“Was bedeutet Sommer für dich?” – habe ich euch auf Instagram gefragt. Jeder erlebt seinen Sommer anders. Hat andere Vorlieben, Reiseziele, Erlebnisse, Highlights, Geschichten, Erzählungen, … – ich wollte von euch wissen, was für euch den Sommer 2018 in wenigen Worten zusammenfasst. Meine persönlichen Highlights des Sommers 2018 folgen bald! 
P.S.: Die Fotos vor’m Bulli haben wir vor Kurzem an einem kleinen See in der Lüneburger Heide gemacht – wenn er schon so perfekt zu meinem rotweiß-gestreiften Strandkleid passt :).

“Was bedeutet Sommer für dich?”

“Sommer bedeutet für mich kurze Sachen anziehen, ungeschminkt draußen herum laufen, Haare lufttrocknen lassen, lange Seetage mit Freunden verbringen, die in einem Grillabend enden. Sommer bedeutet gute Laune, Fröhlichkeit, Leichtigkeit, braune Haut, Geruch nach Sonnencreme, Schweiß und Meer.”

“Kratzeis!”

“Draußen sitzen. Lange hell. An den See fahren. Kleider anziehen.”

“Die Welt entdecken!”

“Abends lange mit Freunden auf der Terrasse oder dem Balkon sitzen und einfach nur reden.”

“Croptops, Grillen, Eiscreme, Beachvolleyball am See :D!”

“Spontane Tagesausflüge ans Meer machen, um die Seele baumeln zu lassen und glücklich zu sein.”

“Nicht arbeiten und draußen ausspannen.”

“Schwitzen :D.”

“Jeden Tag aufstehen und nicht überlegen, ob ich eine kurze oder lange Hose brauche!”

“Für mich bedeutet Sommer, endlich kurze Hosen tragen können, Grillabende mit den Liebsten und jeden tag Eisessen, während man in der Natur sitzt und den Sonnenuntergang beobachtet. Erinnerungen sammeln. Es geht darum, eine gute Zeit zu haben, was ohne Freunde natürlich nur halb so schön ist! Gemeinsam lachen, den Urlaub planen oder zu sommerlichen Beats entspannen. Denn jeder Sommer braucht natürlich seinen ganz eigenen Soundtrack! Deswegen zählt das Ed Sheeran Konzert in München zu meinen absoluten Highlights 2018. Ich konnte mir an jenem Abend nicht nur einen großen Traum erfüllen, dank des wunderbaren Wetters war es einfach ein perfektes sowie unvergessliches Erlebnis. Doch noch ist der Sommer nicht vorbei und im September folgt schon der langersehnte Urlaub am Gardasee. Für mich ist 2018 (zumindest bisher) wirklich ein magisches Jahr!” (Carolin von Coralinart)

“Auf die Sommerliebe hoffen…”

“Entspannung. Zeit für sich selbst. Genuss.”

“Den Morgentau zwischen den nackten Zehen spüren.”

“Ans Meer fahren & sich sonnen!”

“Grillen, Sonne & Strand.”

“Mein Highlight war der Kroatienurlaub mit meinem Freund und meiner Familie im Ferienhaus :) Ausschlafen, an den Strand, gemeinsam Essen, lachen, Ausflüge machen, runter kommen vom Alltag. Das bedeutet Urlaub (und Sommer!) für mich.”

“Glücklich sein!”

“Familienurlaub auf Föhr, Jahr für Jahr. Sand zwischen den Zehen, Eis an der Promenade, bekannte Gesichter sehen, frischer Fisch. Liebe es!”

… und was bedeutet Sommer für dich? Teile gerne dein Sommerhighlight in den Kommentaren mit uns <3

12 Kommentare

  1. Katja
    14. August 2018 / 19:03

    Toller Beitrag!! :) Mein Highlight des SOmmers 2018 war die Adoption unseres Hundebabys Bruno :D Soooo ein süßer Fratz, total die Bereicherung. Dafür gab’s keinen Urlaub, aber so what – Welpen sind großartig <3

    • Vivien
      Autor
      15. August 2018 / 11:43

      Ohhhh – das ist nun wirklich mal ein Highlight! :)) Wie wunderbar, ich wünsche euch ganz viel Freude miteinander – mit nem Hundewelpen kuscheln könnte ich mir gerade auch ganz gut vorstellen :D Was für eine Rasse ist Bruno? :)

  2. 14. August 2018 / 22:13

    So eine schöne Postidee! Ich kann jedem einzelnen Statement nur zu 100% zustimmen! :) Sommer ist einfach meine liebste Jahreszeit.
    Der Bulli ist übrigens wirklich cool und wäre vermutlich genau das richtige Gefährt für eine spontane Abenteuerreise. :D Und dein Kleid gefällt mir auch sehr gut!

    • Vivien
      Autor
      15. August 2018 / 11:39

      Danke für’s Teilnehmen, Caro! :)
      Ja, das denke ich auch – der wäre perfekt um einfach mal durch die Gegend zu cruisen – leider ist er ja nicht unserer, sondern von fremden Leuten, die uns netterweise haben Fotos machen lassen :D Lieben Dank, ich mag es auch sehr – sehr entspannt!

  3. Selina
    15. August 2018 / 7:21

    Ohh, was für ein schöner kreativer Post, Vivi :) Cool, mal andere Eindrücke zu lesen (auch wenn es hier natürlich um dich und deine Meinungen geht und das ja auch so sein sollte :D).

    Mein Highlight des Sommers kommt erst noch – wir brechen nämlich in zwei Wochen nach Südamerika auf und ich bin schon so so gespannt auf Land und Leute :D Fährst du noch weg?

    Liebste Grüße! Selina

    • Vivien
      Autor
      15. August 2018 / 11:45

      Absolut – ich finde es immer spannend, Antworten anderer auf z.B. solche Fragen zu lesen! :)

      Wow, wie cool – ganz viel Spaß! In welche Länder bzw. welches Land geht es denn genau?

      Wir fahren tatsächlich nächste Woche spontan irgendwo hin – bisher ist noch nichts gebucht :D Das wird aber heute oder morgen erledigt, mal schauen – aber definitiv in die Sonne. Dann sind mein Freund und ich noch Anfang September ein paar Tage in Norwegen und direkt danach geht’s für mich für eine Woche mit meiner Mama nach Rhodos – Sonne tanken, essen, lesen; das ist der Plan :D Freue mich also schon sehr auf die kommenden Wochen…

  4. Tamara
    15. August 2018 / 15:57

    Ein wirklich schöner Post, der dieses besondere Sommergefühl toll zusammenfasst! :)

    Noch besser gefällt er mir, weil es mein Statement auch reingeschafft hat – die Tagesausflüge ans Meer. Ich bin ebenfalls Wahl-Hamburgerin und von hier aus ist ja besonders die Ostsee nur einen Katzensprung entfernt. Als gebürtige Frankfurterin, die ohne Meer in der Nähe aufgewachsen ist, finde ich das natürlich grandios!

    Ich kann es kaum erwarten, nach und nach die verschiedenen tollen Küstenorte zu erkunden und meine Füße wieder ins Salzwasser zu tauchen. Hätte ich keinen Vollzeitjob, wäre ich nämlich noch deutlich häufiger dort :D

    Liebe Grüße & alles Liebe für dich :)
    Tamara

    • Vivien
      Autor
      15. August 2018 / 16:52

      Ohh wie schön, du bist das! :) Jaa, das ist wirklich ein wahnsinniger Vorteil :) Wobei ich sagen muss, dass mein Freund und ich gerade an den richtig warmen Wochenenden lieber in Hamburg geblieben sind – hier war es dann nämlich extreeeem leer, während die Strände ja teilweise überfüllt waren :D Das ist der Nachteil – aber dafür kann man ja auch im Frühjahr, Herbst und Winter ans Meer – und das ist auch schön <3

      Liebe Grüße zurück!! Grüß das Meer von mir, wenn du wieder da bist :)

  5. Leonie
    19. August 2018 / 11:18

    – Faulenzen in der Sonne
    – Cocktails
    – Wandern
    – Schwimmen im Baggersee
    – Wildcampen am Baggersee und in einer lauen Sommernacht dabei mit meinem Freund unterm Sternenhimmel zu *zensiert* 😉
    – Reisen
    – gute Laune
    – Urlaub

    • Vivien
      Autor
      19. August 2018 / 18:20

      Haha, das klingt großartig :D :)

  6. 22. August 2018 / 11:48

    Sommer bedeutet für mich vor allem URLAUB! Freue mich immer schon das ganze Jahr über auf den Sommerurlaub und nehme meist um die 10 Tage frei. Dann geht’s erstmal zum Wandern und Wellnessen nach Südtirol und dann noch ans Meer oder an den Gardasee! Liebe Grüße

    • Vivien
      Autor
      22. August 2018 / 11:53

      Oh das klingt ganz wunderbar, ganz viel Spaß und Erholung!!! Ich fiebere auch immer auf die Reisen hin, ich finde auch, am meisten entspannt man sich, wenn man aus dem gewohnten Umfeld heraus kommt! :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Etwas suchen?