In Sumday

Sumday: 2017 – Week #6

Das wöchentliche Resümee der Woche – die Summe am Sonntag? Sumday! Erwähnenswertes der vergangenen Woche, Leckereien die ich aß, Songs die ich hörte, Bücher die ich las, Tipps, Tricks und Sehenswertes als wöchentliches Update, illustriert durch meinen Instagram-Feed (@rosavivi).

» What happened: Freedom! Die letzte Woche habe ich, wie ihr wisst, in der Heimat verbracht. Direkt nach der letzten Klausur am Freitag vor 10 Tagen ab ins Auto und mit dem breitesten Grinsen der Welt vier Stunden nach Düsseldorf fahren und die Musik so laut aufdrehen wie es geht – das beste Gefühl der Welt, in jenem Moment. Gestern bin ich nach einigen Tagen in der Heimat wieder in Hamburg angekommen, was auch sehr schön ist. Ich weiß nicht, ob ihr schon mal mit dem Zug nach Hamburg gefahren seid, aber ich freue mich immer sehr und bekomme irgendwie Bauchkribbeln, wenn die Bahn über die Elbbrücken fährt.

» New In/Last Buy: Bei einem kurzen Abstecher bei H&M – bei welchem mir überraschend wenig gefiel irgendwie; irgendwie bin ich momentan so gar nicht in Klamotten-Shoppinglaune, sondern fokussiere komplett auf Interior – durfte eine altrosa-weiß gestreifte Bluse mit. Ohh, und ich muss bzw. werde euch ganz bald von einem wundervollen Schmuckstück berichten. Für euch springt auch etwas dabei heraus – hinthint: Valentinstag naht!

» Wishwishwish: Ich möchte mir unbedingt eine Rundbürste bestellen – bei mir gibt es nämlich genau eine Art, meine Haare zu föhnen: trocken. Ich trockne sie relativ lieblos mit dem Föhn und achte nicht wirklich auf Ansatzvolumen oder andere Tricks, sondern style danach je nach Begebenheit mit Glätteisen oder Lockenstab. Ich hatte an diese hier gedacht, aufgrund der vielen guten Rezensionen. Leider bin ich noch unschlüssig, was den Durchmesser betrifft…

» Loved Songs: Ich bin saaaauer – ich wäre wahnsinnig gern (z.B. mit meiner lieben Jana) auf das Ed Sheeran Konzert hier in Hamburg oder in Köln gegangen… binnen drei Minuten waren alle Karten ausverkauft. Na vielen Dank! Das Schlimmste ist, dass man kurze Zeit später und immer noch Karten für 300,400,500€ auf eBay findet, was ein vielfaches des Originalpreises ausmacht und einfach nur unverschämt ist. Wenn ihr nicht hingehen wollt, dann lasst gefälligst auch das Karten weg kaufen!

» Last Weeks Posts: Diese Woche habe ich zwei Beiträge veröffentlicht, auf die ihr mir beide wirklich viel Feedback gegeben habt und welche sich beide (!) zu den bisher mit beliebtesten Beiträgen dieses Jahres gemausert haben. In einem ersten Beitrag hatte ich euch meine Tattoo-Story erzählt – ein für mich sehr persönliches und sensibles Thema. Freitag dann kam in XXL-Ausführung der Grund, wieso ich vor neun Monaten die Pille absetzte, wie es mir mit der Entscheidung und den Nebenwirkungen geht und welche Alternative(n) ich euch empfehlen kann.

» Need to See / Do: Videos wie dieses und dieses hier lassen einen wirklich an der eigenen Existenz zweifeln. Nicht im Sinne von „gibt es uns wirklich“ sondern, „wie wichtig sind wir wirklich“? Wie winzig ist unsere Bedeutung, wenn das Universum endlos riesig ist? Über die Unendlichkeit der Galaxie nachzudenken ist eine richtige Hassliebe, ich schwelge gerne in Gedanken und diskutiere gern darüber, es bereitet mir aber auch Kopfschmerzen und irgendwie Unbehagen ob der unfassbaren Größe.

» Books, Movies, Series to enjoy: Gleich zwei wahnsinnig gute Filme mit Favoriten-Potenzial habe ich mir diese Woche angesehen! Freitagabend ging es mit meinen Eltern in „La La Land“ mit Ryan Gosling und Emma Stone. Was soll ich sagen? Ich war wirklich verzaubert und wahnsinnig begeistert. Abgesehen von den traurigen Stellen des Films habe ich wirklich durchgehend gelächelt, war total fasziniert und unterhalten. Ich habe den Hype um Ryan Gosling nie so richtig verstanden; vielleicht, weil ich nie wirklich einen Film mit ihm gesehen hatte. Aber das charismatische Zusammenspiel aus ihm und Emma Stone war wirklich super schön und sehenswert. Für mich hat der Film jede einzelne der 14 Oscar-Nominierungen verdient und ich bin sehr gespannt, was er alles am 26. Februar abräumen wird. Mich würde interessieren, wie ihr den Film fandet, solltet ihr ihn schon gesehen haben – und vor allem, was ihr zum Ende sagt!

Den zweiten Film dieser Woche habe ich gestern Abend gemeinsam mit meinem Freund angesehen, es handelt sich um den 23 Jahre alten Klassiker „Die Verurteilten“ mit Morgan Freeman. Ein Film, der bestimmt schon vier Jahre auf meiner Liste steht und es gestern dann während der Auswahl und Einigung auf einen Streifen geworden ist. Wieder hört ihr von mir nur Begeisterung, auch wenn das Genre ein so völlig anderes ist als von „La La Land“. Ein dramatischer, wahrscheinlich viel zu wahrer, erschreckender und doch unterhaltsamer, fesselnder Film. Ich schätze, dass viele von euch ihn schon mal irgendwann gesehen haben, wenn nicht: schaut ihn euch an! Ich habe mich über den Ausgang des Films gefreut, ansonsten bin ich stellenweise sehr wütend geworden und auch ein wenig zu zart besaitet, aber leider ist vieles dort dargestellte wohl traurige Realität.

» On my Agenda: Eine hoffentlich sehr produktive Woche liegt vor mir. Während die letzte in der Heimat zum entspannen und Zeit verbringen mit den Lieben genutzt wurde, möchte ich diese Woche an verschiedenen Projekten arbeiten, Termine erledigen, viel (vor)arbeiten und in der Wohnung weiter kommen – mein Lieblingsprojekt Nummer 1 zur Zeit! Wenn mir meine sich ankündigende Erkältung keinen Strich durch die Rechnung macht, bin ich sehr motiviert, eine Menge zu erledigen.

You Might Also Like

11 Comments

  • Reply
    Melanie
    6. Februar 2017 at 8:50

    Der Bericht über die Pille hat mir richtig gut gefallen. Ich habe schon einen Termin beim Frauenarzt ausgemacht, um mich über Alternativen beraten zu lasse.

    Ed Sheeran war auch hier super schnell ausverkauft. Seinen aktuellen Song mag ich ja total gerne, auch wenn ich seine Musik sonst gar nicht mag.

    viele liebe Grüße
    Melanie / http://www.goldzeitblog.de

    • Reply
      Vivien
      6. Februar 2017 at 18:02

      Vielen Dank für dein Feedback & es freut mich, dass du bereits einen Termin gemacht hast – mMn eine gute Entscheidung! :)

  • Reply
    Juliane
    6. Februar 2017 at 18:54

    Ach ja… la la land!
    Ich bin genau so fasziniert von dem Film wie du. :) was das Ende angeht: erst hat es mich verwirrt (was wäre wenn…) und dann auch etwas traurig gemacht :/
    Toller Post und toller Blog :)
    Liebe Grüße
    Juli von lebenlautundleise.blogspot.de

    • Reply
      Vivien
      6. Februar 2017 at 19:22

      Mich hat es total traurig gemacht! War wirklich enttäuscht, nicht wegen des Endes an sich, weil es total zum Film gepasst hat und super umgesetzt war und eigentlich auch nicht anders „hätte enden dürfen“, also alles in allem weiterhin ein toller Film, aber man wünscht sich ja irgendwie doch ein Happy End…

      Lieben Dank! :)

  • Reply
    Saskia
    6. Februar 2017 at 20:42

    Ein wirklich schöner Wochenrückblick! Hach ich kann dein Gefühl, dass du nach der Klausurenphase auf dem Weg in die Heimat hattest so gut verstehen!! Noch 2,5 Wochen dann habe ich meine Prüfungen auch endlich hinter mir juhuu! Bei Lalaland ist es bei mir irgendwie komisch – ich war genau so fasziniert wie du und habe auch ständig gestrahlt und trotzdem irgendwie hat mich der Film nicht so gefesselt. Ich habe vielleicht zu viel erwartet. Irgendwann werde ich ihn Zuhause nochmal gucken und bin gespannt wie er mir dann gefällt :)

    Ich hoffe du hattest einen wunderbaren Montag!
    Liebste Grüße ❤ Saskia | http://www.demwindentgegen.de

    • Reply
      Vivien
      7. Februar 2017 at 13:35

      Lieben Dank! Das mit den hohen Erwartungen kann gut sein, schließlich wurde er ziemlich gehyped! Vielleicht gefällt er dir ja beim 2. mal besser, ich werde ihn definitiv nicht zum letzten Mal geschaut haben! :D

      Dir noch viel Erfolg für die kommenden Prüfungen! :)

  • Reply
    Carolin
    6. Februar 2017 at 23:17

    In München war Ed Sheeran auch sofort ausverkauft. Schade, ich wollte da sooo gerne hin. :(

    • Reply
      Vivien
      7. Februar 2017 at 13:33

      Total schade, wie das abläuft teilweise!

  • Reply
    Melina
    7. Februar 2017 at 9:56

    Oh ich hab La La Land auch gesehen und bin so gar nicht mit dem Ende klar gekommen…ich fand die Liebesgeschichte der beiden toll, und dann sowas! :D
    Übrigens an dieser Stelle auch ein großes Kompliment an deinen Blog, weiter so :)
    Liebe Grüße,
    Melina von wheninmyheart.wordpress.com

    • Reply
      Vivien
      7. Februar 2017 at 13:33

      Dito!!! Ich war richtig traurig :( Aber der Rückblick bzw „was wäre wenn…“-Moment war schon super umgesetzt! :D

      Vielen, vielen Dank!

  • Reply
    Sumday: 2017 - Week #27 {Wochenrückblick} - Mrs. Brightside - Fashion, Travel & Lifestyleblog
    4. Juli 2017 at 18:34

    […] Books, Movies, Series to enjoy: WIN WIN WIN – Erinnert ihr euch noch an den Sumday-Post aus diesem Januar, als ich euch begeistert von dem Film ‚LaLaLand‘ berichtete, welchen ich zuvor im Kino […]

  • Leave a Reply