» What happened «

Kennt ihr diese Gespräche mit Fremden, die euch in einer glücklichen, ja irgendwie inspirierten, zufriedenen Stimmung zurücklassen? Aus denen ihr Anekdoten, Wissenswertes oder sogar Reisetipps mitnehmt und euch am Ende definitiv erfüllter fühlt als vorher? Genau solch eines hatte ich auf meiner knapp zweistündigen Fahrt von Hamburg nach Berlin am Freitag, bevor es von Berlin aus weiter nach München ging. Eigentlich hatte ich vor, einiges abzuarbeiten und bereits den Laptop zusammen mit meinem Mittagessen to-go auf meinem Schoß im Sechserabteil des Zuges platziert – nur, um ihn etwa eine halbe Stunde später wieder in meiner Reisetasche zu verstauen. Gemeinsam mit einer 35-jährigen, Deutschen Freeclimberin und einem Pärchen (er Australier, sie Engländerin, beide in Sydney lebend und für eine Hochzeit plus Städtetrips in Europa) habe ich die kompletten zwei Stunden durchgequatscht. Erst in den letzten Sekunden habe ich die Namen der drei Mitreisenden erfahren – obwohl wir zuvor wirklich über Gott und die Welt quatschten, unsere halben Werdegänge, Hobbys und völlig wahllose Anekdoten austauschten, weil wir von einem Thema ins andere kommen. Jetzt habe ich Tauchspots in Sydney parat, weiß wo ich am Besten auf der Welt Skydiving machen kann und kann ebenso weiterhin Freeclimbing völlig von meiner imaginären Bucketlist fernhalten. Ich war wirklich happy nach dieser Zugfahrt – obwohl es am Ende “nur” – oder gerade deswegen? – eine Unterhaltung mit völlig Fremden war.

» Wish Wish Wish «

Ich will immer noch unbedingt eine Basttasche bzw. Sisaltasche haben. Ich hatte eigentlich dieses Modell von Mango im Kopf, jedoch gefällt mir ein anderes von & Other Stories mit goldenen Details (gerade online nicht verfügbar!) ebenso gut. Außerdem habe ich von einer Bloggerkollegin eine Version gefunden, die zwar eigentlich nicht das war, was ich gesucht hatte, jedoch Fairtrade und in Handarbeit produziert ist und trotzdem bzw. gerade deshalb super hübsch aussieht. Vielleicht wird es auch die…

» Editor’s Picks «

» Songs of the Week «

‘Leave a Light on’ von Tom Walker, ‘Run to You” von Tom Gregory (immer diese Tom’s!) und mein absolutes Lieblingslied derzeit: ‘Nowhere Fast’ von Eminem ft. Kehlani!

» Last Weeks Posts «

Ein absoluter Lieblingslook in absoluter Lieblingslocation! Neugierig? Dann findet ihr das sehr mädchenhafte Outfit im Blütenmeer hier… ansonsten sage ich nur: veganer Cookies & Cream Eiskaffee mit Baileys (ebenfalls vegan) – klingt nicht nur super, schmeckt auch so. Übrigens auch Nicht-Veganern – tested & approved. Das Rezept findet ihr hier! :)

» On my Agenda «

Bis zum Wochenende versinken wir noch völlig in unserem Urlaubsmodus hier – mein letztes Foto auf Instagram verrät, woran ich erkenne, dass ich gedanklich und körperlich komplett im Urlaub bin. Oder auch, warum dieser Beitrag hier erst am Dienstag, statt am Sonntag wie üblich online geht. Ich denke, ihr verzeiht es mir – jedenfalls bestätigen das die Kommentare unter dem Bild. Habt eine schöne, entspannte, dank des Pfingstmontags kurze Woche, meine Lieben!

2 Kommentare

  1. 23. Mai 2018 / 14:27

    Hi,

    tolle Bilder, wie immer!

    Außerdem liebe ich den Eminem Song, einfach klasse!

    Mach weiter So!

    • Vivien
      Autor
      27. Mai 2018 / 19:28

      Oh lieben Dank :) Freut mich! Und ja, den feiere ich immer noch!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Etwas suchen?