Im Jahr 2017 blieb der Sommer hier in Hamburg irgendwie aus. Ein paar Stunden Sonne im Frühjahr, viel grau, viel leichter Regen, wolkenbedeckter Himmel und “so lala”-Tage. Selten gab es mehrere Tage Sommer am Stück – und gefühlt schon gar keine Temperaturen über 25°C. Grillen am Wochenende? Vorplanen war praktisch unmöglich. Vielleicht tue ich dem Hamburger Sommer 2017 gerade unrecht, aber ich habe – zumindest was das Wetter angeht – nicht die rosigsten, sonnigsten Erinnerungen an ihn und ja, vielleicht unterschlage ich auch gerade den ein oder anderen, schönen Tag, den es dann doch gab.

Endlich Sommer in Hamburg!

Das Leben ist eine Achterbahn und für jedes kleine Tief wird man eines Tages wieder belohnt – und das ist genau jetzt der Fall! Ich lebe erst seit knapp zwei Jahren hier in Hamburg, das hier ist erst mein zweites Frühjahr in der Stadt. Und doch kann ich behaupten – selten gab es hier so einen schönen April und Mai. Ein verlängerter Sommer, viele Male bereits über 23, 25, 28°C! Ich bin so dankbar für dieses wunderbare Wetter, dass ich fast ausnahmslos die beste Laune habe. Wie schön ist es, die Benefits, die ein großartiger Sommer so mit sich bringt, schon ein wenig früher zu genießen?

Am Sommer liebe ich wahrscheinlich exakt die selben Dinge wie jeder andere: außerordentlich viel Zeit draußen verbringen, mit Freunden im Park, am See oder im Freibad abhängen. Durch die aufgeheizte Stadt schlendern (in unserem Fall: an der Alster oder Elbe entlang), sich treiben lassen, nach einem Abendessen auf irgendeiner Außenterrasse noch einen Spaziergang mit Eis in der Hand einlegen, all die zufriedenen Menschen beobachten. Spontan mit dem Stadtrad um 22 Uhr abends nachhause radeln – bei immer noch warmen 25°C (erst am Sonntag gemacht – wie großartig ist das?). An die See fahren und schwimmen gehen, draußen Sport machen, frühstücken, lesen, arbeiten und entspannen.

Sommernächte & Balkonabende … mit Baileys Almande

Und: endlos lange, entspannte Balkonabende und laue Sommernächte. Mit seinen Liebsten den Grill anschmeißen (geht übrigens auch wunderbar fleischlos!), Kerzen anzünden, Stimmung erschaffen und lange, gute (!) Gespräche führen. Was neben den richtigen Menschen und Atmosphäre nicht fehlen darf, ist natürlich das richtige Summerfood!

Vorweg gegrilltes Gemüse, veganen Grillkäse und einen leckeren Sommersalat (unbedingt mit Erdbeeren und Balsamico!), im Anschluss ein kleines Dessert. Während ich im Winter gerne ‘mächtige’ Desserts wie z.B. Schokoküchlein mit flüssigem Kern liebe, muss es im Sommer unbedingt etwas Leichtes sein. Gerne auch als Getränk – Eiskaffee mit dem gewissen Twist zum Beispiel.

Baileys war schon mit 18-20 eines meiner liebsten, leichten alkoholischen Getränke. Ich trinke sehr selten Alkohol und achte gerade darauf, im Alltag nur nichtalkoholische Getränke zu mir zu nehmen. Zu ‘besonderen’ Anlässen – und das kann definitiv ein richtig schöner Sommerabend mit Freunden sein – darf es jedoch auch der ein oder andere, leichte Drink sein. Was bei mir absolut im Vordergrund steht? Dass er mir schmeckt! Ich finde nichts schlimmer, als Alkohol des Alkohols wegen zu trinken, denn er sollte genau das sein, was er ist: ein Genussmittel. Selten, aber dann gerne so, dass ich ihn mit Genuss trinke. Was ich immer schon toll an Baileys fand, war der leichte Karamellgeschmack, nussig und in die Vanillerichtung. Genau mein Ding, haha. Doch es gibt noch viiiel mehr Varianten, als schlicht auf Eis. Eine stelle ich euch heute vor – und glaubt mir, sie ist perfekt für euren Sommerabend auf dem Balkon!

Veganer Cookies & Cream Eiskaffee mit Baileys Almande und Haselnussmilch

Der Titel verrät es schon – das Rezept wird nicht nur unfassbar lecker, sondern oben drauf auch noch vegan! Baileys hat eine vegane und somit laktosefreie Variante seines Kultgetränks herausgebracht – und glaubt mir, sie schmeckt noch besser und leichter als das ‘Original’. Der neue Baileys Almande basiert, wie der Name es schon verrät, auf Mandeln und kommt völlig ohne tierische Zusatzstoffe aus. Wie ihr wisst, ernähre ich mich seit gut einem halben Jahr zu 95% vegetarisch/vegan und freue mich sehr darüber, dass mittlerweile viele Alternativen auf den Markt kommen, die diese Ernährungsweise unterstützen. Gerade großartig für diejenigen, die sich ganz strikt vegan oder vegetarisch ernähren.

Zutaten:

  • Baileys Almande (vegan & laktosefrei)
  • Haselnussmilch
  • Eiswürfel
  • Aufgebrühter & abgekühlter Kaffee oder Espresso
  • Veganes Cookies & Cream Eis

Zubereitung:

Das Rezept ist eigentlich relativ selbsterklärend: Ihr brüht Kaffee oder Espresso auf und lasst diesen eine Weile abkühlen. Er muss nicht eiskalt sein, aber zumindest einmal lauwarm. Ich habe zuerst 2-4 Eiswürfel (je nach Größe) in meine Gläser gegeben, danach den Kaffee eingefüllt. Es folgte Haselnussmilch (ich trinke so gut wie keine Kuhmilch mehr und liebe Haselnussmilch sehr, ansonsten kann ich auch Mandel-, Cashew- oder Hafermilch empfehlen!) und schließlich eine gute Kugel der veganen Cookies & Cream Eiscreme. Ich habe diese in unserem gut sortierten Supermarkt gefunden, die meisten größeren haben super viele, verschiedene Sorten (mittlerweile auch von gängigen Marken) im Angebot. Bestimmt schmeckt das Rezept auch mit anderen, cremigen Eissorten – Cookies & Cream hat mir am meisten zugesagt. Am Ende gebt ihr noch nach Belieben einen Schuss Baileys Almande über euren Drink.

Für mich ist das Getränk wirklich das perfekte Sommerrezept. Ob am späten Nachmittag, um den Abend einzuläuten oder tatsächlich als sommerliches Dessertgetränk zum Abschluss eines schönen Abends. Bei mir bzw. uns stand es jedenfalls nicht zum letzten Mal auf dem Tisch – mein Freund war nämlich auch ganz angetan! Vielleicht konnte ich euch ja für euren nächsten Grill- und Balkonabend mit Freunden inspirieren – und vielleicht könnt ihr, umsichtig wie ihr seid, den Vegetariern und Veganern in eurem Umfeld eine Freude mit dem veganen Baileys Almande machen. :)

// In Kooperation mit Diageo Baileys Almande – Bitte trinkt verantwortungsvoll. www.DRINKiQ.com 

4 Kommentare

  1. 19. Mai 2018 / 8:58

    Das sieht echt gut aus! Dann muss hier nur noch das passende Wetter wieder kommen :)

    • Vivien
      Autor
      19. Mai 2018 / 17:40

      Jaa, das wär’ was :D Aber für zB Hamburg ist es super angesagt die kommenden Tage, ich bin jetzt ne Woche in Österreich und leider ist es hier viel regnerischer :(

  2. 25. Mai 2018 / 19:38

    Hi,

    ich liebe Abende auf dem Balkon!

    Bei dir sieht das ja echt cool aus!!!!

    VG

    • Vivien
      Autor
      27. Mai 2018 / 19:27

      Vielen Dank Eva :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Etwas suchen?