Zwischendurch wird es von nun an auch ein New In im Bereich Beauty geben – ich habe vor einiger Zeit beschlossen das ganze zu trennen. Die hübschen Dinge hier haben sich in den vergangenen Monaten angesammelt und warten dementsprechend teilweise schon eine Ganze Weile darauf, von euch beguckt und gegebenenfalls nachgekauft zu werden. Durch die längeren Zeitspannen hatte ich jedenfalls genug Zeit, das meiste zu testen.

IMG_4756

Wie im gesamten Beitrag unschwer zu erkennen sein wird, sind ziemlich viele, neue Essielacke bei mir eingezogen. Ich schwöre wirklich auf diese Marke und wurde selten Enttäuscht. Ich finde wirklich, dass sich das Preis-/Leistungsverhältnis hier wirklich lohnt – aber ich möchte nicht zu viele Worte darüber verlieren, denn über meine Liebe zu Essie wird noch ein eigener Post folgen.
Hier handelt es sich um die Nuance ‘Status Symbol’, meine aktuell am Liebsten auf Fuß- und Fingernägeln getragene Farbe! Absolute ‘geht-immer’-Sommerfarbe.

Beauty New in Post

Machen wir weiter mit ein reichlich Haarpflege, die mir netterweise via KMS California sowie Goldwell zur Verfügung gestellt wurde. Jeden Monat trudelt ein Päckchen bei mir ein, gefüllt mit Überraschungsprodukten zum testen.

Fangen wir an mit dem Produkt oben links: der leave-in Conditioner kam erst vor ein paar Tagen bei mir an, und ich nutze ihn seitdem jeden Tag nach der Haarwäsche. Trotz täglicher Kur lassen sich meine Haare nämlich äußerst schwer kämmen. Der Conditioner tut das was er verspricht, er bändigt meine Haare wirklich super.

Die beiden Produkte oben rechts habe ich bisher noch nicht ausprobiert, da ich die angebrochenen Produkte immer gerne zuerst aufbrauche, ich muss aber sagen, dass ich mich da besonders über den Conditioner gefreut habe – er ist extra für blondes Haar und reduziert Gelbstich. Ich bin gespannt!

Die vier Produkte in der unteren Reihe kamen ebenfalls erst vor einigen Tagen an. Das Shampoo sowie den Conditioner hebe ich mir dank ihrer angenehmen Größe von 75ml für den Thailandurlaub auf. Ausprobiert habe ich sowohl das gelbe Trockenshampoo – und zwar erst heute Morgen, als ich nicht mit komplett ungewaschenem Haar zum Fitnessstudio wollte, jedoch auch logischerweise nicht im voraus duschen gegangen bin – als auch das orange Lockenmousse. Beides hat seine Dienste erfüllt, das Mousse würde ich jedoch gerne noch mal benutzen wenn ich im Anschluss meine Haare mit einem Lockenstab in Form bringe.

Beauty New in Post-002

Der Lack links ist – wie unschwer zu erkennen ist – von Kiko. Ich hatte mir ja geschworen, nur noch in Essielacke zu investieren, da ich meine ganzen anderen Lacke, die in einer Kiste schlummern, eh nie verwende. Jedoch fand ich diese Meerjungfrau-Farbe so toll, dass sie mit musste. Ausnahmen bestätigen die Regel, oder?

Das Cliniquepuder war eher ein Spontankauf – ich brauchte neues Puder und benutze seit einigen Jahren ausschließlich ‘Markenpuder’. Zuvor schwörte ich auf das hellblaue Shiseido Kompaktpuder, danach nutzte ich eine Weile eines von MAC. Diesmal wollte ich etwas neues ausprobieren und da eine Freundin seit Jahren das von Clinique benutzt, konnte es nicht das schlechteste sein. Ich hatte in der Filiale zwischen diesem Farbton und einem helleren geschwankt, und im Endeffekt war dieser für damals auch einen Tick zu dunkel. Da ich jedoch mittlerweile etwas Farbe im Gesicht und besonders Sommersprossen bekommen habe, passt die Farbe jetzt.

Zu den Clinique Chubby-Sticks gibt es auch eine nette Geschichte. Ich war im Douglas unterwegs, um einen Gutschein einzulösen. Da einer meiner liebsten Chubbysticks (Curvy Candy) fast aufgebraucht war, wollte ich diesen nachkaufen. Als Tester gab es ihn noch, jedoch fand die Verkäuferin ihn nicht im Lager. Da ich noch eine andere Farbe schön fand, empfand ich das ganze als nicht weiter schlimm – sie schaute trotzdem für mich im Computer nach, um ihn notfalls zu bestellen. Als sie dann auf mich zukam, erzählte sie mir, dass meine Lieblingsfarbe aus dem Sortiment genommen worden war und nicht mehr hergestellt würde. Sie würde mir jedoch den (komplett vollen) Tester schenken, da sie eh nichts mehr damit anfangen könnten. So schlug ich zwei Fliegen mit einer Klappe und  bekam zwei neue Chubby Sticks in den Farben ‘Curvy Candy’, einem eher leichten, transparenteren Rosa und ‘Jumbo Jasmine’, einem deckenderen Fuchsiapink. Den Tester habe ich zu Hause natürlich trotzdem gereinigt.

Beauty New in Post-003

Auf dem ersten Bild seht ihr noch einmal meinen kompletten Kiko-Einkauf – wenn man denn bei zwei Artikeln von komplett sprechen kann. Der Eyeshadow-Stift war übrigens ein guter Kauf, und die Farbe ist ein Traum. Ein sanftes, mattes Taupe, perfekt für unaufgeregtes Abend-Make-Up.

Vielleicht erkennen manche in links unten und rechts oben den Inhalt des Smashbox ‘Try it Kits’. Ich wollte schon immer den Smashbox Photofinish-Primer ausprobieren, war jedoch immer zu geizig, 40€ dafür auszugeben, da ich von einem anderen Primer kleine Pickelchen bekommen hatte. In diesem Kit sind nun fünf verschiedene Produkte von Smashbox (Mascara, Kayal, Lipgloss, Eyeprimer und Photofinish-Foundation) in kleinen Größen enthalten. Bis auf das Lipgloss finde ich alles super zum Ausprobieren – für 25€ hat es sich wirklich gelohnt.

Das letzte Bild kennt ihr womöglich schon aus meinem Kleidungs-New-In. Es handelt sich um die Farbe Sugar Daddy.

beautynewin (5)

Zwei weitere Mitglieder meiner Essie-Famile: ‘Meet me at Sunset’ – ein knalliges Orange – und ‘Chubby Cheeks’ – ein warmer, dunkler Apricotton.

Beauty New in Post-004Ja – ziemlich viele, auf den Fotos ähnlich wirkende Lacke durften mit. Aber Mädels, ihr kennt das doch – in echt wirken sie wirklich gaaanz anders. Und das tun sie sogar tatsächlich: diese Nuance ist ein absolutes Feuerwehrrot namens ‘Laquered Up’.

Ich kam bisher leider erst einmal in den Genuss, die beiden Produkte von Nuxe* zu testen. Die Sonnencreme fürs Gesicht finde ich definitiv super – sie schmiert nicht, hat SPF 50 und kann auch ganz gut unter Make-Up getragen werden. Zudem mag ich es, wenn Körper- und Gesichtsprodukte getrennt werden. Meine Haut verträgt z.B. auch keine Bodylotion im Gesicht – viel zu fettig. Das Ölspray habe ich bisher nur über andere Sonnencreme benutzt, ich denke, es wird noch ein Weilchen dauern bis ich sie ohne anderen Schutz verwenden kann.

Die beiden Lippenstifte von L’Oreal Paris sehen auf den ersten Blick ziemlich gleich aus, bei dem einen handelt es sich jedoch um einen schönen Beerenton (Berry Blush, 258), bei dem anderen um einen leichtes Rosenholz-Rosé (Rose Glance, 226). Hat jemand von euch einen Lippenstift dieser Reihe? Riecht mal an ihm! Für mich ist es der absolute ‘Kindheits-Mama-trägt-Lippenstift-Geruch’.

IMG_4763

Ich habe mich schon vor Längerem in das Blush von Shiseido verliebt und ab und zu von meiner Mama mitbenutzt. Vor kurzem überraschte sie mich dann mit einer eigenen Version. Ich liebe den leichten Pfirsichton (Starfish, OR308), besonders im Sommer.

Beauty New in Post-001

Von einem Parfümeriegutschein kaufte ich mir einigen Monaten das neue Parfüm von Guerlain – La Petite Robe Noir. Ziemlich süßer, blumiger Duft – so einer fehlte noch in meiner Sammlung. Mein Freund liebt ihn, meine Mutter kann ihn gar nicht ausstehen – schwierige Sache. Ich mag ihn als weitere Alternative sehr gerne und zu gewissen Situationen und Outfits trage ich ihn auch häufig.

Die drei Revlon-Lippenstifte habe ich euch bereits in einem eigenen Beitrag genauer vorgestellt, für weitere Informationen über die Nuancen klickt hier.

Auch drei neue MAC-Lippenstifte sind bei mir eingezogen. Schon lange hatte ich ein Auge auf MAC’s ‘Diva’ geworfen – im Februar erfüllte ich mir diesen Wunsch dann. Hinterher folgten, ebenfalls dank eines Gutscheins, ‘Hot Gossip’, ein Fuchsiaton mit Cremesheen-Finish, sowie ‘Hot Tahiti’, ein sattes, beeriges Rot mit Glaze-Finish.

Den Nagellack von Chanel bekam ich unter anderem von meinem Freund zu Ostern. Er selbst hatte mir zuvor die Farbe ‘Taboo’ im Laden vorgeschlagen und ich fand sie direkt super – hier seht ihr sie aufgetragen. Ich muss leider sagen, dass die Farbe im Fläschchen ganz anders wirkt als auf den Nägeln. Dort ist sie eher ein dunkles ‘Zauberlila’ als ein solch schillerndes Glitzerrot. Ich mag sie trotzdem und werde sie besonders im Winter nutzen.

beautynewin (1)

// In Kooperation mit Goldwell & KMS California

 

7 Kommentare

    • Vivien
      Autor
      13. Juli 2014 / 13:51

      Schön, dass es noch andere Süchtige gibt! :D

    • Vivien
      Autor
      13. Juli 2014 / 13:51

      Ja, das ist richtig :) Ich freue mich auch als einziges immer bei Essie auf die LE’s!

  1. 13. Juli 2014 / 10:21

    Muss mir dringend einen Clinique Chubby-Stick kaufen ! Toller Post =)

    • Vivien
      Autor
      13. Juli 2014 / 13:51

      Die tollsten Alltagsfarben, die ich habe – und du brauchst keinen Spiegel o.Ä. um sie nachzutragen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Etwas suchen?