Browsing Tag

germany

In Travel

Travel: Kurztrip nach Freiburg

Schon in meinem letzten Sumday-Post habe ich euch, noch auf dem Rückweg im Zug, kurz von meinem Mädelswochenende in Freiburg im Breisgau berichtet. Völlig übermüdet, aber das Herz voll mit lustigen Momenten, ausgiebigen Gesprächen und ganz viel Quality Time mit meinen liebsten Freundinnen, habe ich mich Sonntag nach knapp 48 Stunden auf den Heimweg von Freiburg nach Hamburg gemacht. Meine Mädels und ich sind mittlerweile über ganz Deutschland verstreut – aktuell zählen wir Düsseldorf, Mainz, Freiburg im Breisgau, Frankfurt, Münster und…

Read More →

In Lifestyle

Lifestyle: Düsseldorf – I love Pempelfort Kampagne

„You will never be completely at home again, because part of your heart always will be elsewhere. That is the price you pay for the richness of loving and knowing people in more than one place“ Als ich vor zwei Wochen vom Hamburger Flughafen aus nach Mallorca aufbrach, sprach mich die freundliche Boden-Stewardess beim Einchecken des Gepäcks auf meine Herkunft Düsseldorf an, die sie auf meinem Ausweis entdeckt hatte. Sie sagte, dass an diesem Tage ungewöhnlich viele Düsseldorfer von Hamburg…

Read More →

In Personal/ Travel

Personal & Travel: Mädelswochenende in Hamburg

Meine Insta-Story, der Feed selbst und auch ein paar Ankündigungen hier auf dem Blog haben es verraten: am Wochenende war Girlsweekend-Zeit in Hamburg! Ich weiß nicht, wie das bei euch ist – aber ich persönlich habe meine besten Freundinnen schon seit vielen, vielen Jahren unverändert an meiner Seite. Das bedeutet nicht, dass über die Jahre und auch jetzt noch nicht liebe Mädels dazu gekommen sind, die ich zu meinen Freundinnen zähle, lieb habe und die mir wichtig sind. Trotzdem weiß…

Read More →

In Travel

Travel: St. Peter-Ording

Anfang Dezember ging es für meinen Freund und mich an die deutsche Nordseeküste. Ich bin, wenn auch born & raised in Düsseldorf und absolutes Rheinlandmädchen, ein großer Fan der Nordsee. Ein Teil meiner Familie ist dort aufgewachsen und so habe ich viele Osterfeiertage und verlängerte Wochenenden an der Küste verbracht und die raue See, das nordisch-gemütliche Flair der Reetdach-Häuschen, die Winde, die einem in den Dünen um die Nase wehen, Wattwanderungen, Gezeiten und frischen Fisch all day long schnell lieben…

Read More →

In Outfits & Fashion

Outfit: Casual Checked Shirt Look & Braided Hair

Freunde, der Herbst ist da. Ihr kennt mich – so schön der Sommer mit seinen heißen Temperaturen, Urlaubsgefühlen und sommerlich-luftigen Kleidern auch ist – mein Herz schlägt für Boots, karierte Hemden, Lederjacken, ripped Jeans und Co. Das Outfit hier ist ein absoluter Klassiker und „geht-immer-Look“ im Herbst. Natürlich nichts fancy Blogger-mäßiges mit den neuesten It-Pieces, sondern ein schlichter, alltäglicher Look für Uni, Schule oder auch Ausflüge wie diesen hier. Ich möchte euch so verhältnismäßig unspektakuläre Outfits wie dieses nicht vorenthalten –…

Read More →

In Lifestyle/ Outfits & Fashion/ Travel

Lifestyle & Outfit: Pastel Colored Walls in Unterbilk

Letzte Woche Dienstag hatte ich euch von einem tollen Projekt der Stadtwerke Düsseldorf, welches ich zuletzt unterstützt habe, erzählt – der „I love Unterbilk“-Kampagne. Ein bisschen mehr über das Projekt könnt ihr in meinem letzten Beitrag darüber lesen – herunter gebrochen ging es den Stadtwerken Düsseldorf darum, den Stadtteil Düsseldorf Unterbilk und die dort ansässigen Shops, Cafés und Restaurants etwas mehr zu pushen und in den Vordergrund zu rücken. Die Kampagne hat am Freitag während des Indian Summer Festivals in…

Read More →

In Outfits & Fashion/ Travel

Outfit: Casual Citylook in Berlin

Jajaa, die Casual Looks nehmen hier langsam immer mehr Einzug. Noch vor ein paar Wochen habe ich von meinen Weekendtrip Essentials gesprochen, erinnert ihr euch? Für eine Nacht ging es Anfang August nach Berlin – mein Freund war beruflich da, ich nutzte die Zeit, um eine Familienfreundin zum Lunch zu treffen und etwas Shoppen zu gehen. Manchmal tut eine schlichte Nacht in anderer Stadt total gut – rauskommen, Ortswechsel, andere Szenerie, essen gehen, im Hotel schlafen. Nicht, dass ich mich schon…

Read More →