Suche...
OBEN
Lifestyle

Safe Travels!
Als Reisebloggerin sicher verreisen – mit EWE smart living

Wie ihr wisst, war ich die letzten zwei Wochen auf Reisen. Mit nur knapp 18 Stunden Pause dazwischen habe ich erst neun Tage lang Dubai und anschließend fünf Tage Irland erkundet – zwei Urlaube, die nicht hätten kontrastreicher sein können. Beiträge zu meinen Reisen folgen – ich freue mich schon extrem darauf, über meine Erfahrungen zu berichten!

Denn: Reisen macht nicht nur einen riesigen Teil meines Lebens, sondern auch meines Blogs aus. Seit mittlerweile 10 Jahren teile ich meinen Alltag, besondere Momente und Erlebnisse mit euch, und dementsprechend gehören auch meine Reisetagebücher zum Inhalt meiner Beiträge. Hier habe ich übrigens eine interaktive Weltkarte für euch, auf der ihr euch nach Lust und Laune durch die Beiträge der Länder, die euch am meisten interessieren, klicken könnt.

Ein Part des Reisens ist jedoch immer: Sein Zuhause auf bestimmte Zeit hinter sich zu lassen. Klar ist – das ist nicht der schönste Teil am verreisen. Die Wohnung steht leer – egal, ob man alleine lebt, mit dem Partner zusammen verreist oder gar einen Urlaub als ganze Familie erlebt – die Blumen gehören gegossen, die Post reingeholt und die Räume gelüftet. Und selbst wenn man jemanden (wie ich!) gefunden hat, der sich alle paar Tage gut um die eigenen vier Wände kümmert, so ist natürlich nicht 24/7 jemand da, der ein Auge darauf haben kann. Einbrüche sind nicht selten – in Deutschland wird täglich in rund 300 Wohnungen eingebrochen. Und ja, ich bin ehrlich – natürlich ist man auch gerade als Blogger vorsichtig, immerhin präsentieren wir unser Hab und Gut auf dem Blog wie auf dem Präsentierteller.

Ich lebe schon in einem sehr, sehr sicheren Hauskomplex, in den es praktisch unmöglich ist, einzubrechen – und das ist nur einer der vielen Gründe, weshalb ich meine Wohnung hier in Düsseldorf liebe. Doch trotzdem habe ich mich kurz vor Start meiner Reisen die letzten Wochen um eine kleine Extraportion Sicherheit gekümmert. Das Beste an meinem Sicherheitssystem? Es ist smart – somit konnte ich in Dubai oder Irland beobachten, ob in meinem Zuhause alles mit rechten Dingen zuging. Ein Fazit gleich vorab? Ich bin begeistert!

Ich habe mich zum Start meines eigenen, intelligenten Zuhauses für das Starterpaket “einfach & sicher” der smart living-Reihe von EWE entschieden. Es enthält alles, was ihr zur Erstgestaltung eures eigenen Sicherheitssystems Zuhause braucht. Mit der Kombination aus Bewegungsmelder, Tür-/Fensterkontakten und Zwischensteckern sowie der zugehörigen App könnt ihr verschiedenste Szenarien in eurem Zuhause einrichten und eure Geräte smart miteinander vernetzen.

Für mich ist besonders der ‘Unterwegs’-Aspekt für angesprochene Reisen wichtig: Beim Verlassen meiner Wohnung schalten sich die platzierten Bewegungsmelder an; reagieren diese auf eine Bewegung, werde ich sofort per App benachrichtigt. Gerade für mich, die nicht nur als Reisebloggerin viel unterwegs ist, sondern auch viel zwischen verschiedenen Städten hin- und herpendelt, ist es sehr beruhigend zu wissen, dass ich zusätzlich zu den Argusaugen meiner Eltern über meine Wohnung immer eine Extraportion Sicherheit in der Hinterhand habe.

Es gibt jedoch noch andere, nützliche Features, die ihr euch zu Nutzen machen könnt. Ihr könnt Anwesenheit simulieren, indem euer TV oder entsprechende Lichtquellen zu bestimmten Zeiten eurer Abwesenheit per App oder an Zeiten gebunden an- und ausgehen. Ihr könnt Geräte zu eurer gewünschten Nachtzeit alle auf einmal automatisch abschalten lassen – in einer überschaubaren Wohnung vielleicht weniger nützlich, in einem Wohnhaus mit drei bis vier Etagen sieht das schon anders aus… oder ihr lasst bei nächtlichem Kontakt eurer Bewegungsmelder zur Abschreckung sofort Lichter oder Radio angehen – auch wenn ihr da seid.

Die Installation des EWE smart living-Pakets ist extrem einfach. Ihr braucht eine Basis, die ihr an einer gut erreichbaren Steckdose eurer Wohnung platziert – mit ihr verbinden sich alle eure smarten Erweiterungen. Ihr steckt sie ein, installiert die App und befolgt die Anweisungen – kinderleicht. Anschließend könnt ihr euer Zuhause mit verschiedensten Erweiterungen smarter und sicherer machen – es gibt wirklich unfassbar viele Ergänzungen.

Ich habe wie gesagt das EWE Smart Living-Paket ‘einfach & sicher’, das einen Bewegungsmelder (z.B. für den Flur im Haustürbereich), zwei Tür-/Fensterkontakte (z.B. für den Balkon oder andere, potenzielle Einstiegsstellen) sowie zwei Zwischenstecker (Lampen, TV, Radio, …) enthält.

Ich habe meine beiden Zwischenstecker übrigens für meine Nachttischlampe und meinen TV eingesetzt. In der App könnt ihr – sobald ihr alle Geräte eingerichtet und verbunden habt – Räume anlegen, Farben zuweisen, die Geräte benennen und vor allem Szenarios erstellen, die ihr per Fingertipp an- oder ausstellen könnt.

Ein Beispiel: Wenn sich meine Balkontür öffnet, erhalte ich sofort eine Benachrichtung meiner App aufs iPhone. Dies kann ich z.B. im Alltag ausstellen und nur nutzen, wenn ich verreise oder abends nicht Zuhause bin – oder z.B. direkt bestimmte Zeitfenster einrichten. Mein Bewegungsmelder an der Tür ist ebenfalls so programmierbar. Oder aber meine Nachttischlampe, welche ich aus Dubai gesteuert abends um 23-1 Uhr nachts anschalten konnte, um Anwesenheit zu simulieren.

Die Bedienung ist wirklich kinderleicht und das Design der Geräte wie ihr seht super unauffällig und schlicht. Was ich zusätzlich wirklich super cool finde? Die Geräte lassen sich auch alle mit meiner Alexa steuern – ich könnte jetzt in diesem Moment Alexa anweisen, meinen TV anzuschalten – ohne auch nur mein Handy oder die Fernbedienung in die Hand zu nehmen. Wenn ihr euch ein bisschen im Produktkatalog von EWE smart living umschaut, werdet ihr euch garantiert genauso schnell begeistern lassen, wie ich: Es gibt einfach für jedes Problem eine Lösung. Smarte Rauchmelder, Luftfeuchtemelder, Heizkörperthermostate, Alarmsirenen, Wassermelder, Steckdosen, Lichtschalter, … ich würde am liebsten sofort meine ganze Wohnung ‘smart’ machen.

Ihr lest heraus – ich bin wirklich sehr angetan von dem einfachen, aber absolut wirkungsvollen System von EWE smart living. Die einfache Installation und Verwendung der App haben mich überzeugt, und auch der Härtetest während meiner Reisen in den vergangenen zwei Wochen hat mir gezeigt, dass ich von nun an noch beruhigter zu Wochenendtrips, Businessreisen oder Urlauben aufbrechen kann, ohne dass 24/7 jemand nach meinem Zuhause schauen muss. Ist eure Wohnung bereits smart und habt ihr auch ein Sicherheitssystem installiert?

MRS. BRIGHTSIDE – Fashion, Travel & Lifestyle Blog aus Hamburg & Düsseldorf

«

»

2 Kommentare

  • Leonie

    Hi Vivi,

    ein tolles System, gerade für dich als Vielreisende, wie du schon sagst. Habe bisher nichts ‘Smartes’ ZUhause, könnte mir aber gut vorstellen, das System bei mir zu integrieren. Danke dir auf jeden Fall für die Empfehlung! :))

    Liebe Grüße und einen schönen Abend!
    Leonie

    • Vivien
      Autorin

      Sehr gerne, ich möchte das System in jedem Fall nach und nach erweitern, ich finde es auch super! :)

      Wünsche ich dir auch xx

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.