Suche...
OBEN
Lifestyle

Lifestyle: Christmas Cupcakes

Ihr Lieben, ich hoffe, ihr hattet bisher ein wunderschönes Weihnachtsfest. Ich habe mir seit Tagen vorgenommen, euch ein paar Worte zu schreiben, doch bisher durch den ganzen Familientrubel und ‘Weihnachtsstress’ einfach keine Minute dafür gefunden – und vielleicht ist das auch mal ganz gut so. Der digitalen Welt etwas entfliehen und die Neuigkeiten auf Instagram-Aktualisierungen zu beschränken – ich selbst habe mich tatsächlich ziemlich wenig gemeldet.

Ich habe in den vergangenen Tagen einige Fotos gemacht und gleich, bei der Familie meines Freundes, wird wohl auch noch das ein oder andere folgen. Falls sich Morgen brauchbare Fotos herausstellen, zeige ich euch vielleicht die ein oder andere Impression meiner Weihnachtsfeiertage – bis dahin habe ich jedoch noch etwas nicht minder Weihnachtliches für euch:

IMG_2644

Christmas Cupcakes! Ist es zu spät für die süßen Leckereien? Ich finde nicht – vielleicht hat der ein oder andere ja Lust, selbst noch welche zu backen. Ich durfte mir einige, nette Gadgets und Zutaten aus dem Online-Store ‘Mein Cupcake‘ aussuchen und habe dabei natürlich voll und ganz das Weihnachtsmotto aufgegriffen – bei der Gelegenheit! Ich selbst esse zwar selbst nichts von den von mir gebackenen Cupcakes, Macarons, Cake-Pops oder was mir sonst so einfällt (einfach, weil ich auf so etwas selten Heißhunger oder Lust habe..) aber gerne ‘beglücke’ ich Freundinnen, Kommilitonen und Familie damit.

Für den Teig haben meine Freundin Svea und ich normale Cupcake-Backmischungen von Edeka genommen, eine für helle und eine für dunkle Muffins.

IMG_2641

Natürlich macht es schon was her, wenn man die Cupcakes nicht in normalen weißen oder einfarbigen Förmchen backt sondern zu welchen mit Blumenmuster (die ich noch nicht benutzt habe) oder wie in meinem Fall hier, weihnachtlichen Motiven greift. Zur schöneren Präsentation habe ich mich für eine Cupcake-Etagere entschieden – eine tolle Idee, wie ich finde, so machen die kleinen Küchlein gleich viel mehr her.

Damit unsere Cupcakes rote Frosting-Mützchen aufbekommen, haben wir unser orangefarbenes Frosting (aus den USA mitgebracht) mit roter Lebensmittelfarbe eingefärbt. Dadurch ist es leider etwas flüssig geworden, weshalb es etwas schwierig war, mit den Spritztüllen schöne Häufchen zu formen.

IMG_2657

Das Beste kommt natürlich – wie immer – zum Schluss: das Dekorieren. Mit kleinen Tannenbäumchen, Schneeflöckchen und Mistelzweigen aus Gelatine verzierten wir die fertigen großen und kleinen Cupcakes. Zwei Produkte, die mir ebenfalls bereitgestellt wurden, weiße Zuckerrosen und Haselnussaroma, möchte ich beim nächsten Backen einbinden.

Cupcakes IMG_2663

Ich bin jetzt natürlich gespannt, was ihr zu meinen kleinen Christmas Cupcakes so sagt. Den Shop kann ich euch wirklich ans Herz legen – ich habe bestimmt 2 Stunden damit verbracht, mir Dinge auszusuchen und konnte mich gar nicht entscheiden, ob ich mich nun an Cupcakes, Cake-Pops oder doch Torten versuchen soll. Da man am häufigsten Cupcakes oder Muffins backt und ich unbedingt so eine süße Etagere haben wollte, habe ich mich am Ende dafür entschieden. Jedoch findet dort wirklich jeder Hobby-Bäcker die richtigen Zutaten und der Shop ist wirklich so süß aufgemacht, dass Mädchenherzen höher schlagen müssten – jedenfalls war das meine Reaktion.

Ich wünsche euch noch einen schönen, zweiten Weihnachtstag und ich melde mich spätestens am Sonntag zum diesjährigen, letzten “Sumday”. Ab nächster Woche wird es wieder modischer – versprochen. Ich habe nämlich um die acht Outfits die auf euch warten! Bis dahin, ihr Lieben ♥

// In Kooperation mit Mein Cupcake

MRS. BRIGHTSIDE – Fashion, Travel & Lifestyle Blog aus Hamburg & Düsseldorf

«

»

11 Kommentare

  • TanjasBunteWelt

    Hmm die sehen ja megalecker aus. Da hätte ich gerne 1-2 Stück davon ;-)
    Liebe Grüße

    • Vivien
      Autorin

      Freut mich, Danke :) Komm vorbei, sind noch jede Menge übrig :D

  • TanjasBunteWelt

    Hihi ich glaube das zahlt sich heute nicht mehr aus ;-) Ist ja doch ein gutes Stück nach Düsseldorf von mir

    • Vivien
      Autorin

      Das stimmt :D Österreich.. nee :D Lassen wir das, back vielleicht lieber eigene, geht schneller :)

    • TanjasBunteWelt

      Ja und ist sicher günstiger ;-) Sehen halt wahrscheinlich nicht so toll aus wie deine!
      Schönen Abend noch

    • Vivien
      Autorin

      Dir auch! :)

  • Diana

    Boa, sehen die lecker aus! Und so schön bunt!

    Liebste grüße
    Diana
    http://www.styleflush.com

    • Vivien
      Autorin

      Finde, dass so ein Aufzug auch gleich viel mehr her macht! :) Auch wenn ich die ohne Dekoration lieber esse

  • Sophie

    Die sind aber schön! :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Pingback: Lifestyle: Test - Cakepops Maker am 26. Dezember 2014