Suche...
OBEN
Sumday

Sumday: 2016 – Week 06

Das wöchentliche Resümee der Woche – die Summe am Sonntag? Sumday! Erwähnenswertes der vergangenen Woche, Leckereien die ich aß, Songs die ich hörte, Bücher die ich las, Tipps, Tricks und Sehenswertes als wöchentliches Update, illustriert durch meinen Instagram-Feed (@rosavivi). Alle verlinkten Tipps & Empfehlungen sind übrigens, wenn nicht mit * gekennzeichnet, auf freiwilliger Basis.

SUMDAY-003

» New In/Last Buy: Am Wochenende waren meine Eltern zu Besuch bei mir in London, am Freitag machten wir unter anderem die Oxford und Regent Street unsicher, und ich wurde großzügiger Weise mit meinem Paar schwarzer Sneaker beschenkt – und ich habe mich gegen Nike Roshe Runs und für Nike Airmax Thea’s in schwarz entschieden, und bin total in Love. Sie sind für mich viel bequemer gewesen, ich liebe das Fußbett und die Federung und kann es kaum erwarten, sie in Deutschland bei frühlingshafteren Temperaturen zu tragen. Außerdem durften zwei schicke Teile für eine der beiden anstehenden Hochzeiten in diesem Jahr mit!

» Wishwishwish: Bevor es für mich nächste Woche Samstag heim geht, möchte ich definitiv noch einmal ein wenig durch die Stadt und das ein oder andere ershoppen. Tatsächlich bin ich hier, abgesehen von Freitag mit meinen Eltern, nur zweimal shoppen gegangen. Das ist wirklich eine gute Leistung für mich, vor allem in einem Shoppingparadies wie London… vielleicht kann ich ja das ein oder andere von meiner Wishlist (s. Last Weeks Posts) abhaken?

SUMDAY-004

» Loved Songs: Keine Frage – “Pillowtalk” von ZAYN. Ich höre quasi nichts anderes mehr, ungelogen.

» Food Tips / What & Where to eat: Am Wochenende habe ich einige, tolle Restaurants mit meinen Eltern ausprobiert, unter anderem einen exzellenten Italiener und ein super Steakrestaurant in London. Ich möchte noch nicht zu viel erzählen, aber soviel ist sicher: es wird ein ausführlicher Restaurant-Guide (und noch einiges mehr) nach meiner Zeit in London kommen!

» Last Weeks Posts: Am Dienstag gab es ein neues Outfit – und zwar mit meinem geliebten marsalafarbenen Pullover und dem neuen, schwarzen Wildlederrucksack von Mango! Donnerstag folgte dann meine kleine, aktuelle Wishlist – von der ich bereits ein weiteres Teil abhaken kann…

SUMDAY-002

» Need to See / Do: Durch den Besuch meiner Eltern am Wochenende habe ich mit ihnen zusammen Tourist in meiner “eigenen” Stadt gespielt und sie überall hingeführt wo es lohnenswert ist. Die meisten Orte kannte ich schon, zwei, drei neue Dinge waren aber neben Restaurants und Bars auch für mich dabei. Unter anderem ging es am Donnerstag Abend für uns in den Skygarden in die Sky Pod Bar des 20 Fenchurch Street Skyscrapers. Man hat wirklich eine atemberaubende Sicht über das schöne London und wir hatten wahnsinniges Glück, dass das Wetter an jenem Tag so gut war, dass wir wirklich meilenweit gucken konnten. Auch stand ein Besuch im Tower of London an, welchen ich vorher nicht besucht hatte – ebenfalls definitiv empfehlenswert, der Beitrag folgt.

SUMDAY-005

» Books, Movies, Series to enjoy: Ich war diese Woche ziemlich busy und habe es kaum “geschafft”, am Laptop Serien oder Filme zu schauen oder etwas zu lesen. Allerdings habe ich es mir nicht nehmen lassen, vor dem Einschlafen gestückelt die erste Folge der neuen GNTM-Staffel zu schauen. Wir findet ihr das neue Konzept? Ich finde es etwas schade, dass die Castings nicht richtig gezeigt wurden sondern quasi direkt in die Top 30 und die Reisen eingestiegen wurde, allerdings bekommt man so vielleicht mehr von den Battles und den Shootings mit. Ich habe schon ein paar Favouritinnen – unter anderem die süße Sambatänzerin.

» What happened: Nach einer gewöhnlichen Arbeitswoche bekam ich ab Donnerstag bis heute Besuch von meinen Eltern! Ich habe ihnen meine Lieblingsstadt so gut es geht gezeigt und wir hatten ein paar schöne Tage als Familie. Was wir so erlebt haben werdet ihr zumindest ausschnittweise in einigen Beiträgen bzw. London Diarys zu lesen und sehen bekommen.

SUMDAY-006

» On my Agenda: Meine letzten zwei London-Wochen sind angebrochen – theoretisch sogar schon am Samstag. Nächste Woche Samstag geht es für mich heim nach Deutschland, aktuell mit gemischten Gefühlen. Ich freue mich schon auf Zuhause, das Leben und das Essen dort, die Entschleunigung, etwas mehr Zeit für mich selbst, nicht so sehr auf die Aufgaben die auf mich warten, dafür umso mehr auf Familie und Freunde. Dennoch werde ich es hier wahnsinnig vermissen, am meisten natürlich meine neu gewonnenen Freunde und die Stadt und das Leben hier an sich – natürlich war es hier insgesamt auch viel aufregender als der Alltag daheim, mal schauen, wann mich die “Langeweile” einholt. Am Sonntag kommt mich meine beste Freundin für meine letzten sechs Tage hier besuchen, nach über sechs Monaten, die wir uns durch Auslandsaufenthalte beiderseits nicht gesehen haben – can’t wait!

MRS. BRIGHTSIDE – Fashion, Travel & Lifestyle Blog aus Hamburg & Düsseldorf

«

»

7 Kommentare

  • einundzwanzigzwei

    Wow, die Flechtfrisur steht dir so fabelhaft!

    • Vivien
      Autorin

      Vielen lieben Dank! :) Der vollständige Look ist bald online!

  • Melanie

    Die Flechtfrisur ist wie für dich gemacht! Das Bild gefällt mir sehr gut! :-*

    ganz liebe Grüße
    Melanie / http://www.inblushandblack.blogspot.de

    • Vivien
      Autorin

      Oh wie süß ihr seid! :) Dabei sollte das Bild gar nicht so im Fokus stehen..

      Ich freue mich schon, euch den gesamten Beitrag zu zeigen!

  • Anonymous

    Haben deine Eltern im Hotel übernachtet oder in deinem Wohnheim??

    • Vivien
      Autorin

      In nem Hotel natürlich :D Meine Freundinnen und mein bester Freund konnten bequem auf einer richtigen Einzelmatratze schlafen, aber als ich zwei Mädels zu Besuch hatte wurde es zu zweit in meinem Einpersonenbett schon sehr eng, da hatte es die Person auf der Bodenmatratze schon besser – und auch generell sind solche Wohnheimzimmer eher für eine Person ausgelegt als für drei :D Schon klar, dass meine Eltern da im Hotel wohnen :D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Pingback: Outfit: Denim Lace-Up Shirt - Mrs. Brightside am 8. Februar 2016