Schnee in Hamburg! Und holla die Waldfee, das nicht zu wenig. Ich lebe seit anderthalb Jahren hier und habe somit schon den zweiten Winter hier in der Stadt verbracht – und immer gab es in meiner Heimat in Düsseldorf und dem umliegenden, bergischen Land deutlich mehr Schnee als hier. Mehr als ein paar Flocken, ein paar bedeckte Grünflächen und irgendwann eine Menge Matsch gab es hier bisher nicht. Auch die alteingesessenen Hamburger bestätigen, dass das hier sozusagen eine ‘Ausnahmesituation’ ist.

Für mich war es keine Frage, dass wir uns gestern kurz die Kamera schnappen und im Garten unseres Wohnhauses ein paar Fotos knipsen würden. Ich bin eigentlich ziemlich durch mit dem Winter, so wie wahrscheinlich die meisten von euch. Aber ich gebe zu – wenn schon Winter, dann so richtig. Wenn alles so weiß ist, wie jetzt gerade – dann bin auch ich einverstanden mit einem erneuten Kälteeinbruch. Da sieht selbst der aktuell triste Garten hübsch aus – generell wirkt alles weiß, friedlich, sauber und rein. Ich mag das!

Von mir aus kann es noch ein paar Tage so bleiben; gestern Abend herrschte regelrechter Schneesturm und auch in der Nacht hat es bisher immer weiter geschneit, morgen werden es tagsüber minus -13 Grad. Dann darf es ab Anfang März jedoch gerne plötzlich 10-15 Grad werden.

Mein Freund und ich haben heute beim Mittagessen darüber philosophiert, ob uns das Wetter motivierter macht oder das Gegenteil der Fall ist. Wir waren gemischter Meinung und haben mehrere Aspekte gefunden – er sagt, dass ihn Sonnenschein und gutes Wetter mehr motiviert, was ich absolut verstehen kann. Trotzdem habe ich persönlich bei extrem gutem Wetter immer das Bedürfnis, rausgehen zu müssen und meine Zeit nicht vor dem Computer verbringen zu dürfen. Er sagt, dass ihn das aktuelle, verschneite Wetter so bequem und gemütlich macht – ich verstehe ihn, ich würde auch nichts dagegen haben, meinen Nachmittag auf der Couch, mit einem guten Buch oder einer Serie zu verbringen. Andersherum mag ich das Gefühl, aus dem Fenster zu blicken, den Schnee rieseln und die Berge auf meinem Autodach und an den Straßenrändern immer größer werden zu sehen – und fröhlich Haken an meine Aufgaben zu machen. Ich persönlich schaffe Zuhause immer besonders viel bei solchem Wetter. Mich beruhigt und motiviert es.

Für mich war das Schneeshooting gestern der perfekte Augenblick, um meine geliebte Rotkäppchen-Mütze (kennt ihr z.B. aus diesem Outfit von 2014) mal wieder heraus zu kramen. Ich habe sie diesen Winter ein wenig vernachlässigt, dabei finde ich sie zu blonden Haaren, mit roten Lippen und passendem Outfit wirklich süß. Ich habe vor kurzem eine kleine Stradivarius Bestellung aufgegeben und dort diese hübsche Herzbluse gefunden. Ich lebe für solch’ kleine Details, für mich werten die eingestickten Herzchen die ansonsten eher schlichte und ein bisschen oversized geschnittene Bluse absolut auf. Ich habe sie euch zum nach shoppen unten verlinkt – die anderen, beiden bestickten Modelle finde ich auch toll, ich konnte mich kaum entscheiden.

Herzbluse (new!) Stradivarius

Rote Mütze – Tommy Hilfiger

Schwarze Skinny Jeans – Topshop “Joni”

Schwarze Chain Boots – Marc Cain

Grauer Eggshape-Mantel – More&More

Lippenstift – Mac “Ruby Woo”

Uhr – Cluse


Obwohl das Outfit sonst eher schlicht ist, mit schwarzer Skinnyjeans (übrigens sind die schmalen Topshop-Jeans mein neuer Holy Grail!) und schwarzen Marc Cain Chain Boots, finde ich ihn durch das detailverliebte Hemd, die Mütze und rote Lippen und Nägel wirklich alltagstauglich und besonders zugleich. Vielleicht habt ihr ja ähnliches im Schrank und ich konnte euch zu einem neuen Look inspirieren – manchmal ist es so einfach! :)

10 Kommentare

    • Vivien
      Autor
      28. Februar 2018 / 9:01

      Danke dir, liebe Melanie :) Finde die auch super süß! .. und wieder rote Lippen, haha :D

  1. 28. Februar 2018 / 9:18

    Die Bluse ist wirklich schön! Ich habe auch vor ein paar Tagen erst wieder meine rote Mütze und den passenden Lippenstift rausgekramt – perfekte Kombi!

    • Vivien
      Autor
      28. Februar 2018 / 9:23

      Danke dir Lisa :) Finde auch, dass die Kombi perfekt ist – gerade rote Lippen werten eher schlichte Looks soo auf :)

  2. 1. März 2018 / 12:57

    Hallo Vivien,

    mich motiviert die kalte Jahreszeit eigentlich sehr, ist doch schon gleich viel gemütlicher mit einer Decke, ein paar Keksen und einer warmen Tasse Tee am Schreibtisch zu sitzen. Allerdings freue ich mich zur Zeit auch extrem auf wärmere Tage, so langsam reicht es mit dem Winter ;)

    Ich wünsche dir noch eine schöne Woche.
    Liebe Grüße,
    Kim.
    http://maybetoday.de

    PS: Die Bluse ist richtig schön :)

    • Vivien
      Autor
      1. März 2018 / 15:33

      Danke liebe Kim! :) Ja so sehe ich das auch, ich bin gerade was so PC-Arbeit betrifft eben super motiviert, wenn es im Winter ist :D Aber ja, die Schneemassen draußen (so schön es gerade ist, es macht mir Probleme mit meinen Fotoproduktionen :D) können ruhig langsam wegschmilzen…

      Ebenso eine schöne Woche & Danke für das “Lob” an die Bluse, liebe sie auch :))

  3. Paula
    2. März 2018 / 9:18

    Ohh was für tolle Fotos Vivii :) Finde ich sehr gelungen, deinen Look! Und wie immer perfekt abgestimmt, mit den roten Lippen, Nägeln, der Mütze…

    Liebe Grüße!
    Paula

    • Vivien
      Autor
      2. März 2018 / 15:41

      Danke, liebe Paula :) Ich liebe es, auf solche Details zu achten :)

  4. Franziska Lara
    2. März 2018 / 13:57

    Sehr schönes Outfit <3 Dir steht rot wirklich ausgezeichnet

    • Vivien
      Autor
      2. März 2018 / 15:41

      Danke dir :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Etwas suchen?