuten-Beauty-Routine erzählt, die wirklich jeder für ein bisschen “Me-Time” in den Alltag einbauen kann, nein es gab auch ein neues Outfit (mit kurzen Haaren!) online, welches wirklich mein momentaner Go-To-Look ist. Freitag habe ich euch 12 Tipps für Herbst- und Winteraktivitäten gegeben, denen ihr unbedingt nachgehen solltet!

desktop-004

» Need to See / Do: Den neuen Edeka-Weihnachtsspot! Erstmals in der Uni angeschaut und dort Tränen in den Augen gehabt, gerade ein zweites Mal angeschaut – gleiches Spiel. Wirklich schön und ehrlich umgesetzt, ein ganz aktuelles Thema wie ich finde, welches bestimmt jedes Elternteil irgendwie kennt, und auch jeder nachvollziehen kann. Der Spot vom letzten Jahr war ein wenig einschneidender, hat aber wohl auch für mehr Diskussionsstoff gesorgt, was ich beim Diesjährigen absolut nicht sehe.

» Editors Picks: Ich habe mich in den letzten Monaten zwischendurch online mit Hand Lettering beschäftigt, da man sich als kreativer Mensch dem kaum entziehen kann, schätze ich. Im neuen Jahr, nach der Klausurenphase Ende Januar, würde ich mich wahnsinnig gerne mal selbst daran versuchen und habe online ein wenig gestöbert, welche Produkte man dafür anschaffen müsste. Ich habe schon einiges an kreativem Kram zu Hause, da ich gefühlt alles mal ausprobiert habe, deshalb muss ich teilweise nur noch aufstocken. Ich bin unter anderem auf dieses, das und auch dieses Buch als Anleitung (denn das ganze muss man definitiv üben!) gefunden, außerdem haben mich diese Stiftebox sowie diese Metallic-Stifte (nur schwarz ist ja langweilig..) angelacht. Mal schauen, wann ich mich ran wage und in die Materialien investiere!

desktop

 » Books, Movies, Series to enjoy: Ich habe heute in der Badewanne (teils aus Ermangelung meiner eigentlichen, beiden Bücher die ich gerade lese, die jedoch in Hamburg liegen, teils weil ich es ja unbedingt lesen möchte, jedoch die Devise eines nach dem anderen war..) mit “Meinen Hass bekommt ihr nicht” von Antoine Leiris begonnen. Ich bin aktuell bei mehr als der Hälfte und bin zuversichtlich, dass ich den knapp hundertvierzigseitigen Roman heute oder morgen bereits ausgelesen haben werde. Ich habe schon an mehreren Stellen wirklich weinen müssen, das Thema ist nicht nur schrecklich an sich, das schlimme ist ja, dass es vor knapp einem Jahr exakt so geschehen ist. Mich hat das ganze damals (wie viele andere von euch) ziemlich mitgenommen und ich habe mich am Sonntag vor einer Woche gewundert, wie gefühlt wenig auf den “Jahrestag” des Unglücks eingegangen wurde. Ich gebe euch eine kleine Rückmeldung, wenn ich mit dem Band fertig bin, mein Urteil bisher lautet “herzzerreißend, wahnsinnig ehrlich und berührend”.

Welchen Film ich diese Woche gesehen und für gut befunden habe, lest ihr einen Punkt weiter!

desktop-005

» What happened: Mich hat es leider ziemlich erwischt, ich war die ganze Woche – und bin es immer noch – ziemlich erkältet, habe mir leider jedoch zu wenig Zeit zum recovern gegeben und die Tage Zuhause durchgearbeitet, ab Mittwoch ging es täglich wieder viele Stunden in die Uni, was der Genesung auch nicht zu Gute gekommen ist. Gestern ging es Mittags mit meinem Freund in meine Heimat Düsseldorf, ich sitze gerade in meinem Elternhaus, nachdem wir gestern Abend ein größeres Gänseessen mit der Familie hatten. Das, ihr Lieben, ist es, was ich am Herbst und Winter liebe!

Ein weiteres Highlight dieser kränklichen Woche gibt es trotzdem: Mittwochabend ging es in die Vorpremiere von “Fantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind”. Als ganz schlimmer Harry Potter-Fan musste der erste Teil des Spin-Offs natürlich so schnell es geht angeschaut werden. Ich war wirklich begeistert, natürlich ist es nicht HP und wir werden nie wieder einen weiteren, echten Teil bekommen, aber näher dran geht wirklich nicht. Filmerisch steht er der Reihe wirklich in nichts nach, man hat endlich wieder das Gefühl, in die magische Welt einzudringen und “nach Hause zu kommen”. Wie erging es euch, solltet ihr den Film schon geschaut haben? Ich freue mich jedenfalls wahnsinnig auf die kommenden vier Teile.

» On my Agenda: Dienstag geht’s in die Heimat, bis dahin steht viel Familyzeit an, auch ein paar Freundinnen möchte ich versuchen zu treffen. Das nächste Mal bin ich über die Weihnachtsfeiertage in der Heimat, und es muss viel erledigt werden. Am Wochenende geht’s hoffentlich das erste mal auf einen Weihnachtsmarkt – ich kann diese Zeit im Jahr gar nicht mehr erwarten!

MRS. BRIGHTSIDE – Fashion, Travel & Lifestyle Blog aus Hamburg & Düsseldorf

«

»

2 Kommentare

  • Jana

    Ich war total enttäuscht von dem film :( Ich fand, dass er mit HP kaum was zu tun hatte, klar es gab einige übereinstimmungen der Storys, Figuren und Zeichen sind aufgetaucht aber alles in allem war es irgendwie nicht das, was ich erwartet hatte.. :(

    • Vivien
      Autorin

      Ich weiß auf jeden Fall was du meinst – aber ich glaube, ich bin einfach nicht mit so ner heftigen Erwartungshaltung im Sinne von “das ist wie Harry Potter” herangegangen. Ich habe es als eigenständigen Film betrachtet und mich über jede Parallele, die ich herstellen konnte, gefreut. Ich glaube auch, dass die Übereinstimmungen von Film zu Film mehr werden! :) Und Filmerisch fand ich ihn – jetzt unabhängig von dem Spin-Off von HP – sehr gut!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.