Suche...
OBEN
Lifestyle

Lifestyle: New Blog Design

Ja, ihr seid richtig hier! Nach über 24 Stunden im Maintenance-Modus ist mein Blog nun wieder online erreichbar – in neuem Frühlingskleid.

Schon seit einer Ewigkeit hat mich mein altes Blogdesign gestört – ich glaube, das ist eine Bloggerkrankheit. Ich weiß, dass mein altes Design, als ich es Ende 2014 nach nur sechs Monaten bei WordPress und dem vorherigen Theme, aktualisiert habe, sehr sehr viel Arbeit gekostet hat. Mein damaliger Entwickler und ich haben wirklich stundenlang hin und her überlegt, teilweise zusammen gesessen und diskutiert und ausprobiert, was möglich ist und was nicht, und versucht, alles nach meinen Wünschen anzupassen. Es war zwar nicht 100% so, wie ich es wollte, aber kam dem schon sehr sehr nahe, somit war ich zufrieden.

Nun ist es so, dass ich mich – oh Wunder – in den letzten anderthalb Jahren verändert habe und auch meine Ansprüche an meinen Blog mehr und mehr gewachsen sind. Ich denke, das werden nur die Bloggerinnen unter euch kennen, aber irgendwann fand ich es fast “schade”, Blogbeiträge mit tollen Bildern und wichtigem Content auf einem Blog zu posten, dessen Design mir gar nicht mehr gefiel. Ich will nicht übertreiben, viele haben mir auch gesagt, ich solle es gar nicht ändern – aber ihr seht die Plattform natürlich erstens seltener und zweitens aus einem anderen Blickwinkel als ich.

Ich wollte etwas frischeres, schlichteres und moderneres. Ohne viel Schnick-Schnack, clean und dennoch mit hoher Usability für euch, denn darauf lege ich selbst hohen Wert bei anderen Blogs. Von nun an stehen Fotos und Texte noch mehr im Fokus – ein Grund, wieso mein bunter Header einem schlichteren, neuen Modell weichen musste. Ich habe mich im Übrigen für ein “fertiges” Wordpress-Theme entschieden, welches am ehesten dem Design nahe kommt, welches ich für mich am schönsten finde. Dieses habe ich dann selbstverständlich nach meinen Vorstellungen modifiziert. Es ist noch nicht 100% fertig, aber ihr kennt das ja – wie beim Hausbau oder Umzug, richtig?

Unten habe ich euch noch mal die Neuerungen aufgelistet sowie drei Bilder meines alten Desings als Vergleich hochgeladen, “A Last Goodbye” wenn man es so nimmt.

Vollbildaufzeichnung 05.03.2016 173931.bmp

Neues Aussehen:

  • Der bunte Kachelheader mit Fotos ist einem einfachen Script-Schriftzug in Watercolour-Optik gewichen
  • Der Slider auf der Startseite weist nun mehr Images auf, auch findet ihr dort gleich den Post-Titel und eine kurze Beschreibung
  • Die neuesten Beiträge findet ihr weiterhin unter dem Slider, nach einem großen Teaser folgen die anderen nun in Grid-Optik statt des alten List-Layouts
  • Social Icons findet ihr jetzt in der Menüleiste ganz oben, sowie in der Seitenleiste und im Footer. Dort befindet sich auch ein neues, flächiges Instagram-Widget.
  • Die Schriftart des Textes ist nun serifenlos und gradlinig, dafür erscheinen nun Post-Titel und andere Überschriften in geschwungenen Lettern
  • Generell ist alles von Größen, Schriftarten und Farben her abgestimmter und cleaner
  • Die Kommentarfunktion wurde für euch erleichtert und im klassischeren Design gehalten

Neue Funktionen:

  • Überall auf dem Blog findet ihr nun Read More Buttons sowie vorgeschlagene, ähnliche Beiträge
  • Meine Travels-Seite ist gewichen, ihr findet nun die Reise-Beiträge in dem Reiter Travel in der Menüleiste, unter welchem sich dann eine Liste an Ländern, über die ich hier bisher geschrieben habe, öffnet
  • Gleich daneben findet ihr auch meine Fashion-Beiträge – die wichtigsten Themen sind also abgedeckt. Alle Kategorien, inkl. der neuen Sumday-Kategorie findet ihr natürlich unter Categories
  • Mein About ist komplett überarbeitet, hier findet ihr einen kurzen Text über mich
  • Gleich darunter folgen bald ein FAQ (dazu kommt noch ein eigener Beitrag, sollten euch jetzt schon Fragen einfallen, immer her damit!) und eine Presseseite
  • Im Footer sowie in den Promo-Boxen unter dem Slider findet ihr ebenfalls die wichtigsten Themen Fashion & Travel – ihr könnt die neuesten Beiträge also gar nicht verpassen

Altes Design:

Vollbildaufzeichnung 05.03.2016 162920.bmp

Vollbildaufzeichnung 05.03.2016 162928.bmp

Vollbildaufzeichnung 05.03.2016 163000.bmp

Und? Was meint ihr – könnt ihr euch mit dem neuen Auftreten Mrs.Brightsides anfreunden oder hat euch das alte Design besser gefallen? Ich jedenfalls bin rundum zufrieden und werde nur noch hier und da ein paar Dinge im Backend sowie ein paar Kleinigkeiten verändern.

MRS. BRIGHTSIDE – Fashion, Travel & Lifestyle Blog aus Düsseldorf
TAGS:lifestyle
Vorheriger Post:

« Travel: London Daily Diary 9 – Oxford

Nächster Post:

Sumday: 2016 – Week 10 »

7 Kommentare

  • Carotellstheworld

    Hey Vivien,
    mir gefällt dein neues Design sehr gut. Für den Anfang ists ein wenig gewöhnungsbedürftig, aber das wird bestimmt! :)
    Es ist alles super aufgeräumt und übersichtlich (wobei dein altes Design das auch schon war ;) ).
    Ich hoffe, du findest noch lange Gefallen an deinem neuen Design!

    Liebste Grüße
    Caro :)

    • Vivien
      Autorin

      Oh vielen, lieben Dank Caro! :) Das freut mich sehr, dass es dir gefällt. Ich denke, an das Design gewöhnt man sich schnell, ist ja extra einfach gehalten!

      Liebe Grüße zurück!

  • Carolin

    Das neue Design sieht super aus! :)

  • Sabrina

    Dein neues Design gefällt mir sehr gut, Es wirkt jetzt viel erwachsener und frischer. Die Arbeit hat sich gelohnt. Hoffe du bist nun auch rundum zufrieden!? :)

    • Vivien
      Autorin

      Freut mich Sabrina! :D Dir muss es ja gefallen, so oft wie du hier bist :)

      Ja total, ich mag es 100x lieber und kann mich gar nicht satt sehen! :D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Pingback: Sumday: 2016 - Week am 5. März 2016