Browsing Category

Food

In Food

Food: Moscow Mule … with a Twist! {Recipe}

moscow-mule-mrs-brightside-rosavivi-kooperation-kamoagne-absolut-vodka-rezept-recipe-lifestyle-food-rosavivi1

Thank God it’s Friday! Mir gefällt mein Alltag ziemlich gut, ich habe nichts gegen Montage – im Gegenteil läuten sie bestenfalls eine produktive Woche ein, und das mag ich. Trotzdem freue auch ich mich, wie jeder andere Mensch, auf’s Wochenende. Klar, als frei arbeitender Mensch, unter anderem insbesondere als Blogger, hat man irgendwie nie so richtig Wochenende. Aber am liebsten lege ich meine Arbeit natürlich dann zur Seite, wenn auch die Menschen, die mir lieb sind, Zeit haben und nicht…

Read More →

In Food

Food: New Products – Frooggies, Propercorn, Hejbar & Co

Als Berufs-Blogger bekommt man viele, viele Pressemitteilungen und Anfragen. Sind wir Blogger ehrlich, gehen wir auf 90% der Anfragen nicht einmal ein – weil das Angebot definitiv nicht stimmt, man sich unter Wert verkaufen würde oder die Produkte so ganz und gar nicht zum Erscheinungsbild des Blogs passen und man eher willkürlich in Mailinglisten oder Anfrage-Ideen gerutscht ist. Ich darf mich zum Glück trotzdem über viele, ernsthafte, liebe und sinnvolle Anfragen freuen, weshalb ihr auch regelmäßig von Kooperationen, für die…

Read More →

In Food

Food: Test – KRÜGER Matcha Latte

Braucht ihr Koffein, um morgens in die Gänge zu kommen? Ich war – oder bin, kann man sagen – davor gefeit und komme grundsätzlich ganz gut ohne den kleinen Energieschub aus. Doch manchmal ist es so, dass ich morgens aufwache – oder am Nachmittag zu dem einen, müden Punkt komme – wo mir einfach danach ist. Nicht weil ich ohne nicht produktiv oder wach sein kann, sondern weil es ganz im Gegenteil bei mir wahrscheinlich sogar noch seine echte Wirkung…

Read More →

In Food

Food: Spekulatius Creme {Blogging under the Mistletoe}

Alle Jahre wieder… mache ich beim alljährlichen „Blogging under the Mistletoe“-Adventskalender mit! Für mich gehört es schon fest zum Dezember dazu, im Rahmen der Adventszeit einen kleinen Beitrag für den Blogger-Adventskalender zu schreiben. Vorletztes Jahr stellte ich euch ein kleines Last-Minute-DIY als Geschenkidee vor (find‘ ich übrigens immer noch super süß und wurde erst letzte Woche nach der Herkunft der Schweinchen gefragt), letztes Jahr gab’s ein Gewinnspiel. Jedes Jahr gibt’s 24 liebevolle Beiträge von den anderen Blogging under the Mistletoe-Mitgliedern…

Read More →

In Food

Food: Chocolate Christmas Cookies

Die Weihnachtszeit rückt näher und näher. Unsere Adventskalender sind bereits aufgebaut – auch noch nach 23 Jahren bekomme ich jährlich einen Adventskalender von meinen Eltern, für immer Kind ist die Devise. Doch dieses Jahr haben auch sie erstmals einen richtigen von mir bekommen – wie du mir, so ich dir. Mein Freund hat ebenfalls einen Kalender von mir bekommen, 24 kleine, liebevoll ausgesuchte Geschenkchen stapeln sich im Wohnzimmer, darauf wartend, ausgewickelt zu werden. Was genauso zur Weihnachtszeit gehört wie die…

Read More →

In Food

Food: Rezept – Kürbissuppe {Pumpkinsoup}

Herbst ist Kürbiszeit! Nicht nur das Ausschnitzen der kleinen Freunde zu Dekorationszwecken macht jede Menge Spaß (erinnert ihr euch noch an diesen kleinen Kumpel hier aus 2013?), sie schmecken auch ganz besonders gut. Ich liiiebe die Kürbiszeit und könnte andauernd Kürbis essen, ob als Beilagengemüse, im Risotto oder ganz besonders als leckere Kürbissuppe. Jetzt, vollständig ausgezogen von Zuhause und anstelle von Studentenwohnheim-Küchen mit einer richtigen, ausgestatteten Küche vor der Nase habe ich viel Lust, leckere Dinge zu kochen. Bereits in…

Read More →

In Food/ Travel

Travel: London – Favourite Restaurants {Food-Guide}

Während meiner drei Monate in London habe ich natürlich nicht nur Zuhause im Wohnheim gegessen, sondern war auch, besonders am Wochenende oder auf Ausflügen, auswärts essen. Solange man die Balance hält und nicht in Sterne Restaurants essen geht, ist das von den Kosten her machbar; man möchte ja auch noch „leben“ und nicht nur arbeiten und jeder hat eine andere Vorstellung von Freizeitgestaltung – zu meiner gehört definitiv Essen gehen. Man muss dennoch damit rechnen, dass hier ein Lunch oder ein…

Read More →