Interior: Living Room Update – Maisons du Monde

Momentan kommen die Interior-Beiträge hier wirklich Schlag auf Schlag. Aktuell passiert hier viel auf einmal und endlich wird alles nach und nach wohnlicher, sodass man auch mal das ein oder andere Foto wagen kann. Ich muss dennoch dazu sagen, dass besonders das Wohnzimmer momentan unsere größte Baustelle ist. Zwar fühlt sich der Raum durch die großzügige Küchenecke mit Kochinsel, die Essecke und den Bereich mit Couch und TV recht gefüllt an, allerdings fehlen uns noch ‘Aufbewahrungsmöglichkeiten’ wie eine Vitrine, ein Sideboard und zwei Bücherregale, welche zum einen ein paar Kartons verschwinden lassen und zum anderen gleichzeitig Wände füllen und Raum und Oberflächen für Dekoration lassen.

Trotzdem möchte ich euch zwei, drei Neuerungen im Wohnzimmer zeigen, die Dank dem wirklich wundervollen Onlineshop Maisons du Monde bei uns eingezogen sind. Eigentlich seltsam, euch ‘Neuerungen’ zu zeigen, bevor ihr den Wohnraum quasi in seiner Gesamtheit kennt, allerdings dauert es noch einige Zeit, bis ich euch solche Fotos zeigen kann, also muss es erst mal so gehen.

Wie oben beschrieben arbeite ich aktuell mit Maisons du Monde zusammen und muss wirklich sagen, dass sich der Shop zu einem meiner Liebsten gemausert hat. Das sage ich nicht, weil ich eine Kooperation mit dem französischen Onlineshop habe, sondern weil ich tatsächlich in den letzten paar Wochen schon zwei Mal ‘privat’ dort bestellt habe, weil mir so vieles dort gut gefällt. Abgesehen von den Sachen, die ich euch heute zeigen möchte, ist unter anderem eine Nachttischlampe, ein Hocker für meinen Schminktisch und ein paar kleinere Dekoartikel von dort bei uns eingezogen.

Im Rahmen dieser Zusammenarbeit stehe ich stellvertretend für die Kategorie “Klassisch Chic”. Klassische Formen und Vintage-Möbel, Stuck und Verzierungen treffen auf schlichte Töne wie Weiß, Schwarz und Naturtöne und Materialien wie Holz, Metall und Glas. Zwar sind Vintage-Möbel und Shabby-Chic nicht so meins, ich stehe jedoch total auf schlichte, gerade Formen und neutrale Töne, die man akzentuiert mit bestimmten Farben dekorieren und kombinieren kann.

Wir haben uns auf ein paar Dinge für unser Wohnzimmer geeinigt, welche dieses – fernab der fehlenden Aufbewahrungsmöglichkeiten – ein wenig komplettieren sollen. Als Erweiterung der Couch-Ecke haben wir uns für die Lampe “Gueliz” aus schwarzem und kupferfarbenem Metall entschieden, welche ideal zur Stehlampe in der Ecke passt. Den Beistellwagen “Nicolas” nutzen wir als TV-Bank, da er sich durch den Freiraum in der Mittel ideal dazu eignet, Verstärker und Bluray-Player zu verstecken und Kabelsalat zu vermeiden. Wahrscheinlich lackieren wir diesen noch weiß, um zu viele verschiedene Holztöne im Wohnraum zu vermeiden – und falls ihr euch wundert: die alte Registrierkasse (die ich super, super schön finde, welche vom Stil jedoch nicht ganz so gut passt, ist mittlerweile in das Büro meines Freundes umgezogen und die Gießkanne wird wohl auch früher oder später im passenden Kupferton ersetzt).

Auch ein bisschen Deko darf nicht fehlen, weshalb ein paar Kerzen, Tischsets und schlichte Aufbewahrungsdosen für den Ess- und Küchenbereich mit durften. Jeder der schon mal aus- oder umgezogen ist kennt das sicher: für andere mögen solche Details nur Tropfen auf den heißen Stein sein, aber man selbst freut sich über jedes kleine Detail, welches das eigene Zuhause abrundet. Da sollte Dekoration absolut nicht außen vor gelassen werden.

Ich hoffe, euch gefallen diese ersten paar kleinen Eindrücke unserer neuen Wohnung – ich verspreche euch, das Puzzle wird sich nach und nach zusammen bauen und wir selbst sind sehr gespannt, was am Ende in seiner Gesamtheit dabei herauskommt. Irgendwann wird es sicher eine Art komplette Roomtour jedes Raumes geben, aber bis dahin ist es definitiv noch ein langer Weg.

// In Zusammenarbeit mit Maisons du Monde

4 Kommentare

  1. 24. März 2017 / 14:02

    Hey Vivi,
    Du hast die wunderschöne Olga vergessen zu erwähnen ;-)

    Lieben Gruß
    Jil

    • 26. März 2017 / 19:36

      Haha :D Die ist natürlich mit dabei ;D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.