Suche...
OBEN
Lifestyle

Lifestyle: Karneval 2017 – Starbucks Couple Costume

Meinen neuen Wohnort, das schöne Hamburg im hohen Norden, mal beiseite: als gebürtige Düsseldorferin und Rheinländerin mit Leib und Seele, habe ich es mir natürlich nicht nehmen lassen, für die fünfte Jahreszeit Karneval ein paar Tage nach NRW zu fahren, um das bunte, laute Fest mit meinen Freunden zu feiern. Letztes Jahr um diese Zeit war ich noch in London, und da mein Auslandsaufenthalt sich dem Ende näherte, hatte es sich nicht gelohnt, kurz vor Schluss für die paar Tage noch mal nach Deutschland zu fliegen. Heißt: 2017 war Karneval feiern also absolute Pflicht, denn abgesehen von 2016 habe ich, glaube ich, noch nie seit meiner Kindheit ein Jahr ausgelassen.

Für meinen Freund, der gebürtig aus Norddeutschland kommt und somit mit Karneval eher wenig am Hut hat, war es das erste Mal Straßenkarneval in Düsseldorf. Er ist für jeden Spaß zu haben und war auch sofort dabei, als ich vorschlug, ein lustiges Couple Costume zu basteln. Seit Jahren schon bin ich kein Fan mehr von gekauften Standard-Kostümen, sondern überlege mir etwas eigenes, selbst gebasteltes – was bisher auch immer super ankam und ja auch viel kreativer ist. Ich persönlich kann die ganzen Ärzte, Krankenschwestern, Piloten und SWAT-Polizisten da draußen nicht mehr sehen und bin dann eher Team selbstgemacht. 2014 hatte ich euch bereits an meinem Gumball-Machine Kostüm teilhaben lassen, bis heute ist es einer der beliebtesten Beiträge hier auf dem Blog!

Natürlich ist fast jedes Kostüm schon mal so oder so ähnlich gebastelt worden; ich habe mir ein bisschen Inspiration auf Pinterest gesucht. Dort gibt es wirklich tausende, lustige Kostümideen – für Pärchen ist es jedoch gar nicht soo einfach, etwas kreatives zu finden, was beiden gefällt und vor allem auch so umsetzbar ist, dass es einstelligen Temperaturen, Regen und Sturm (wie gestern) standhält und bestenfalls mehrere Schichten zulässt, ohne mit einer Jacke das gesamte Outfit zu verdecken.

Auf Pinterest war ich also auf ein Starbucks-Kostüm einer amerikanischen Bloggerin gestoßen, welches man super easy in ein Couple Costume umwandeln konnte. Mein Freund und ich mögen Starbucks beide gerne und die Idee war schnell geboren. Ich liste euch unten ganz kurz auf, wie ich das Kostüm gebastelt habe und wo ich die einzelnen Elemente gekauft habe, falls ihr Inspiration für nächstes Jahr sucht und euch unsere Idee gefällt.

Wir wurden gestern, an Altweiber in der Düsseldorfer Altstadt, wirklich super oft auf unser Kostüm angesprochen, und auf Instagram ist unser Starbucks Couple Costume mein mittlerweile beliebtestes Foto mit aktuell knapp 2.700 Likes und 80 Kommentaren und Verlinkungen. Natürlich haben wir, ganz in unserer Rolle aufgehend, Witze gemacht über die viel zu langen viel zu amerikanisierten Getränkebeschreibungen bei Starbucks, und mein Freund hat fleißig falsche Namen gesagt, wenn sich die Gelegenheit anbot.

Starbucks Couple Costume – DIY:

Meins – Venti Caramel Frappucino extra sweet mit Soya Milch (;D)

Für mein Kostüm habe ich bei H&M ein langes Sweatshirtkleid in der perfekten, Kaffee-mit-Milch-Farbe gekauft, welches praktischerweise leicht gefüttert ist und eine Kapuze besitzt. Natürlich habe ich ungelogen 7 Schichten darunter getragen, aber durch den lockeren Schnitt (das Kleid ist eine S) hat es perfekt gepasst. Mit Filz und Tüll aus der Stoffabteilung von Galeria Kaufhof hat mir zugegebenermaßen meine Mutter schöne “Sahnewellen” auf den Pullover genäht. Ich wollte es eigentlich mit der Heißklebepistole kleben, aber so kann man die Nähte einfach auftrennen und den Pullover noch weiter benutzen. Der Strohhalm ist eine leere Küchenpapierrolle mit grüner Pappe ummantelt, welchen wir in den Stoff geklebt haben. Den “Pappschuber” habe ich aus altem Karton gemacht, beschrieben, mit dem Logo beklebt und morgens um mich herum zusammen geklebt und getackert, als ich das Kostüm schon anhatte. Der Clou war unter anderem der Name meines Freundes, welcher mich “geordert” hat, sowie die kleinen Auswahl-Vierecke seitlich, welche das Kostüm noch “realer” machen. Auf dem Rücken trug ich noch einen alten, weißen Stoffturnbeutel, auf welchen ich ebenfalls das Starbuckslogo geklebt hatte. Für uns beide habe ich beim letzten Starbucks-Besuch nach leeren Bechern gefragt, in welche wir unser Bier gekippt haben.

Kosten: Pulloverkleid (30€), Stoffe (7€), Pappe und Drucke (3€) = 40€

Seins – Starbucks Barista

Für das Kostüm meines Freundes, welches deutlich schneller ging, habe ich einfach eine grüne Grillschürze bei Amazon bestellt und diese mit dem Starbuckslogo beklebt. Auch auf seinem schwarzen Stoffturnbeutel hatte ich ein Logo befestigt. Sein Namensschild hatten wir mit einem übrigen Logo angefertigt. Zusätzlich trug er eine Nerdbrille ohne Gläser – nicht selten arbeiten “Hipster-Studenten” hinter der Starbucks-Theke als Barista!

Kosten: Grillschürze (8€), Logo-Drucke (1€) = 9€

Viel Spaß beim Nachmachen und Helau! Wie ihr seht, hatten auch meine Freundinnen sehr kreative Ideen – mein Favorit ist die Ananas von Svea, wobei ich das Couple Costume von dem Mädchen unten in der Mitte auch sehr süß fand: Sie ging als Zahnfee, ihr Freund als Zahn! Heute gehts – in anderer Kostümierung – auf einer privaten Karnevalsparty weiter… – feiert ihr Karneval?

MRS. BRIGHTSIDE – Fashion, Travel & Lifestyle Blog aus Hamburg & Düsseldorf

«

»

7 Kommentare

  • Lisa

    Eure Kostüme sind ja wirklich super!

  • Nad

    das ist ja mal ein mega tolles Kostüm. schöne karnevalsvage. liebste Grüße Nad

    http://nadliebt.blogspot.de

  • Johanna

    Woraus sind die Starbucks Aufdrucke? Ist das einfach Papier ?😊

    • Vivien
      Autorin

      Die habe ich in einem Copyshop professioneller auf 240gr/m Papier drucken lassen! :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Pingback: Sumday: 2017 - Week #9 am 24. Februar 2017