Suche...
OBEN
Sumday

Sumday: 2015 – Week 35

Das wöchentliche Resümee der Woche – die Summe am Sonntag? Sumday! Erwähnenswertes der vergangenen Woche, Leckereien die ich aß, Songs die ich hörte, Bücher die ich las, Tipps, Tricks und Sehenswertes als wöchentliches Update, illustriert durch meinen Instagram-Feed (@rosavivi). Alle verlinkten Tipps & Empfehlungen sind übrigens, wenn nicht mit * gekennzeichnet, auf freiwilliger Basis.

xSUMDAY-003

» New In/Last Buy: Meine letzten Käufe beschränken sich auf Lebensmittel und letzte Urlaubsutensilien. Ach, und ich habe Anfang der Woche angefangen, ein Nagellack-Regal für meine Essielacke zu bauen und war dafür im Bauhaus einkaufen. Zählt das?

» Wishwishwish: Dass die Zeit schnell vergeht! Materielle Wünsche habe ich aktuell nicht (obwohl ich mich zugegebenermaßen schon auf die Herbstkollektionen freue, wenn ich zurück aus Indonesien bin), vielleicht finde ich das ein oder andere im Urlaub.

» Loved Songs: Schon seit zwei Wochen ganz weit oben: “Geiles Leben” von Glasperlenspiel und “Ich will nur, dass du weißt” von SDP ft. Adel Tawil. Ganz untypisch in Deutsch. Ansonsten mag ich “Slow Motion” von Trey Songz und “High by the Beach” von Lana del Rey.

xSUMDAY-005

» Food Tips / What & Where to eat: Wie ihr vielleicht von Instagram wisst, bin ich absoluter Burger-Fan und teste wahnsinnig gerne Burgerläden, die mittlerweile wirklich allerorts aus dem Boden sprießen. In Düsseldorf habe ich bald alle durch – Mittwoch ging es zu Beefbrothers. Fleisch und Belag absolut empfehlenswert, ebenso wie die Preise und die Möglichkeit, auch jeden der Burger in groß und klein zu bestellen. Was ich nicht so gut fand, war dass es u.a. keine Süßkartoffelpommes, Soßen- und Bunauswahl sowie homemade Lemonade gab, jedoch ist das schon jammern auf hohem Niveau, das ist man teilweise eben aus anderen Burgerläden gewöhnt. Beefbrothers ist ziemlich klassisch, aber dennoch super lecker.

xSUMDAY

» Last Weeks Posts: Dienstag war es mal wieder an der Zeit für unsere Mottowoche “7 Days 7 Ways”! Diesmal unter dem Motto “Summeroutfit” – meine Interpretation für den deutschen Sommer findet ihr in diesem Beitrag. Am Donnerstag wurde es kulinarisch – drei völlig verschiedene Food-Tips warteten auf euch.

» Need to See / Do: Ich weiß ja nicht, inwiefern ihr Trashsendungen à la Bachelor(ette) regelmäßig verfolgt. Während ich Kopfschmerzen und Hirnschwund bekomme wenn ich nur an die klassischen Mitten im Leben-Nachmittagssendungen bei RTL denke, schaue ich Sendungen wie den Bachelor, Germany’s next Topmodel oder Got to Dance (auf Pro7) oder im Winter auch das Dschungelcamp recht gerne – man kann sagen, was man will, aber unterhaltsam ist es, zumindest meistens. Das Bachelorette-Finale am Mittwoch fand ich ehrlich gesagt ziemlich langweilig, und ihre Entscheidung auch irgendwie komisch – aber man guckt es ja doch, wenn man die Suche nach der großen Lieben (ähm ja..) wochenlang mehr oder weniger verfolgt hat. Worauf ich erst nach dem Finale gestoßen bin: diese Kolumne von einem männlichen Glamour-Redakteur. Zum totlachen und so wahr, und dazu ziemlich gut geschrieben! Ich habe mir im gleichen Atemzug auch die Abrisse der letzten Wochen durchgelesen.

xSUMDAY-004

» What to read: Ich bin aktuell immer noch an “Deadline” dran, was mich jedoch bisher nicht so mitreißt. Aktuell bin ich auf der Suche nach ein paar Kindlebüchern für die kommende Reise – für feste Bücher ist leider kein Gewicht mehr übrig..

» What happened: Eine schöne, vorletzte deutsche Ferienwoche ist vergangen – ich kann euch jedoch nicht viel anderes erzählen als zuvor: ich genieße meine Semesterferien in vollen Zügen, bin bis tief in die Nacht wach und schlafe aus (Nachteule since 1993), treffe Freunde, erledige Wege, besuche Restaurants, entspanne, blogge, arbeite. Highlights der Woche: alte Freundinnen wieder getroffen, mit einer Babykatze gespielt  (I’m in love, auf Snapchat konntet ihr es beobachten), Harry-Potter-Filmnächte, Kochabende, Geburtstagspartys, Straßenfest.

Ach, und wie ihr seht bin ich wieder auf das quadratische Instagram-Format umgestiegen. Pünktlich zum Update, ab dem man Fotos auch im Originalformat hochladen kann, haha. Aber ich bin aktuell ziemlich zufrieden mit meiner Entscheidung, es sieht einfach viel ordentlicher aus – auch hier für den Sumday-Post.

xSUMDAY-002

» On my Agenda: Donnerstag geht es endlich looos! Ich könnte nicht aufgeregter und voller Vorfreude sein – doch es gibt noch eine Menge zu tun. Tatsächlich bin ich bis zum Abflug komplett aus- und durchgeplant – schlecht ist das nicht, so vergeht die Zeit schneller.

MRS. BRIGHTSIDE – Fashion, Travel & Lifestyle Blog aus Hamburg & Düsseldorf

«

»

6 Kommentare

  • Dreammerin Dreamm

    Sehr schön!
    Du bist sehr hübsch!
    Liebe Grüße!

  • Jule

    Dank deiner Empfehlung habe ich mir heute “Girl on the train” bestellt und freue mich schon drauf..
    Ein Buch welches ich gerade durchgelesen habe und auch in die Thriller Schiene geht ist “Hörig” von Petra Hammesfahr oder “12 Stunden Angst” von Greg Iles, vielleicht wäre das ja was für dich für deinen Urlaub, um den ich dich übrigens sehr beneide :D

    • Vivien
      Autorin

      Oh viel Spaß, das Buch ist echt gut!

      Schreibe ich mir beides auf, vielen Dank für die Tipps :)

  • Sabrina

    Ich bin immer sehr gespannt auf deine liebsten Songs ;)
    Gefällt mir immer sehr♥

    • Vivien
      Autorin

      Danke! :) Stay tuned, kommen noch welche!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

@rosavivi