Suche...
OBEN
Sumday

Monatsrückblick
November 2020
{+ Tolino Family Sharing}

» WHAT HAPPENED, NOVEMBER? «

Ich schreibe meine Monatsrückblicke immer in den ersten Tagen des neuen Monats – und jetzt, Anfang, Mitte Dezember fällt es mir wahnsinnig schwer, den November Revue passieren zu lassen. Es war kein per se schlechter Monat, ich erinnere mich an viel, viel Arbeit, viel Familienzeit, Freundinnen-Dates per Facetime, da ich seit Ende Oktober den persönlichen Kontakt mit Ausnahme meiner Eltern und meines Freundes komplett eingestellt habe. Ich habe mir wieder Zeit für’s Lesen genommen, für Kreativprojekte, habe an selbstgemachten Geschenken gearbeitet und Qualitytime mit meinen drei Kontaktpersonen verbracht. Und doch ist der November so vor sich hin geplätschert, ohne nennenswerte Highlights oder Vorkommnisse. Ein ruhiger Monat, der zugleich wie im Fluge vergangen ist. Wie war das bei euch?

Mal weg von mir persönlich ist im November natürlich viel Weltpolitisches geschehen, das mich natürlich nicht kalt gelassen, sondern sehr viel beschäftigt hat. Allen voran die US-Wahl, über deren Ausgang ich mehr als froh bin, das kann ich ganz offen sagen. Ich fand die Formulierung, nicht “Pro-Biden” sondern “Anti-Trump” zu sein sehr treffend und ausreichend, um die Abwahl dieses Menschen zu beschreiben und habe viel Hoffnung in die kommenden vier Jahre, insbesondere wegen des Einflusses, den Vizepräsidentin Kamala Harris haben kann und wird. Ihre Besetzung ist ein großer Erfolg.

» 5 SONGS DES MONATS «

Perfectly Imperfect – Declan J Donovan
The Pretender – Foo Fighters
you broke me first – Tate McRae
heartbeat – Ziggy Alberts
Classic – MKTO

» GEBLOGGT IM NOVEMBER «

Ich habe euch mal wieder einen ausführlichen Bericht zu einem meiner absoluten Lieblingsprodukte geteilt und ein paar neue Produkte besagter, sehr gemochter Marke getestet. Außerdem war Zeit für ein bisschen Sommerstimmung im Herzen, in einem so trüben Monat wie dem November, und so konntet ihr von unserem Wochenentrip nach Holland im Sommer dieses Jahres ein paar Zeilen lesen.

» BÜCHER – FILME – SERIEN «

Lockdown-Zeit heißt Film-Zeit, oder? Na ja zugegeben schreit der Herbst und Winter ja immer danach, viel Zeit drinnen zu verbringen; dieses Jahr ist es eben noch ein bisschen mehr. Schon lang auf meiner Liste und endlich geschaut habe ich ‘Lucky Number Slevin’. Ein spannender Actionfilm mit guter Story und definitiv eine Empfehlung für den Filmabend mit dem Freund, sofern er Actionfilme mag – da kommt ihr beide auf eure Kosten!

Auch musste ich ‘Abgeschnitten’ unbedingt gucken, nachdem ich vor vielen Jahren die Romanvorlage gelesen habe. Ich habe den Film zum Glück nicht alleine, sondern mit meinem Freund geschaut und wir waren ehrlicherweise beide etwas schockiert und nachhaltig verstört von einigen Szenen und finden beide, dass so eine explizite Darstellung einer Vergewaltigung eine Triggerwarnung benötigt. Ansonsten waren wir von vorn bis hinten gepackt und keine Sekunde gelangweilt, also darüber hinaus eine gute und qualitative, deutsche Verfilmung.

Außerdem haben wir uns bereits Ende November eine ganze Menge an Weihnachtsfilmen reingezogen, perfekt für gemütliche Sonntage im Bett. Empfehlen kann ich euch ‘Holidate’, ‘Jingle Jangle Journey’ und den 2. Teil der ‘Christmas Chronicles’. Drei nicht weihnachtliche, aber ebenso super Filme sind die folgenden drei: ‘Grand Budapest Hotel’ stand ewig auf meiner Liste und hat mich wirklich extrem überzeugt. ‘Rebecca’ wurde ja ziemlich gehyped und ist auf jeden Fall sehenswert, ebenso wie ‘Mord im Orientexpress’ durch die Schneestimmung schon ein gemütliches Gefühl macht und zum “mitraten” einlädt.

Im November habe ich ganz klar Interior-Serien gesuchtet – nachdem ich im Oktober begeistert ‘Dream Home Makeover’ auf Netflix ziemlich schnell weggeschaut hatte, folgte ‘The Home Edit’ und die – zugegebenermaßen – ziemlich oberflächliche ‘Reality’-Show ‘Selling Sunsets’. Aber es gibt schöne Häuser zu sehen und ich konnte sie wunderbar beim Aquarellmalen an Abenden allein schauen – also eine Win-Win-Situation. Ansonsten habe ich tatsächlich ‘The Voice of Germany’ für mich entdeckt und verfolge seit Beginn dieser Staffel die Sänger und ihre Coaches – ich habe oft gelacht, bin begeistert gewesen und habe definitiv die ‘Qualität’ dieser Show unterschätzt.

Gelesen habe ich im November recht viel – jedoch nichts beendet. Vier Bücher gleichzeitig angefangen, alle parallel weitergelesen und keines im November vollendet – ich stelle euch also im Dezember einiges vor. Aber…

» MONATSTIPP NOVEMBER – TOLINO «

Wo wir gerade von Büchern sprechen – ich versuche mir wirklich viel Zeit zum Lesen zu nehmen und habe es tatsächlich geschafft, meine Leidenschaft in den letzten Jahren kontinuierlich weiter zu steigern und stets mehr Bücher zu verschlingen, als im Vorjahr. Zuhause, da bin ich ehrlich, greife ich super gern zu richtigen Büchern und ich habe auch einen kleinen Tick, an keinem Buchladen vorbeigehen zu können, ohne mich in neue Titel zu verlieben. Meine Liste ist lang.

Doch lese ich auch super gern unterwegs – nicht nur im Urlaub, sondern auch während einer Reise. In Zügen zum Beispiel, wenn ich normalerweise einige Stunden nach Hamburg oder zurück im Zug sitze, statt wie jetzt im Auto. Und da, das gebe ich zu, ist mein Gepäck oft voll mit anderen Dingen, nicht selten zwei Laptops für beide Jobs und viel anderem Kram den man so braucht, dass ich manchmal 2x überlegt habe, ob ich noch ein schweres Buch hinzufügen möchte.

Meine Lösung sind: eBooks! Ja, ich halte gerne Papier in der Hand, doch eBooks sind wirklich unfassbar praktisch, da gibt es keinen Zweifel. Ihr braucht nicht zwingend einen speziellen eReader – mit der Tolino-App könnt ihr auf eurem Smartphone oder iPad ganz easy eure “Bibliothek” immer bei euch führen und jederzeit in eure Lieblingsbücher reinlesen. Super cool finde ich, dass ihr euch einfach, dank der Tolino-Allianz, über verschiedenste Buchhändlerseiten mit eurem jeweiligen Profil dort einloggen könnt, jederzeit neue Werke einkaufen und diese dann auf euer Gerät herunterladen könnt.

So ist mir auch mit meiner Angewohnheit geholfen, immer mehrere Bücher parallel zu lesen – ich habe sie praktisch alle in der Hosentasche, und wenn man ehrlich ist: Mindestens sein Smartphone hat man ja wirklich immer dabei. Die Anmeldung bei Tolino dauert streng genommen nur wenige Sekunden – falls ihr euch noch ein Profil bei eurem Buchhändler des Vertrauens machen müsst, vielleicht zwei Minuten. Und schon könnt ihr los lesen und immer und überall in eurer Lieblingsgeschichte versinken.

Doch das ist noch nicht alles, denn ich möchte euch ein weiteres Feature auf keinen Fall vorenthalten: Das neue Family Sharing, das Tolino für alle Endgeräte wie eReader und die App anbietet. Mittels des Family Sharings könnt ihr eure gekauften Bücher untereinander teilen und sogar parallel das gleiche Buch lesen, ohne dass euer Lesestand auf eurem Gerät verschwindet. Keiner von euch benötigt einen eReader, ihr könnt euch alle mittels der Tolino App miteinander verbinden und direkt losstarten, eure Lieblingsbücher zu teilen. Sowohl die Tolino-App als auch das Family Sharing sind kostenlos.

Es gibt ein paar kleine Voraussetzungen, beispielsweise müsst ihr alle in einem Haushalt leben und dürft jeweils nur Mitglied einer Familie mit maximal sechs Nutzern sein. Jedes Mitglied ist gleichberechtigt (es gibt also keinen “Admin” in der Familie, ihr könnt nicht gegenseitig auf die Zahlungsmöglichkeiten eurer Familienmitglieder zugreifen und ihr besitzt alle weiterhin euer eigenes Konto. Die Bücher können manuell innerhalb eurer Familie geteilt werden und die Installation bzw. Verknüpfung untereinander ist super intuitiv und dauert auch hier nur 2 Minuten. Hier könnt ihr euch noch mal genauer über das Tolino Family Sharing informieren.

Für mich ist diese Funktion super sinnvoll, denn ich habe sowohl mit meinem Vater, gerade in Bezug auf Thriller und Krimis, sowie mit meiner Mutter bei (Frauen-)Romanen einen sehr ähnlichen Geschmack und sehr häufig schieben wir uns gegenseitig gelesene Bücher als Empfehlungen hin und her. Wie praktisch ist es, wenn wir nach wenigen digitalen Seiten merken, dass es dem anderen gefallen könnte und einfach das Buch innerhalb der App teilen können, um gleichzeitig & jeder auf seinem eigenen Stand parallel Geschichten lesen zu können?

Vielleicht ist die Tolino-App gerade jetzt zur Weihnachts- und Lockdownzeit, in der Geschäfte nicht aufhaben und euer Lieblingsbuchhändler zum Stöbern nicht öffnen kann, oder ihr auch einfach nicht auf die nächste Werktagslieferung warten möchtet, eine tolle Möglichkeit um sofort mit eurem neuesten Roman zu beginnen und – wenn er euch gefällt – diesen gleich innerhalb eurer Familie zu teilen und eure Lieben zum gemeinsamen Lesen zu animieren?

» REISEN & TRIPS «

Guter Witz. Wobei ich mich nicht beklagen kann, und der Tapetenwechsel zwischen dem Haus meiner Eltern und meiner Wohnung guttun und gerade die Trips nach Hamburg zu meinem Freund sich als 2. Zuhause natürlich immer ein bisschen nach “Ausflug” anfühlen, auch wenn wir natürlich auch bei ihm die Zeit nur in der Wohnung oder mal bei einem Spaziergang verbringen.

» LIEBLINGS-QUOTE IM NOVEMBER «

‘To see a world in a grain of sand
And a heaven in a wildflower,
Hold infinity in the palm of your hand
And eternity in an hour.’
(William Blake)

» WHAT’S NEXT, DEZEMBER? «

Wir sind bereits mittendrin und ich darf mich bereits ab heute Abend voll und ganz dem Lockdown und damit der besinnlichen Weihnachtsstimmung hergeben – denn morgen ist mein erster Urlaubstag und somit der Rest des Jahres auf Entspannung, zur Ruhe kommen, ein paar private Projekte und maximal kreative ToDos ausgelegt. Ich freue mich sehr, auch weiterhin Zeit in meinem sehr, sehr kleinen Kreis zu verbringen und noch mehr zu entspannen, als sowieso schon zur Weihnachtszeit. Die letzten Wochen waren wirklich hektisch und haben mir viel abverlangt, sowohl beruflich als auch durch private Projekte, und ich kann es wirklich kaum erwarten, einfach mal den Kopf freizuhaben.

MRS. BRIGHTSIDE – Fashion, Travel & Lifestyle Blog aus Hamburg & Düsseldorf

«

»

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.