Suche...
OBEN
Food Lifestyle

Italian Night: Mädelsabend auf dem Balkon –
mit Prosecco DOC Rosé

Ach Mädels (& Jungs!) – ihr fühlt es doch alle mit mir, wenn ich ausspreche, wie sehr wir unbeschwerte, gemeinsame Abende auf dem heimischen Balkon, der eigenen Terrasse, im Stadtpark oder am See vermisst haben, oder? Wie viel Leichtigkeit die sinkenden Fallzahlen und steigenden Temperaturen gleichermaßen mit sich bringen. Höchste Zeit, die neugewonnenen Freiheiten mit Bedacht und in kleiner Runde wieder zu zelebrieren. Was eignet sich dazu besser, als ein gemütlicher Balkonabend mit einer liebsten Freundin, italienischem Essen und einem kühlen, prickelnden Glas Prosecco?

#DrinkPink – Unser gemütlicher Mädelsabend mit Prosecco DOC Rosé

Ich bin nach wie vor bedacht darauf, meine Kontakte klein zu halten und mich regelmäßig testen zu lassen, denn Leichtigkeit ist nicht gleichbedeutend mit Leichtsinn. Doch einem Mädelsabend auf meinem Balkon, mit einer meiner engsten Freundinnen an der frischen Luft spricht in meinen Augen nichts gegen, und so haben wir uns sehr auf die gemeinsamen Stunden bei italienischen Köstlichkeiten (dazu später mehr), guten Gesprächen und dem passenden Drink gefreut.

Unser Abend lief ganz unter dem Motto #DrinkPink – und so haben wir eine neue Sorte des bekannten Prosecco DOC probiert: Den Prosecco DOC Rosé. Der Schaumwein aus Norditalien ist eine Weiterentwicklung des bekannten Prosecco DOC Weins und zeichnet sich unter anderem durch seine zartrosa Farbe aus. Der Prosecco DOC Rosé ist übrigens eine Cuvée (das bedeutet, er besteht aus verschiedenen Rebsorten) aus mindestens 85% Glera-Trauben desselben Jahres sowie 10-15% Pinot Nero-Trauben.

Übrigens: Eine echte Prosecco DOC Rosé-Flasche erkennt ihr an der blauen Banderole um den Flaschenhals, die als Qualitätsmerkmal gilt. Die Herstellerflaschen im Fachhandel können alle sehr unterschiedlich aussehen – wichtig ist eben, dass sie die blaue Banderole um den Flaschenhals tragen. In den klaren Flaschen von San Simone und Mionetto kommt die rosa Farbe des Prosecco DOC Rosé natürlich noch schöner zur Geltung und sie sind richtig feminine Hingucker, finde ich.

Doch auch geschmacklich hat uns der Prosecco DOC Rosé absolut überzeugt. Perlig, fast spritzig gibt es den Schaumwein in verschiedenen Varianten: Von Brut Nature bis Extra Dry. Hier habe ich auch direkt etwas Neues gelernt; die Bezeichnungen Brut Nature (0 g/l) über Extra Brut und Brut bis hin zu Extra Dry (17 g/l) hängen mit dem Restzuckergehalt zusammen. Beim klassischen Prosecco DOC dominieren weiße Blüten, Apfel und Zitrusfrüchte; beim Rosé kommen die Himbeernoten der Pinot Noir-Trauben hinzu, welche man auch klar herausschmeckt. Wir fanden den nicht zu trockenen, prickelnden und etwas fruchtigen Schaumwein genau richtig.

Das richtige Getränk für unseren Mädelsabend stand also bereits im Vorfeld. Was nicht fehlen durfte und sich direkt als “perfektes Pairing” zu unserer Getränkeauswahl erwies, war das richtige, italienische Essen. Italienisches Essen passt sowieso immer und nur wenig geht über leckere Vorspeisen und frisches Brot. Wir entschieden uns für eine Auswahl an italienischen Antipasti, darunter Tomate-Mozzarella-Salat mit frischem Basilikum (vom Balkon!), eingelegte Oliven und leckere Nüsse sowie Oliven- und Walnuss-Ciabatta zu verschiedenen Cremes und Dips. Gerade an leckerem, frischen Brot mit Dips kann ich mich wirklich komplett satt essen, und unsere Auswahl hat wirklich ideal zum Prosecco gepasst.

Unsere gemeinsamen, stundenlangen Gespräche bis in die Nacht hinein, die irgendwann von Kerzenlicht, gemütlicher Lichterkette und ja, ab 23 Uhr auch einem leichten Pullover und Decken um die Beine begleitet wurden, möchte ich euch an dieser Stelle ausnahmsweise vorenthalten. Eines möchte ich aber festhalten: Ich habe diese Art von Mädelsabenden, ohne Zoom-Calls und viel lieber mit in die Augen schauen, gemeinsam lachen und auch ernstere Themen anschneiden und dem nicht enden wollenden Quell an Gesprächsstoff wirklich sehr vermisst. Ich finde es super wichtig, wieder zu lernen, sich Zeit dafür zu nehmen, es sich gemeinsam mit den liebsten Freundinnen schön zu machen, etwas leckeres zu essen, einen neuen Lieblingsdrink auszuprobieren und es sich gut gehen zu lassen. Ich hoffe sehr, dass wir darauf so schnell nicht mehr verzichten müssen.

MRS. BRIGHTSIDE – Fashion, Travel & Lifestyle Blog aus Hamburg & Düsseldorf

«

»

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.