Hallo meine Lieben! Ich bin seit Freitag Nacht heil zurück aus Rom von einer Hitze in die andere geflogen und genieße seitdem das tolle Wetter hier mit Freunden. Gestern habe ich alle Fotos sortiert, es ist jede Menge zusammen gekommen, und gerade bin ich dabei für euch Fotos herauszusuchen und blogtauglich zu machen. Es erwarten euch, mit diesem hier, fünf Posts über Rom, sowie ein New-In-Post mit Errungenschaften aus Rom, wobei ich noch nicht weiß wie ich das gliedern werde, mal schauen. Jedenfalls habe ich eine Meeenge an Blogmaterial. Für diejenigen, die Reiseberichte nicht so interessieren und nur Mode sehen wollen lohnt es sich trotzdem, denn ich werde meine Outfits der Tage nicht abgesondert veröffentlichen, sondern innerhalb der Rom-Posts, da es sonst einfach zu viel wäre.

Montag, 21. Mai 2012

Fangen wir an mit Tag Nummer eins, wir kamen gegen 17 Uhr im Hotel an, packten aus und mussten uns schon für das erste Essen fertig machen. Ihr müsst wissen dass ich nicht einfach im Urlaub dort war, zu viel möchte ich nicht verraten aber es hatte mit der Firma meiner Mutter zu tun, es war ein internationales Event wo sie aufgrund einer bestimmten Sache eingeladen war und wobei die Familie sie aus Ehrungszwecken begleiten sollte. Es war toll, da aus 120 Ländern jeweils 3,4 Menschen vertreten waren und wir somit die Möglichkeit hatten, viele Kulturen kennen zu lernen und mit ganz verschiedenen Menschen zu sprechen, besonders Spaß hat es gemacht, mein Englisch zu festigen und endlich mal wieder mehr oder weniger fließend sprechen zu können – Schulenglisch bringt ja leider rein gar nichts – und mein bruchstückhaftes Italienisch und Französisch auszuprobieren.

Zurück zum Essen, wir besuchten das Restaurant Tre Scalini am Piazza Navona, ein Platz mit Schaustellern und Künstlern und einer richtig tollen Atmosphäre. Das Essen hat mir eigentlich ganz gut geschmeckt, allerdings fand ich das Menü an diesem und auch an den anderen Tagen recht gewagt gewählt, da nicht jeder den gleichen Geschmack hat und ich mir vorstellen kann, dass vielen Teilnehmern die Auswahl nicht zugesagt hat.

Leider hat es von Montagabend bis Dienstagnachmittag fast durchgehend geregnet, weshalb ihr auch im nächsten Post eher verregnete und graue Bilder zu sehen bekommt.

So, jetzt lasse ich Bilder sprechen. Bis zum nächsten Rom Post.

5 Kommentare

  1. 26. Mai 2012 / 17:11

    Was mir so direkt in den Sinn kam… hattest du gar keine Schule? Naja wie auch immer… :D
    Ich freu mich schon auf die nächsten Bilder, denn ich mag Italien total! :)

    • 26. Mai 2012 / 17:14

      ich wurde die drei tage beurlaubt, bin montag erst nach der schule geflogen und gestern war ich auch in der schule ;)
      ich mag italien auch! :)

  2. Anonymous
    26. Mai 2012 / 17:48

    Rom ist die schönste Stadt der Welt :)

  3. 27. Mai 2012 / 21:56

    Für sowas würde ich mich auch gerne mal von der Schule beurlauben lassen :) ;D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Etwas suchen?