Outfit & Travel: Timmendorfer Strand – Culotte, Mules, Croptop

Oh, Sommer! Lebst du nicht genau von diesen Momenten? Von dem Tag am Meer, den man gemeinsam mit seinen liebsten drei Menschen verbringt? Für dessen Anreise man sieben Uhr in der früh geplant hat, um dem vermeintlichen Stau zu entgehen, um dann erst um neun loszukommen und sich wunderbarerweise und wider Erwarten nur vierzig Minuten später am Timmendorfer Strand wiederzufinden. Der Weg zum Supermarkt, um letzte Snacks (frische Erdbeeren!) für den Tag im Strandkorb einzukaufen. Sand zwischen den Zehen, warme Sonne auf der Haut, eine Ostsee-typische Brise um die Nase und in den Haaren. Ein spontan geliehener Bikini – weil man dann doch nicht mit so viel Strandzeit und Sonne pur gerechnet hatte.

outfit-look-fashionblogger-blogger-mrsbrightside-rosavivi-absolute-timmendorferstrand-ostsee11 outfit-look-fashionblogger-blogger-mrsbrightside-rosavivi-absolute-timmendorferstrand-ostsee11

Ein bisschen Arbeit an der Bräune (und am Oberarm-Sonnenbrand, haha), dringend nötige Unterhaltungen, ein im Strandkorb getippter Uni-Text und viele, viele Erdbeeren später am Abend Schadensbegrenzung betreiben. Die neue Frisur? Hat der Wind schon erledigt. Schnell den letzten Sand abwaschen, ein neues Outfit überwerfen, sich ausgehfein machen – um nur kurze Zeit später und auf die Minute genau im Fischrestaurant an der Promenade einzutreffen, bevor der große Regen beginnt.

outfit-look-fashionblogger-blogger-mrsbrightside-rosavivi-absolute-timmendorferstrand-ostsee11

Glaubt ihr mir, dass diese Fotos hier in sage und schreibe zwei Minuten Shooting entstanden sind? Eine wirkliche Auswahl hatte ich nicht, Perspektivwechsel waren nicht drin und das höchste der Gefühle waren zwei Detailbilder. An schlechten Shootingtagen hätte das nichts gegeben; vielleicht hat der wundervolle Tag am Timmendorfer Strand in mir nachgeklungen und mich von innen heraus leuchten lassen, vielleicht ist es auch der Look, der einer meiner Lieblinge in diesem Sommer werden könnte. Jedenfalls begann es schon zu nieseln, als ich das Outfit vor genau dieser, bereits am Mittag auserkorenen Location, unbedingt im Kasten haben wollte.

outfit-look-fashionblogger-blogger-mrsbrightside-rosavivi-absolute-timmendorferstrand-ostsee11 outfit-look-fashionblogger-blogger-mrsbrightside-rosavivi-absolute-timmendorferstrand-ostsee11

Ich habe die Culotte vor knapp zwei Monaten im Zara auf Mallorca ergattert – ein Stück, bei dem mein Freund ziemlich ungläubig guckte, als er es auf meinem Arm wiederfand. Wahrscheinlich dachte er, es sei ein Bad Taste-Witz oder so etwas. Ich habe jedoch die Erfahrung gemacht, dass Männer generell überhaupt keine Fans vom Culotte Trend sind. Zu weit, zu sackig, zu wenig figurbetont wahrscheinlich. Ein absolutes Must-Do für mich? Ein enges Oberteil obenrum, um das lockere Unterteil zu kompensieren – bestenfalls ein Croptop wie in meinem Fall, das noch ein wenig Taille und somit Figur zeigt.

outfit-look-fashionblogger-blogger-mrsbrightside-rosavivi-absolute-timmendorferstrand-ostsee11 outfit-look-fashionblogger-blogger-mrsbrightside-rosavivi-absolute-timmendorferstrand-ostsee11

Vor ein paar Wochen sind zwei Pakete bei mir angekommen, die das Outfit, welches ich seit dem Kauf der Hose vor zwei Monaten im Kopf hatte, abgerundet haben. Zum einen habe ich euch in diesem Outfitpost von meinen neuen Peperosa-Wedges erzählt. Ich durfte mir noch ein zweites Paar aussuchen und muss direkt dazu sagen, dass dieses mein geheimer Favorit ist. Ich finde die gelbe Version super, allerdings ist sie um einiges schwieriger zu kombinieren. Obwohl ich kein klassischer Braun-Typ bin (anders als z.B. meine Mutter), habe ich mich sofort in die taupefarbenen Mules mit Absatz verliebt und die “Ponyfell”-Kappe in cremeweiß vorne dran finde ich ziemlich cool. Ich habe schon drei Gelegenheiten gehabt, die Schuhe auszuführen – das nenne ich für einen eher kurzen Zeitraum plus extravagantere Schuhe schon einen Erfolg!

outfit-look-fashionblogger-blogger-mrsbrightside-rosavivi-absolute-timmendorferstrand-ostsee11 outfit-look-fashionblogger-blogger-mrsbrightside-rosavivi-absolute-timmendorferstrand-ostsee11

Im zweiten Paket befanden sich gleich drei richtig coole Sonnenbrillen. Wie ihr seht, habe ich eine sofort ausführen müssen – meine erste Cateye-Sonnenbrille von der Marke Tom Ford. Ich liebe die Form total – und habe festgestellt, dass es eine der Formen ist, die mir wirklich steht. Ich würde ja super gerne öfter runde Sonnenbrillen tragen, und liebe meine rosafarbene Ray-Ban über alles, aaaber da ich ein eher eckiges Gesicht habe, sehen runde Brillen dann doch eher blöd aus. Cateye scheint mein Ding zu sein – praktisch, dass man mit solch einem Modell auf der Nase direkt ein wenig stylischer aussieht und auch der langweiligste Tshirt-Jeans-Look dadurch modischer wird. Auch die anderen beiden Brillen von Smartbuyglasses sind richtig cool – ich werde sie euch die kommenden Tage auf Instagram zeigen – vielleicht ist ja auch ein Modell dabei, welches euch gefällt, sollte Cateye nicht so euer Ding sein!

outfit-look-fashionblogger-blogger-mrsbrightside-rosavivi-absolute-timmendorferstrand-ostsee11

In diesem Sinne: Ein Hoch auf den kommenden Sommer, der hoffentlich noch wahnsinnig viele solcher einfachen, und doch unvergesslichen Tage für mich und uns alle bereit hält. Ich erfreue mich jetzt weiter an meiner Sonnenbrille, diesen spontanen Fotos und einem Outfit, welches nicht zum letzten Mal in dieser Kombination ans Tageslicht durfte. Habt einen schönen Abend, meine Lieben! xx

outfit-look-fashionblogger-blogger-mrsbrightside-rosavivi-absolute-timmendorferstrand-ostsee11

Culotte, Mules, Croptop – Outfit Details:

Culotte (new!) – Zara (similar here)

Croptop – Gina Tricot (similar here)

Mules (new!) Peperosa

Shades – Tom Ford via Smartbuyglasses

Watch – Michael Kors

Bracelets – Fossil

// Der Beitrag enthält Produktplatzierungen von Smartbuyglasses und Peperosa

7 Kommentare

  1. 20. Juni 2017 / 22:30

    Ein unglaublich schöner Look und tolle Bilder dazu!

    • 20. Juni 2017 / 23:49

      Danke, Danke, Danke! :)

  2. 21. Juni 2017 / 9:15

    Die Culotte ist ja der Hammer! Da muss ich gleich bei Zara schauen. Ehrlich, Zara hat so schöne Sachen und ich könnte mich da tot kaufen. :-*

    viele liebe Grüße
    Melanie / http://www.goldzeitblog.de

    • 21. Juni 2017 / 13:28

      Jaaa, nicht wahr? :) Ich finde, dass die aktuellen Kollektionen wirklich super cool und schön sind – genau mein Geschmack! :) Sie gibt es auf jeden Fall noch bei Zara, habe sie erst letztens dort gesehen!

  3. 21. Juni 2017 / 22:58

    Toller Look, also mir gefällt es sehr gut! Ich denke Männer sind da alle gleich – Ob boyfriend oder mom jeans – Sie hassen es alle! Mein Freund findet auch den Highwaist Bikini schrecklich, den ich ergattert habe für den Sommerurlaub :D Aber naja, Frau hat mehr Ahnung :D
    Ich finde ja, dass du so “frisch” aussiehst, könnte an dem schönen Tag liegen :)

    • 22. Juni 2017 / 12:03

      Liiieben Dank Nicci! :) Ja, denke ich auch – habe wohl vergessen zu erwähnen, dass er sie dann angezogen echt in Ordnung fand und bei dem Look, in Kombi mit dem Croptop und den “hohen” Schuhen sogar echt gut… ich glaube, bei manchen Teilen fehlt dann ggf. das “Vorstellungsvermögen” der Männer hihi :)

      Oh findest du? Ich glaube, das liegt wirklich an der vielen Sonne, habe so einen “Farbe-Glow” finde ich! :) Und ein bisschen Sonnenbrand… xx

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.