Lifestyle: Düsseldorf – I love Pempelfort Kampagne

“You will never be completely at home again, because part of your heart always will be elsewhere.
That is the price you pay for the richness of loving and knowing people in more than one place”

Als ich vor zwei Wochen vom Hamburger Flughafen aus nach Mallorca aufbrach, sprach mich die freundliche Boden-Stewardess beim Einchecken des Gepäcks auf meine Herkunft Düsseldorf an, die sie auf meinem Ausweis entdeckt hatte. Sie sagte, dass an diesem Tage ungewöhnlich viele Düsseldorfer von Hamburg aus abfliegen würden und wir kamen ins Gespräch: über die Menschen in Düsseldorf und ob die Hamburger denn wirklich so anders seien, die Lockerheit, die Offenheit der Rheinländer allgemein. Die Eigenschaft, das Herz auf der Zunge zu tragen, generell sehr gesprächig und laut zu sein. Unseren rhein’schen Karneval, und ob der Hamburger Schlagermove damit zu vergleichen sei. Sie sagte mir ganz offen, dass sie ein wahnsinniger Fan von “uns Düsseldorfern” sei und wir ja immer für ein Pläuschchen am Schalter gut wären, während manche Hamburger die Zähne nicht auseinander kriegen würden.

Ich liebe Hamburg, sein maritimes Flair, den Mix aus Locker und Chic, die Nähe zum Wasser, die viele Natur, die wunderschönen Ecken, die es hier noch für mich zu entdecken gibt. Seit knapp einem Jahr spielen sich große Teile meines Lebens hier in der Hansestadt ab und ich bin noch lange nicht fertig mit der Stadt. Auch habe ich hier sehr liebe Menschen kennen gelernt und bin generell immer eher vorsichtig mit “Vorurteilen” bzw. Stempeln, die bestimmten Regionen aufgedrückt werden – obwohl manches natürlich öfter zutrifft, als man meinen mag.

i-love-pempelfort-kampagne-düsseldorf-stadtwerke-mrs-brightside-rosavivi-b

Mein Herz schlägt natürlich immer irgendwie für Düsseldorf. Hamburg ist eine super Alternative – nicht nur ich bin der Meinung, dass die Städte sich in manchen Teilen sehr ähneln; vielleicht hat das den Umzug 400km weg von meiner Geburtsstadt leichter gemacht? Mein einziges “Problem” mit Düsseldorf ist manchmal, dass ich das Gefühl habe, die Stadt in- und auswendig zu kennen. In meinen 23 Jahren dort habe ich natürlich eine Menge der Ecken kennen gelernt, bin meine Wege gegangen, habe den Alltag dort gelebt, in der Stadt gewohnt, dort studiert und gearbeitet. Manches nimmt man leider nicht mehr wahr, wenn man es so sehr gewohnt ist – und noch schlimmer? Man besucht am Ende immer die selben Ecken. Die Altstadt, den Medienhafen, Schadowstraße, Königsallee und Co., manche Teile von Bilk, Benrath oder Unterbach kenne ich natürlich zu Genüge. Fakt ist: Jede Stadt hat weitere, wunderschöne Gegenden, die für gewöhnlich nicht so im Spotlight stehen, jedoch absolut sehenswert sind.

I love Pempelfort Kampagne

Erinnert ihr euch an die “I love Unterbilk”-Kampagne aus dem letzten Jahr? Ich habe euch im September einige der super schönen, dort ansässigen Shops vorgestellt und ein bisschen über meine Heimat geplaudert. Dieses Jahr ist es ein anderer Stadtteil, der im Rampenlicht stehen soll: Düsseldorf Pempelfort. Direkt oberhalb der Stadtmitte und der Altstadt gelegen möchte man meinen, dass die Gegend einen der Premiumplätze der Stadt abgesahnt hat. Und wahrscheinlich war auch fast jeder, der ab und zu in Düsseldorf unterwegs ist, bereits in dem Stadtteil – ohne es zu wissen. Denn viel zu selten fällt der Name Pempelfort.

i-love-pempelfort-kampagne-düsseldorf-stadtwerke-mrs-brightside-rosavivi-b

Um den ganzen, schönen Shops, Restaurants und Salons der Gegend die Aufmerksamkeit zu verleihen, die sie verdienen, haben die Stadtwerke Düsseldorf eine weitere Aktion ins Leben gerufen. Innerhalb der “I love Pempelfort” Kampagne werden die Top Locations 2017 innerhalb Pempelforts gesucht – in fünf Kategorien: Food & Drinks, Beauty, Fashion, Art & Craft sowie Concept Store & Others. Bis zum 05. Mai konnten sich alle Shops des Stadtteils bewerben oder durch andere vorgeschlagen werden – ich hatte euch bereits auf Instagram davon erzählt.

Jetzt befindet sich die Aktion bereits in der heißen Phase – bis zum 19. Mai könnt ihr noch eure Stimme für eure Lieblingslokalitäten abgeben. Am selben Tag noch werden die Gewinner der einzelnen Kategorien gekürt. Unterstützt also hier die Location eures Vertrauens – gewinnen könnt ihr mit eurer Teilnahme natürlich auch etwas.

Ich freue mich wirklich sehr, Teil der Kampagne zu sein und meiner geliebten Heimatstadt mal wieder ein wenig mehr Aufmerksamkeit zu widmen. Ich halte euch als eine Vertreterin der Kampagne definitiv auf dem Laufenden und verkünde am 21. Mai, zwei Tage nach Ende der Kampagne, die Gewinner.

// In Zusammenarbeit mit den Stadtwerken Düsseldorf
Bildmaterial via I love Pempelfort-Kampagnenseite

5 Kommentare

  1. 10. Mai 2017 / 19:55

    Super spannend, da ich ab September ein Praktikum in Düsseldorf mache und mich da noch gar nicht auskenne :)

    • 10. Mai 2017 / 22:03

      Cool, ganz ganz viel Spaß in der wundervollen Stadt! :) So bekommst du ja noch etwas Spätsommer mit, da ist es auch super schön noch! Schau dir dann auch unbedingt den Unterbilk-Beitrag an, da sind auch einige Empfehlungen dabei! :)

  2. 11. Mai 2017 / 14:40

    Die Kampagne hört sich mega spannend an. Da ich noch nie in Düsseldorf war, freue ich mich schon auf deinen Beitrag über die neue Kampagne :-)

    Liebste Grüße
    Juli

    • 11. Mai 2017 / 15:58

      Freut mich! :) Deinen Nachsatz verstehe ich nicht – dies hier ist der Beitrag über die aktuelle Kampagne, ich werde “nur noch” die Gewinner verkünden. Oder meinst du, die eventuell kommende Kampagne im nächsten Jahr dann? :)

      xx

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.