» What happened «

Wow, ganze vier Wochen kein Sumdaypost, lediglich vier Beiträge im letzten Monat. Ihr kennt den Grund, und ihr könnt das Wort Masterarbeit wahrscheinlich genauso wenig mehr hören, wie ich – aber ich habe die besten Neuigkeiten: Sie. Ist. Abgegeben. Hallelujah, ich habe wieder ein Leben. All diejenigen, die schon mal eine große Abschlussarbeit wie eine Bachelor- oder später eine Masterarbeit geschrieben haben, die wissen, wie ‘belastend’ dieses Thema irgendwann sein kann. Belastend, ermüdend, nervend, zeitfressend. Gerade im Sommer, gerade während dieser wahnsinnig sonnige, guten Wochen hier in Hamburg hat man natürlich 1.000 andere Pläne und Gedanken, als 24/7 am Schreibtisch zu sitzen und stumpf an ein und der selben Arbeit zu tippen. Ich habe an meinem persönlichen, neuen Feiertag, dem 12. Juni ein Foto mit euch auf Instagram geteilt, das für meine Verhältnisse und den aktuellen Algorithmus wirklich durch die Decke gegangen ist. Ich danke euch für eure lieben Worte!

Dobby is a free elf 2.0 🎉 <swipe for a little shooting with bae> Guess who’s back? 💫 Freunde, ich halte den Grund, weshalb es hier & auf dem Blog die vergangenen Wochen und insbesondere die letzten Tage so unglaublich still war ENDLICH in Händen – meine Masterarbeit 😭♥️🎓 und ja, ich schaue sie beinahe so liebevoll an, wie später mein Erstgeborenes #jk 😅✨ Jeder, der schon mal eine Abschlussarbeit hat schreiben müssen, der kennt das Gefühl, das Ergebnis seiner Arbeit nach Monaten endlich gedruckt & abgegeben zu wissen 📕🙏🏼 Ich bin wirklich so wahnsinnig glücklich, erleichtert, entspannt und freue mich so sehr auf alles, was jetzt kommt 🤗 und JA – dazu gehört auch, mich wieder in Ruhe um meine 2. Identität #mrsbrightside, meinen Job & alles weitere kümmern zu dürfen 💭♥️ Das hier ist der Startschuss in einen Sommer, den ich endlich so richtig unbeschwert genießen darf – wer ist dabei?🌻☀️🌈 #happinesslevel1000 #masterthesisdone #dobbyisafreeelf #proud

A post shared by VIVIEN ✨ MRS. BRIGHTSIDE (@rosavivi) on

Doch genug davon – ich möchte ich viel lieber von den schönen Sachen berichten, die die letzten Wochen in den wenigen Pausen so geschehen sind. Zum Beispiel vom Hurricane Festival, auf welchem wir Ende Juni ein Wochenende verbracht haben. Zwei super schöne, völlig unterschiedliche Hochzeitsfeiern von jeweils guten Freunden. Dieses Musical- (Mary Poppins 2.0) und Konzertwochenende (Helene Fischer) mit meiner Familie, um die Abgabe zu feiern und überhaupt, weil man ganz, ganz oft Konzerte und Musicals besuchen sollte. Erinnerungen schaffen, wieder deutlich unbeschwerter das Leben genießen. Das ist übrigens auch mein Plan für die kommenden Wochen…

» New In «

Innerhalb der letzten Wochen sind ein paar Bestellungen bei mir eingetrudelt; Zeit, um großartig durch die Läden zu schlendern hatte ich natürlich nicht. Ein paar schöne Dinge habe ich euch schon auf Instagram gezeigt, z.B. dieses Outfit aus Blumenrock und Spitzentop, nach dem ihr super viel gefragt habt, oder diese Kombi aus Streifenhose und Wickel-Croptop.

» Wish Wish Wish «

Gerade steht mir der Sinn komplett nach Sommer, Sonne, Strandurlaub. Ich merke, dass meine Augen die Onlineshops abscannen und wie automatisch an Strand-Kaftans, Bademode, Korbtaschen und Hüten hängen bleiben. Ich habe euch ein paar Lieblingsteile zusammengesucht – vielleicht landet das ein oder andere auch noch in meinem Warenkorb, bevor es in den Urlaub geht.

» Editor’s Picks «

» Songs of the Week «

Oder vielleicht eher: Songs of the Month? Ein neuer Favorit war “Dreaming All Night” von &around, ein wieder entdeckter All-Time-Favorite in Dauerschleife “A Day Late” von Anberlin. Außerdem: “The Night We Met” von Lord Huron – Serienfreaks werden wissen, wieso weshalb warum. Oh, und natüüüürlich Helene, bereits im Voraus und erst recht, seitdem sie mich und uns gestern mit ihrem Konzert vom Hocker gerissen hat – super talentierte Frau, egal ob man Schlager feiert oder nicht!

» Last Weeks Posts «

Du weißt, dein Leben wird von einer Abschlussarbeit fremdbestimmt, wenn du innerhalb eines Monats resümiert auf die Menge an Posts kommst, die du sonst in einer Woche produzierst… ich freue mich so sehr darauf, endlich wieder richtig zu bloggen, der Startschuss ist heute. Die letzten Wochen hatte ich einen neuen Interiorpost für euch, in welchem ich euch eine super schöne, kreative und individuelle Geschenk- & Dekoidee vorgestellt habe. Dann durftet ihr – wie letztes Jahr – über meine 7 Highlights des Hurricane Festivals dieses Jahr lesen und ich habe ein paar persönliche Gedanken mit euch geteilt und von 5 Dingen, auf die ich stolz bin erzählt.

» Weekly Quote «

“I’m a Daydreamer & a Nightthinker”

» Books – Movies – Series «

Ich habe mir ein neues Hörbuch heruntergeladen und mir gleichzeitig vorgenommen, statt immer nur Podcasts zu hören, wie die vergangenen paar Monate, mal wieder auf Hörbücher umzusteigen. Derzeit höre ich “Quality Land” von Marc Uwe Kling, der damals durch “Die Känguru-Chroniken” bekannt wurde. Bisher begeistert mich das Thema und die kritische Betrachtung von Digitalisierung. We’ll see!

» On my Agenda «

Huiiii, aufregende Wochen – und ganz ehrlich? Selbst wenn ich absolut nichts vorhätte, wäre ich komplett glücklich mit dieser Freiheit. Morgen geht es mit einer Uni-Freundin zum Timmendorfer Strand – einfach nur entspannen, quatschen, Mädelszeit und unsere Abgabe feiern. Den Rest der Woche freue ich mich auf Produktionen, Blogarbeit und Sport, am Wochenende geht es auf das Deichbrand-Festival in Cuxhaven. Meine Highlights sind übrigens Die Toten Hosen, SDP, Alligatoah und The Killers – drei der vier Künstler habe ich bereits live gesehen, weswegen ich mich umso mehr auf die Auftritte freue. Wer von euch ist noch da? <3

6 Kommentare

  1. 16. Juli 2018 / 14:25

    Auch hier nochmals herzlichen Glückwunsch zur abgegebenen Masterarbeit! Genieß deine neuerlangte Freiheit! <3

    • Vivien
      Autor
      17. Juli 2018 / 16:05

      Herzlichen Dank, Caro <3

  2. 17. Juli 2018 / 8:04

    Qualityland habe ich auch schon gelesen und fand die Betrachtung des Themas auch sehr spannend. Besonders weil diese beschriebenen Szenarien mir gar nicht so weit entfernt von unserer Realität erscheinen. Es hat auch ein ganz kleines bisschen was von Black Mirror ist aber trotzdem amüsant geschrieben. Bin gespannt wie dein Urteil am Ende ausfällt :)

    • Vivien
      Autor
      17. Juli 2018 / 16:05

      Oh da bin ich gespannt, bin jetzt beim 2. Kapitel und merke gerade, dass es ja wirklich immer einzelne Geschichten sind, die abgeschlossen werden. Wo ich mich nur beim Hörbuch dran gewöhnen muss, ist dass der Autor es selbst in einer Art “Lesung” mit verstellten Stimmen und Hintergrund-Lachern liest, das nervt ein bisschen :D Aber gut, ich höre es jetzt zu Ende und konzentriere mich auf den Inhalt…

  3. Louise
    22. Juli 2018 / 22:13

    Hihi, so lang das Quote (ja, ich bin ein Worte-Fetischist :D) im neuen Sumday ist, desto kürzer ists hier … musste direkt gucken, was du sonst so für Zitate einfügst :D Aber gefällt mir auch gut – ich sammel Sprüche und liebe es, auch auf Instagram neue zu entdecken…

    • Vivien
      Autor
      24. Juli 2018 / 10:46

      Ohh, ich auch – ich sammle sie tatsächlich in einem Word Dokument, haha :D Meine Freundin hat dafür ein Buch, was ich auch eine sehr schöne Idee finde :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Etwas suchen?