In Sumday

Sumday: 2017 – Week #30

Das wöchentliche Resümee der Woche – die Summe am Sonntag? Sumday! Erwähnenswertes der vergangenen Woche, Leckereien die ich aß, Songs die ich hörte, Bücher die ich las, Tipps, Tricks und Sehenswertes als wöchentliches Update, illustriert durch meinen Instagram-Feed (@rosavivi).

» What happened: Seit ein paar wenigen Stunden zurück in Hamburg; etwas hin- und hergerissen zwischen dem Drang, unbedingt noch ein paar Momente des Urlaubs dranzuhängen, weil die knapp 9 Tage nicht genug waren – und dem immer wieder erfüllenden ‚Nachhause Kommen-Gefühl‘, welches einkehrt, wenn man mit den Abenteuern des Alltags auch ziemlich zufrieden ist. Getoppt wird das Ganze noch durch das Wiedersehen mit lieben Familienmitgliedern aus allen Ecken in dieser Woche und viel, viel Qualitytime.

» New In/Last Buy: Ich glaube, ich bin noch nie in den Urlaub gefahren oder habe ein Land bereist – und sei es nur für ein paar ganz wenige Tage – ohne etwas von dort mitzunehmen. Ein Souvenir, ein Kleidungsstück oder Accessoire, was ewig als Andenken dient, oder auch nur eine Notwendigkeit wie ein Stift, Sonnencreme oder andere Dinge, die zum jeweiligen Zeitpunkt gekauft wurden, um sie adhoc zu benutzen. Aus Portugal kam ich mit leeren Händen wieder – und mir fehlt nichts.

» Wishwishwish: Der Sommer hat gefühlt gerade angefangen und ich bin noch laaange nicht durch mit den lauen Sommernächten, den luftigen Outfits und vielen Stunden und Unternehmungen draußen an der frischen Luft unter der Sonne. Leider spielt Hamburg gerade nicht so mit, ich baue auf ein paar warme Tage in NRW nächste Woche. Ansonsten haben wir erst heute ausgesprochen, dass wir – auch, wenn der Sommer noch eine Weile bleiben darf! – schon wieder ein bisschen Lust auf Herbst haben. Vielleicht schaue ich bald schon mal die neuen Herbstkollektionen durch – Sommerliches kaufen macht nach dem 1. richtigen Sommerurlaub nicht mehr so viel Spaß. Habt ihr schon Favoriten?

» Loved Songs: Ich liebe ‚Wild Thoughts‘ von DJ Khaled ft. Rihanna – obwohl (oder gerade weil) es so viel in dem Portugiesischen Radiosender lief, den wir auf unserem Roadtrip durch die Algarve gehört haben und es mich somit sehr an die Tage und Nächte dort erinnert.

Ansonsten habe ich in den letzten Tagen vermehrt und ein bisschen sentimental Linkin Park’s alte Songs gehört. Auf dem Hurricane haben wir uns zugunsten einer anderen Band gegen den Act an sich entschieden (auch, da die Akustik auf der Green Stage schon bei den anderen Lieblingsbands so bescheiden war; mehr dazu lest ihr hier im Hurricane Festival Recap). Auf dem Riesenrad sitzend und die Menge auf dem Festivalgelände und insbesondere vor der Bühne Linkin Parks beobachtend haben wir beschlossen, sollte das Feedback zur Band (anders als in den letzten Jahren) besser sein, würden wir gerne auf ein einzelnes Konzert von ihnen gehen. Das hat sich nun wohl erledigt, kam es bei den tollen Songs und für mich, besonders bei den alten Klassikern, doch auf Chester’s Stimme an. Der Freitod an sich ist eines jedermanns eigene Entscheidung und darf meiner Meinung nach weder kritisiert noch bewertet werden, da wir den Menschen immer nur vor den Kopf gucken können. Wahnsinnig schade und traurig finde ich es nichtsdestotrotz – oder gerade deswegen.

» Books, Movies, Series to enjoy: Erst in dieser Woche habe ich euch ein ganz wundervolles Buch in einem eigenen Beitrag vorgestellt – welches mich gleich auf Anhieb begeistert hat. „Liebe findet uns“ von J.P. Monninger heißt der Roman, der mich aktuell sehr gepackt hat – ihr hört ein Fazit von mir, sobald ich durch bin! :)

» On my Agenda: Den Hamburger Sommer ohne Sonne (so der Wetterbericht) mit lieben Menschen genießen, eine Hausarbeit zwischen all die schönen Planungen quetschen und einreichen, meine Reisebeiträge für euch tippen und bestenfalls gleich das Video mit schneiden. Ende der Woche geht es dann für mich eine Weile in die Heimat, ich freue mich total, Zeit mit meinen Eltern, meiner Familie, meinen Freunden dort zu verbringen und nach Monaten auch diese Akkus mal wieder aufzuladen.

P.S.: Erinnert ihr euch an das tolle Strandtuch-Gewinnspiel von letzter Woche? Per Zufall ausgelost wurde die liebe Mila – herzlichen Glückwunsch! :) Du bekommst gleich eine Mail von mir!

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Kristina
    23. Juli 2017 at 21:13

    Das sind wirklich wunderschöne Bilder in deinem Rückblick! Ich möchte mir demnächst auch schon einmal die ersten Herbstkollektionen anschauen – trotzdem darf das warme Wetter hier gerne noch etwas bleiben bzw. ganz bald wiederkommen. Der Herbst ist dann noch lang genug.
    Liebe Grüße ♡Kristina
    TheKontemporary

    • Reply
      Vivien
      24. Juli 2017 at 11:47

      Sehe ich genauso, wenn der Herbst erst mal da ist (und die Klamotten im Prinzip bis zum April gleich bleiben…) wünscht man sich den Sommer schmerzlich zurück! :) Also darf er gerne noch eine lange Weile bleiben! Lieben Dank für deinen Kommentar! :)

    Leave a Reply