Suche...
OBEN
Outfits & Fashion

Outfit: If you don’t like my peaches then don’t shake the tree

Ihr Lieben, mein letzter Post ist schon einige Tage her – was ganz und gar nicht beabsichtigt war, denn ich habe viel zu zeigen und viel zu erzählen. Ein wichtiger, neuer Lebensabschnitt hat für mich begonnen, und ich hätte nicht gedacht, wie wenig Zeit mir bleibt, das Ganze ein wenig mit euch zu teilen.

Ihr könnt es euch vielleicht schon denken: meine Einführungstage als waschechte Studentin haben begonnen und natürlich ist das alles ziemlich aufregend und neu für mich, es gilt viele neue Eindrücke in sich aufzunehmen und das alles irgendwie zu verarbeiten – besonders, nachdem der Kopf über den Sommer hin nach dem Abi in eine Art Stand-by-Modus gefallen ist und außer während ein paar Ausnahmen wie arbeiten im (neuen) Job oder kleinen Praktika nicht viel zu tun hatte. Es ist definitiv eine Umstellung, wieder viele Stunden am Tag außer Haus zu sein, aufzustehen wenn es noch dunkel ist und heim zu kommen, wenn der Tag sich ebenfalls wieder dem Ende neigt.

Nichtsdestotrotz habe ich nicht vor, genau jetzt viele Worte darüber zu verlieren, denn wie soll es auch anders sein tippe ich diese Zeilen um halb eins in der Nacht, dem einzigen Zeitpunkt am heutigen Tag, an dem ich in Ruhe Zeit gefunden habe. Da ich jedoch gegen meinen Willen langsam schlafen sollte, da es morgen früh zur Arbeit geht und es eher ungünstig wäre, würde ich dort über der Tastatur einnicken, habe ich mir überlegt, mich am Wochenende an einen Beitrag über meine ersten Paar Tage an der Uni zu setzen und ein paar Worte über meine ersten Eindrücke zu verlieren; für diejenigen, die sich dafür interessieren, das setze ich sicherlich nicht voraus, aber mein Blog darf sich bestimmt auch mal um ein paar relevantere Themen als Mode und Co drehen, oder?

Um diesem Post trotzdem einen Sinn zu geben, auch zu so später Stunde, möchte ich euch ein Outfit mit meiner neuen Casio Miniwatch zeigen. Uhren spielen gewissermaßen bei Outfits eher eine Nebenrolle, trotzdem sind sie mittlerweile für mich nicht mehr wegzudenken, und ich freue mich jeden Tag darauf, ein Modell passend zum Outfit auszuwählen. Die Miniwatch habe ich euch bereits in diesem Beitrag gezeigt, hier seht ihr sie auch einmal am Handgelenk. Sie ist wirklich sehr klein, was ich jedoch mag, da ich eher schmale Handgelenke habe und deshalb riesige Uhren schon etwas komisch bei mir wirken.

 Casio Miniwatch via Aikme | Maxirock – Asos | Hemd – Adidas NEO | Leder-Schnürboots – Royal RepubliQ | Schmuck – H&M, Primark
MRS. BRIGHTSIDE – Fashion, Travel & Lifestyle Blog aus Düsseldorf
Vorheriger Post:

« Outfit: I remember when I used to make you laugh

Nächster Post:

Personal: Mein Studium – First Impressions »

13 Kommentare

  • Viola

    Ich hab die Casio auch und liebe sie! Ich trage seit Jahren keine andere Uhr mehr <3

  • Viola

    Ich habe die Casio auch und liebe sie! Ich trage seit Jahren keine andere Uhr mehr <3

  • Amy

    Bei mir geht es erst am 14.10. los. :)

    • Vivien

      Die Uni selbst geht bei mir auch erst am 14.10. los, also da ist Semesterbeginn :)

  • Anne-Emely

    schönes Outfit :))
    mich würde der Beitrag über die Uni sehr interessieren , freu mich drauf :)

    Liebe Grüße Anne :*♥
    avoguejungle.blogspot.de

  • Anonymous

    man sieht deine unterhosen :D :D

    • Vivien

      Nö, das ist mein Body ^^ meinst du, solche Unterwäsche würde ich anziehen :DD haha
      ich trage unter Röcken, wenn das Oberteil in den Rock kommt, meist Bodys, weil man sie nicht ständig gerade rücken muss..

    • Carina

      Clever! ;)

  • Anonymous

    mein gott hast du nen geilen a*sch :D so richtig prall hehe … hast glaube ich so eine richtige ”birnen”-figur :D

    • Vivien

      Haha dein Kommentar.. ich nehme das mal als Kompliment auf :D
      Na ja geht, eher Sanduhr weil ich so ne schmale Taille habe (60cm oder so) aber trotzdem Oberweite usw., aber ja, denke mal so ein Mix aus beidem :)

  • My Lifestyle and Me

    Dein Blog ist echt toll!:) Du hast eine neue Leserin dazugewonnen:)
    xx

  • Anonymous

    Deine Haare sind echt schön, aber das Outfit ist dir diesmal irgendwie nicht so gelungen. Ich finde, die Schuhe passen überhaupt nicht zu dem Rock und er ist auch etwas kurz.

    • Vivien

      Ja, das ist wohl Geschmacksache, ich habe mich auf jeden Fall wohlgefühlt. Mit der Rocklänge hast du jedoch recht, allerdings ist er nicht zu kurz an sich, sondern rutscht aufgrund der Enge leider beim laufen hoch, was im Grunde aufs selbe herauskommt. Hat mich auf jeden Fall genervt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.