Kindheitserinnerungen & Kaffeeliebe – mit Jacobs Kaffeekapseln

Wisst ihr, was meine erste Erinnerung an Jacobs Kaffee ist? Ich, im zarten Alter von drei, hinter der Theke meines Kaufmannsladens. Mein Papa, der bei mir Plastik-Blumenkohl, Holz-Eier und: kleine Jacobs Kaffee Päckchen ordert, mir versucht, das Abwiegen mit kleinen Gewichten auf meiner Kinderwaage zu erklären und schließlich Spielgeld gegen Waren eintauscht.

Seitdem sind rund zweiundzwanzig, zugegebenermaßen eher kaffeelose Jahre vergangen – bis ich Ende letzten Jahres auch das Heißgetränk so richtig für mich entdeckte. Doch statt mit kleinen Kaffeepackungen zu handeln, trinke ich sie lieber. Jacobs hat eine neue Kapsel-Range aus Aluminium herausgebracht – und wer sagt schon Nein zum Kaffee-Test?

Jacobs Kaffee Kaffeekapseln Aluminium Test Blogger Erfahrungsbericht Review Mrs. Brightside Rosavivi Blog

Hier in Hamburg haben wir eine cremefarbene Nespressomaschine stehen – eine für uns perfekte Möglichkeit, über den Tag verteilt unsere Tassen Kaffee zu trinken, und dabei stets die Option der Abwechslung zu haben. Einen starken Lungo Intenso 8 in der lilafarbenen Kapsel, um den Morgen mit dem gewissen Koffeinkick zu starten? Am Nachmittag einen roten Lungo Classico 6, gegen das berühmt-berüchtigte Nachmittagstief? Oder doch der starke, braune Espresso Ristretto 10, um das leckere, selbst gekochte Essen samt Dessert mit einem Kaffee in kleiner Tasse abzurunden? Die Variabilität ist, dank fünf verschiedener Jacobs Kaffeekapseln, kein Problem.

Jacobs Kaffee Kaffeekapseln Aluminium Test Blogger Erfahrungsbericht Review Mrs. Brightside Rosavivi Blog Jacobs Kaffee Kaffeekapseln Aluminium Test Blogger Erfahrungsbericht Review Mrs. Brightside Rosavivi Blog

Wieso die neuen Jacobs Kaffeekapseln?

Die Besonderheit der fünf neuen Sorten an Jacobs Kaffeekapseln? Die Aluminiumhülle! Diese findet man im deutschen Einzelhandel im Bereich der mit Nespressomaschinen kompatiblen Kaffeekapseln bisher vergeblich. Die Kapseln aus Aluminium garantieren nicht nur einen besonders guten Erhalt des Aromas des sich in den Kapseln befindenden Kaffees, sondern sorgen auch für ausreichend Druck, um den Kaffee perfekt zuzubereiten.

Und ich muss ganz ehrlich gestehen: Das ist auch bisher unser Grund gewesen, weshalb wir bis dato nie von den Herstellerkapseln selbst abgewichen sind. Alle anderen, im Einzelhandel vertriebenen, mit Nespresso kompatiblen Kapseln waren aus Plastik und besaßen für unser Empfinden stets zu wenig Druck, um mit der Maschine standhalten zu können. Der Kaffee war entweder zu dünn, schmeckte nicht so richtig gut oder die Maschine machte furchtbare, irgendwie leidende Geräusche – sodass wir uns am Ende immer gegen Konkurrenzprodukte entschieden.

Jacobs Kaffee Kaffeekapseln Aluminium Test Blogger Erfahrungsbericht Review Mrs. Brightside Rosavivi Blog

Jacobs Kaffee hat uns also erlöst und endlich ein adäquates und vernünftiges Kapselprodukt mit gutem Preis-Leistungsverhältnis auf den Markt gebracht, dass ich seitdem mit Freude in unserer Maschine ausprobiere. Das aller Wichtigste? Der Kaffee schmeckt dazu noch richtig gut!

Fünf kleine Highlights & ein Gratis Probierset!

Es gibt fünf verschiedene Sorten an Jacobs Kaffeekapseln, die alle ihre ganz eigenen Intensitäten und Vorzüge haben – ob als Start in den Morgen, den Nachmittagskaffee oder als Schluss eines leckeren Menüs:

  1. Der rote Lungo Classico mit der Stärke 6
  2. Der lilafarbene Lungo Intenso mit der Stärke 8
  3. Der orangefarbene Espresso Classico mit der Stärke 7
  4. Der braune Espresso Intenso mit der Stärke 10
  5. Und der schwarze Espresso Ristretto mit der Stärke 12

Wisst ihr, was das Beste ist? Ihr könnt auf der Website von Jacobs euer ganz eigenes Gratis Probierset bestellen, wenn ihr die neuen Sorten auch gerne einmal ausprobieren würdet. Enthalten sind übrigens vier Kapseln der Nummern 6, 8, 10 und 12.

Jacobs Kaffee Kaffeekapseln Aluminium Test Blogger Erfahrungsbericht Review Mrs. Brightside Rosavivi Blog

Was ist eigentlich…?

Ich stand selbst einmal etwas verwirrt vor dieser Frage – einen Espresso kennen wir wahrscheinlich alle. Dass ein “normaler Kaffee” jedoch auch eine bestimmte Bezeichnung bekommt, und es on top noch den Ausdruck “Ristretto” gibt – war mir nicht bewusst. Also, was ist eigentlich…

Ein Espresso?

Ein Espresso wird klassisch in einer kleinen Tasse mit dickem Rand und 40ml Fassungsvermögen aufgebrüht. Er wird für seine geschmeidige Konsistenz geschätzt und unterscheidet sich durch verschiedene Mischungen, welche z.B. unterschiedliche Intensitäten versprechen.

Ein Lungo?

Ein Kaffee Lungo wird mit der doppelten Menge Wasser, die man für die gleiche Menge Espressopulver benötigt, hergestellt. Die Jacobs Kaffeekapseln “Lungo” sind auf 110ml Flüssigkeit ausgelegt. Gemeinsam mit verschiedenen Milch-Variationen und Anteilen kreiert man so in der Regel die typische ‘Tasse Kaffee’, wie man so schön sagt. Natürlich gibt es dabei unzählige Optionen und Kombinationsmöglichkeiten.

Ein Ristretto?

Die meiner Meinung nach unbekannteste Variante ist der Ristretto. Er wird mit noch weniger Flüssigkeit als der Espresso gebrüht, nämlich 25ml. Dadurch wir der ‘kurze’ Espresso noch vollmundiger, intensiver und reicher im Geschmack.

Jacobs Kaffee Kaffeekapseln Aluminium Test Blogger Erfahrungsbericht Review Mrs. Brightside Rosavivi Blog

Ich habe mich im Laufe der Wochen durch die verschiedenen fünf Sorten probiert und kann jeder ihren ganz eigenen Vorteil abgewinnen. Was alle gemeinsam haben, ist der leckere und intensive Kaffeegeschmack und die vollmundige, haselnussgoldene Crema. Ich stehe total darauf, wenn Kaffee nicht dünn und wässrig ist, sondern eben so richtig… cremig. Außerdem bin ich wirklich happy mit der Aluminiumverpackung der Kapseln, was sie für mich noch viel attraktiver macht. Zudem ist das Design der Packung praktisch, sollte man keinen Kapselständer Zuhause haben – so kann man die verschiedenen Packungen einfach in der Schublade aufbewahren oder draußen stapeln.

Zu kaufen gibt es die Jacobs Kaffeekapseln mit je zehn Kapseln pro Packung in den meisten, gängigen Supermärkten und Discountern, sie können aber auch bequem online bei Rewe, Edeka oder Amazon (zum Beispiel hier, alle fünf Sorten) bestellt und nach Hause geliefert werden. Ordert euch auf jeden Fall das Gratis Probierset, welches ich euch weiter oben verlinkt habe – und überzeugt euch selbst!

Jacobs Kaffee Kaffeekapseln Aluminium Test Blogger Erfahrungsbericht Review Mrs. Brightside Rosavivi Blog

// In freundlicher Kooperation mit Jacobs

11 Kommentare

  1. Maria L.
    5. Oktober 2017 / 22:53

    Oje, wenn ihr Blogger bloß nicht diese braune Brühe so lieben würdet.

    • 6. Oktober 2017 / 9:58

      Na ja, ich glaube nicht, dass bevorzugter Kaffeegenuss etwas damit zu tun hat, dass wir Blogger sind :D Kaffee ist wahrscheinlich eines der beliebtesten Getränke weltweit und ja, dann kommt es auch vor, dass Blogger dies gerne trinken :D Wir sind ja auch nur Menschen – und wieso nicht gerne über Dinge berichten, die man gerne hat!

    • Paula
      6. Oktober 2017 / 17:14

      Finde auch nicht, dass das jetzt verwerflich ist, darüber zu berichten? Ich meine – das kann man doch auf quasi ALLES übertragen… Autos, Schminke, Handtaschen, …

      Ich finde den Beitrag schön und den Aufhänger zu Beginn interessant als Einstieg, Vivi! :)

      Liebe Grüße,
      Paula

    • 6. Oktober 2017 / 17:52

      Oh lieben Dank für deinen Kommentar, Paula! :)

  2. Nicky
    6. Oktober 2017 / 11:50

    Lieben Dank für den wirklich tollen Beitrag! Habe mir das Gratis Probierset bestellt und bin bereits ganz gespannt! Lg

    • 6. Oktober 2017 / 11:51

      Hihi das freut mich! Finde die Gelegenheit auch ideal, die neuen Kapseln mal auszuprobieren! :))

  3. CO2
    6. Oktober 2017 / 12:32

    Betrachtet man das Ganze vor dem Umweltaspekt, ist das Ganze direkt weniger erfreulich. Kaum ein anderes Material ist in der Herstellung so energieaufwendig. Hoffentlich haben die von Jacobs auch eine annehmbare Idee für das Recycling der Kapseln. Schade, dass ihr Influencer eure Reichweite nicht etwas verantwortungsvoller nutzt.

    • 6. Oktober 2017 / 13:41

      Ich verstehe deinen Punkt. Ich selbst bin auch der Meinung, dass man bei gesteigertem Kaffeekonsum auf einen Vollautomaten mit Mahlwerk umsteigen sollte und auf Dauer auf Kapseln verzichten sollte. Wir haben aktuell einen moderaten Konsum Zuhause, weshalb sich eine Kapselmaschine noch lohnt. Zudem hat der Hauptkonkurrent ein gutes System gefunden, die die Rückgabe und das Recycling der Alukapseln ermöglichen, welches wir auch wahrnehmen. Ob man dort auch Konkurrenzkapseln abliefern kann, weiß ich nicht.

      Jedoch ist es bei diesem Beitrag nun mal so, dass ich nicht über das Kapselsystem generell informieren wollte, sondern einfach eine leckere, neue Kapselrange vorstellen möchte. Ob man dieses System überhaupt für sich nutzen möchte und inwiefern es, abhängig vom eigenen Konsum sinnvoll ist, muss jeder selbst entscheiden.

    • 6. Oktober 2017 / 17:52

      Soo, jetzt muss ich mich noch mal korrigieren! :D

      Die Kapseln sind zu 100% im Plastikmüll recyclebar, ist das nicht prima? :) Also ist auch für den ökologischen Fußabdruck gesorgt, da sie zu 100% wiederverwendet werden können – sofern man so brav ist, und seinen Müll trennt!

  4. Henrike
    6. Oktober 2017 / 16:01

    Ein toller Beitrag Vivien :) ich bin auch totaler Kaffeefan und werde mir die Kapseln auf jeden Fall einmal anschauen! :) Sind die schon im Laden, weißt du das?

    Liebste Grüße! Henrike

    • 6. Oktober 2017 / 17:48

      Hey liebe Henrike, danke dir für dein Feedback! :) Ja, sie sind schon im Handel oder online bestellbar – du kannst dir aber auch ganz easy einfach das Probierset gratis bestellen, dann kannst du sie ausprobieren und schauen, ob sie dir schmecken! :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.