Suche...
OBEN
Lifestyle

Lifestyle: 12 Things to do this Autumn

Herbstliebe! Ihr wisst, dass ich den Herbst – trotz seiner Dunkelheit, Nässe und Kälte, die auch ich regelmäßig verfluche – abgöttisch liebe. Er leitet mit seinen Traumfarben die gemütlichste Jahreszeit ein und bietet Stoff für viele, schöne Stunden und vor allem Dinge, denen man im Sommer nicht nachgehen will oder kann. Ich habe heute ein paar Dinge für euch zusammen gestellt, die denjenigen unter euch vielleicht ein bisschen helfen, den Herbst von seiner guten Seite zu sehen und ein wenig mehr lieben zu lernen und auszukosten?

neuer-ordner-009

12 Things to do this Autumn

1. Herbstspaziergänge im Wald, am Fluss oder durch den Stadtpark machen

Wann macht spazieren gehen mehr Spaß? Mit den Stiefeln durch herabgefallenes Laub streifen und trotz der Kälte warme Sonne im Gesicht spüren. Eine tolle Foto-Location bieten farbenfrohe Herbstwälder auch!

2. Heißen Kakao mit Flavour/Schuss & literweise Tee trinken

Ich trinke zwar seit neuestem Kaffee (oh ja!), würde andere Heißgetränke jedoch geschmacklich immer vorziehen. Ich bin absolute Teetrinkerin und das kommt natürlich besonders im Herbst/Winter zum tragen. Ansonsten liebe ich es, mir in den kalten Monaten bei Starbucks den Toffee Nut Latte in eine Toffee Nut Hot Chocolate verwandeln zu lassen – probiert das aus!

3. Ein Vollbad nehmen, Kerzen anzünden, lesen & entspannen

Ich liebe Baden und mache gerade eine harte Zeit durch, den zweiten Winter in Folge in einer Wohnung zu leben, die keine Badewanne besitzt. Letztes Jahr in London, diesmal in Hamburg. Ich nutze also jedes Wochenende, das ich in der Heimat bei meinen Eltern verbringe, um in den kalten Monaten genau das Beschriebene zu tun: gemütlich in die Badewanne legen, Kerzen anzünden und das aktuelle Buch mitnehmen. Macht besonders Spaß, wenn man aus der Kälte kommt!

neuer-ordner-008

4. Kürbisschnitzen

Kürbisse sind sowieso das tollste Herbst-Gemüse. Ob als Suppe (mein Rezept), Dekoration auf dem Tisch (wie bei uns) oder eben als geschnitzter Kürbis rund um die Halloweenzeit und danach – es sieht nicht nur (anfangs, bis er schrumpelt) toll aus, es macht auch jede Menge Spaß!

5. Sweater-Weather! Riesige Schals! Bequeme Boots! Dunkle Lippen!

Muss ich mehr dazu sagen? Was gibt es schöneres, als Herbstklamotten. Kuschelige Pullover über bequemen Hosen, Ankle-Boots, XXL-Flauschschal und dunkle Lippen on top, um den Look ein wenig aufzuwerten. Wann funktioniert Mac’s “Diva” besser, als an kühlen Herbsttagen?

6. Eingekuschelt auf dem Sofa lesen

Ich liebe Lesen, komme aber leider aktuell nicht allzu oft dazu. Wenn ich Zuhause bin, sitze ich im Prinzip 95% der Zeit am iMac und arbeite. Ich habe aktuell so viel auf meiner To-Do-List, dass ich mich nur schwer zu anderen Dingen hinreißen lassen kann. Wenn nicht am Strand, dann passt Lesen jedoch ganz großartig in die dunklen Monate, in denen man sowieso weniger Zeit draußen verbringt. Also: pro Lesen, für einige Seiten am Tag und am besten 1-2 Bücher im Monat!

7. Suppen kochen

Ich bin absoluter Suppenfreund und bin im Sommer manchmal etwas traurig, dass dort, abgesehen von einer kühlen Gazpacho, aufwärmende Suppe essen wenig Sinn macht. Umso toller ist es, im Herbst seine liebsten Suppenrezepte auszuprobieren. Ich war bisher verwöhnt durch die leckeren Eintöpfe und Suppen meiner Mutter Zuhause, jetzt wage ich mich selbst ans köcheln. Mein Kürbissuppenrezept habe ich bereits mit euch geteilt, mal schauen, an welche ich mich als nächste traue.

neuer-ordner-007

8. Filme & Serien suchten

Im Sommer habe ich immer ein schlechtes Gewissen, wenn ich mich – abgesehen von kühleren, regnerischen Tagen oder mal am Abend – vor den TV setze und gezielt Filme und Serien schaue. Im Herbst macht das ganze schon viel mehr Spaß, wenn sowieso der Regen gegen die Scheiben prasselt und es ab 16 Uhr dunkler wird. Wir suchten gerade die 6. Staffel “The Walking Dead”, bevor wir uns an die aktuelle, siebte machen. Ansonsten habe ich ‘ne Menge Filme auf dem Zettel – seid ihr interessiert an einem kleinen Must-See?

9. Kastanien & Pilze sammeln

Ein Punkt, der wohl besonders meine Mutter freuen wird. Sie ist absolute Pilze-Such-Meisterin und geht im Herbst bestimmt an die zehn Mal am Wochenende in den Wald, um ein paar Speisepilze zu suchen und in Soßen zu verarbeiten bzw. noch besser: zu trocknen, um sie hinterher zu Risotto und Co. dazuzugeben. Auch Kastaniensammeln macht Spaß, ich liebe es, sie aus den stachligen Hüllen zu pulen und als Deko eignen sie sich auch gut.

10. Auf Weihnachtsgeschenke-Suche gehen

Ein wenig früh meint ihr? Für mich kann es nie früh genug sein, mir etwas für meine ganzen Lieben zu Weihnachten zu überlegen. Meist fange ich Mitte Oktober mit der Planung an, schreibe Ideen nieder, kaufe ggf. schon das ein oder andere ein und setze mich langsam an Foto-Geschenke und anderes, was Vorbereitung benötigt. Manche Dinge müssen aus dem Ausland bestellt werden und brauchen daher möglicherweise einiges an Lieferzeit. Ich finde es außerdem nicht schlecht, bereits im Oktober und November Geld zu investieren, so hat man nicht alle Ausgaben auf einmal im Dezember.

neuer-ordner-006

11. Kreativ sein

Ein für mich sehr wichtiger Punkt. Ich liebe malen, zeichnen, “basteln” – und würde mir gerne das ein oder andere im Bereich der Handarbeit, wie Stricken oder Nähen mit der Maschine, beibringen. Solche Dinge bleiben in den warmen Monaten auf der Strecke – wer setzt sich schon in den Garten beim Grillen und strickt einen Winterschal? Im Herbst und Winter setze ich mich – sofern ich meine To-Do-Liste eine Weile ignorieren kann – gerne an meinen Schreibtisch und male stundenlang an Bildern herum, bis sie mir gefallen. Sehr therapeutisch auch, übrigens.

12. Spieleabende mit Freunden, dem Partner – oder dir selbst!

Ich leeeebe für Gesellschaftsspiele. Zum Glück sehen das einige in meinem Freundeskreis in der Heimat ähnlich und so haben wir mittlerweile eine feste Gruppe an Leuten, die sich in der Herbst- und Winterzeit regelmäßig, wenn möglich, zu Spieleabenden trifft. Auch mein Freund und ich zocken regelmäßig eine Partie Skip-Bo und ein Gesellschaftsspieleabend mit Freunden hier in Hamburg ist auch in Planung. Der Spieleabend mit sich selbst bezieht sich übrigens auf – wer ahnt es? – Sims spielen! Ich denke, in meiner Generation (also euch) gibt es so einige Mädels, die Sims genauso gefeiert haben wie ich? Ich habe leider schon über ein Jahr keine Zeit mehr gefunden, zu spielen, habe es mir für einen ruhigen Herbstabend jedoch ganz fest vorgenommen!

Was sind eure liebsten Herbstaktivitäten – und habe ich irgendetwas ganz wichtiges, elementares vergessen?

MRS. BRIGHTSIDE – Fashion, Travel & Lifestyle Blog aus Hamburg & Düsseldorf
TAGS:, ,

«

»

3 Kommentare

  • JuliCosmetics

    Du sprichst mir aus dem Herzen <3 Ich liebe den Herbst auch so sehr. Es ist alles so gemütlich und kuschelig. Ich fühle mich da viel wohler, als im Frühjahr oder Winter.

    Liebste Grüße
    Juli

    • Vivien
      Autorin

      Für mich hat alles seine Vorzüge, muss auch sagen dass ich nach 1000 Monaten Winter irgendwann gar keine Lust mehr drauf habe und mich total auf Frühjahr und Sommer freue, aber irgendwie bekomme ich immer so ein wohliges Gefühl wenn es auf den Herbst/Winter zugeht! :D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Pingback: Sumday: 2016 - Week 47 am 18. November 2016