Wisst ihr, was ein weiterer, absoluter Pluspunkt am Reisen ist, wenn man Bloggerin ist? Neben all den anderen, unzähligen Gründen, wieso man öfter einmal seinen Horizont erweitern und andere Länder, Kulturen und Orte bereisen sollte, selbstverständlich.

Neue Locations für Outfit-Shootings! Hört sich seltsam an, wenn man nicht als Blogger arbeitet, aber gerade im Fashion-, Travel- und Lifestyle-Segment ist man sehr auf fotogene Hintergründe ‘angewiesen’ und es ist soo schön, an neue Orte zu kommen und erst einmal auszukundschaften, was sich gut für eine Foto-Session eignet. Natürlich steht das im Urlaub keineswegs im Vordergrund – trotzdem ist es wohl eine Art Blogger- oder Influencer-Krankheit, stets die Augen nach interessanten Motiven offen zu halten.

Die perfekte Location?

Hier in Hamburg haben wir natürlich zahlreiche, schöne Motive zur Auswahl. Ich habe noch lange nicht alle Locations hier in der Stadt durch – ich wohne bald zwei Jahre hier, trotzdem ist nicht immer Zeit, nicht immer das Wetter, die Situation, die Temperatur oder die Begleitung passend, um ein Shooting einzulegen. Häufig fahre ich mit dem Auto durch Hamburg und entdecke super schöne Ecken, die sich für ein paar Fotos eignen würden – und komme dann doch im Alltag nicht so oft dazu. Im Urlaub ist man auch entspannter, nimmt sich mehr Zeit für ein ruhiges Shooting, wechselt vielleicht auch mal den Platz – als es Zuhause zwischen zwei Termine in den Nachmittag zu quetschen, stets den Blick auf der Uhr, als bloßer Punkt auf der To-Do-Liste.

Hinzu kommt, dass man im Urlaub generell Wert auf schöne, stimmige Kleidung legt. Vielleicht hat man sogar extra für die Reise ein paar Dinge neu eingekauft und sich, allein aus Platzgründen im Koffer, bereits im Voraus schöne Kombinationen überlegt, um nach dem Auspacken nicht festzustellen, dass am Ende nichts zusammen passt oder die perfekte Ergänzung für den Look Zuhause in Deutschland liegt. Ich habe mir vor dem Urlaub einige Looks überlegt, die ich im Urlaub nicht nur gerne tragen, sondern auch shooten möchte – zwei Fliegen mit einer Klappe also!

Bei der Auswahl einer geeigneten Outfitlocation achte ich übrigens auf mehrere Dinge. Beißt sich der Hintergrund mit den Farben meines Looks – oder ergänzt er sie auf ansprechende Art und Weise? Wie weitläufig ist der Blick im Hintergrund? Lenkt er von meinem Outfit ab – oder schmeichelt er ihm eher ? Gibt es optische Linien, an denen sich der Fotograf und später das Auge des Betrachters orientieren kann? Manchmal reicht schon ein kleiner Ausschnitt, eine schöne Wand oder ein kreativer Blickwinkel aus, um eine gute Location auszumachen.

Falls ihr meinen letzten Reisebeitrag über das St. Regis Mardavall auf Mallorca gelesen habt, dann wird euch gleich aufgefallen sein, dass dieses Shooting hier in ebenjenem, wunderschönen Hotel entstanden ist. Leider hatten wir ziemliches Pech mit dem Wetter, weshalb wir wirklich jede Regenpause für kleine Fotosessions genutzt haben. In die riesige, marmorne Freitreppe hatte ich mich schon am Abend vorher verliebt – wirklich die perfekte Shootinglocation, da sie nicht nur Variation bietet, sondern mit ihrer neutralen Farbe nicht vom Outfit ablenkt, sondern es schlicht ergänzt, ohne langweilig zu wirken.

Den ‘braunen’ Bogen von den oberen Bildern fanden wir aufgrund des Gangs und der Flucht ganz hübsch – wobei man wirklich sagen muss, dass er so trist und unbewachsen vom Winter nichts gegen die lilafarbene Pracht ist, die er im Sommer zeigt. Schade, dass wir noch kein Glück mit dem Blütenmeer hatten!

Outfitdetails
Geblümte Slacks, Sweater & Adidas Questar

Kommen wir zum eigentlichen Thema des Beitrags – meinem neuen, frühlingshaften Outfit für euch! Auf den ersten Blick könnte man meinen, dass es ziemlich viele Farben hat und vielleicht ein wenig Durcheinander ist – aber genau das ist es, was ich an (alltagstauglicher) Mode liebe. Es ist alles erlaubt – wenn es stimmig aussieht. Stoffe und Stile, Farben und Muster dürfen gemischt werden, solange am Ende ein kompletter Look dabei herauskommt, der nicht völlig wahllos oder zusammengewürfelt aussieht.


Geblümte Slacks (new in!)H&M

Orangefarbener Crop-Sweater (new in!) H&M

Fliederfarbene Sneaker (new in!) Adidas Questar

Rosa Handtasche (new in!) Furla Metropolis

Uhr – Cluse


Die geblümten Slacks und den orangefarbenen Crop-Sweater habe ich zusammen bei H&M gekauft. In der Umkleidekabine ist mir aufgefallen, dass das Orange des gecropten Sweaters wirklich perfekt zu dem Orangeton in der Hose passt. Wieso also nicht eine etwas schickere, knöchelfreie Bundfaltenhose zu einem sportlichen Oberteil kombinieren? Ich liebe den Sitz der H&M Slacks und habe sie sicherlich schon in vier oder fünf Farben. Sie sind wirklich vielseitig kombinierbar, je nachdem, ob sie unifarben oder gemustert sind – und einfach wahnsinnig bequem! An dem Sweater mag ich, dass man ausnahmsweise mal nicht in ihm versinkt, wie in vielen, anderen Sweatshirts, er keine Kapuze besitzt und gecropped ist – in meine Augen wirklich mal etwas anderes. Genau wie die Farbe, die für mich übrigens eine kleine Challenge ist. Diese Saison traue ich mich bereits zum zweiten Mal an die Farbe Orange heran – ein Ton, den ich vor einigen Jahren noch wirklich verabscheut habe.

Auf diesem Detailbild hier könnt ihr jetzt besonders gut erkennen, wieso ich mich tatsächlich für die rosafarbene Furla Metropolis und schließlich auch meine neuen, gleichfarbigen Adidas Questar entschieden habe. Die Slacks ist nicht nur mit orangefarbenen Blümchen versehen, sondern hat auch Blüten, die ins rosa/fliederfarbene gehen. Für mich ein guter Grund, etwas zu wagen und Tasche und Schuhe in diesem Ton zu wählen. Wichtig war für mich, dass sich trotzdem der Ton der beiden Komponenten gleicht und nicht noch eine völlig andere Farbe hinzugenommen wird. Maximal weiße Sneaker hätte ich mir zu dem Outfit noch vorstellen können. Beim Schmuck bin ich super dezent geblieben und habe mich auf meine roségoldene Cluse-Uhr, zwei, drei feingliedrige Armbänder und meine Buchstabenkette, die ich beinahe immer trage, beschränkt.

Was die Adidas Questar betrifft – abgesehen davon, dass sie farblich wirklich sehr gut zu meiner aktuellen Lieblingstasche passen und auch sonst die meisten Frühlingslooks wunderbar abrunden – bin ich wirklich ein Fan des neuen Sneakermodells. Ich habe schon vor längerer Zeit festgestellt, dass mir Adidasschuhe mit am besten passen und für meine Fußform am bequemsten sind. Auf den Adidas Questar läuft man wirklich wie auf Wolken – ich überlege schon, mir das Paar auch noch in schlichtem Schwarz zu bestellen.

Jetzt bin ich natürlich gespannt – was sagt ihr zu dem Look? Yay or nay? Würdet ihr ihn auch so tragen, mögt ihr den Mix aus schick und sportlich oder ist er euch zu farbig, zu ‘durcheinander’? Lasst mir gern eure Meinung in einem Kommentar da! :)

6 Kommentare

  1. Carina
    27. April 2018 / 21:06

    Tolles Outfit und Danke für deine Tipps zur Location, gerade das mit der Optik behalte ich im Hinterkopf :) Außerdme gefällt mir deine neue Art und Weise, die Bilder zu gestalten sehr!

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!

    • Vivien
      Autor
      29. April 2018 / 15:14

      Gerne, gerne! Optische Linien sind gerade hinterher wichtig, Bilder wirken direkt viel stimmiger, wenn du z.B. einen Fluchtpunkt im Bild hast! :)

  2. Leonie
    28. April 2018 / 17:58

    Schönes Outfit liebe Vivi :) Gefällt mir super, sehr sommerlich!

    • Vivien
      Autor
      29. April 2018 / 15:13

      Das freut mich! :) Ist auch alles aktuell!

  3. Selina
    29. April 2018 / 8:34

    Ahhh die Hose habe ich auch, aber bisher hab ich sie nur zu weißen Oberteilen kombiniert, hätte mich nicht getraut, da noch was buntes anzuziehen, aber bei dir sieht es super aus! :D Auch mit der Tasche und den Schuhen <3

    • Vivien
      Autor
      29. April 2018 / 15:13

      Hihi, trau dich! :) Finde es gerade bei dieser Hose praktisch, dass sie so viele dezente Farben hat, die man aufgreifen kann! Probier es sonst doch vielleicht mit einem fliederfarbenen Oberteil, ist aktuell ja auch total im Trend! :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Etwas suchen?