Sumday: 2017 – Week #11

Das wöchentliche Resümee der Woche – die Summe am Sonntag? Sumday! Erwähnenswertes der vergangenen Woche, Leckereien die ich aß, Songs die ich hörte, Bücher die ich las, Tipps, Tricks und Sehenswertes als wöchentliches Update, illustriert durch meinen Instagram-Feed (@rosavivi).

» What happened: Semesterferien? Zack – vorbei. Unfassbar, wie schnell sechs Wochen vergehen können. Die letzte Woche wurde teils in Hamburg, teils in NRW verbracht, außerdem stand sie im Zeichen der ‚Bloggerfreundschaften‘. Zum einen hat mir am Montag meine liebe Amy einen Besuch hier in Hamburg abgestattet – und ist bis Dienstagmittag geblieben. Natürlich haben wir es nicht versäumt, Fotos zu machen – wie immer, wenn wir uns treffen. Den Beitrag dazu lest ihr bald, ansonsten gibt’s hier schon eine kleine Sneak-Peak. Donnerstag habe ich nach Jahren des gegenseitigen Folgens Theresa von „Telishah“ kennen gelernt – eine Person mehr, die ich hier in Hamburg gern hab!

» Wishwishwish: Ich will immer noch ganz dringend schwarze, spitze Pumps haben und habe beschlossen, dass dies meine nächste Schuh-Investition wird. Mir gefallen dieses, dieses und dieses Modell – vielleicht bestelle ich alle mal zur Anprobe. Gerade bei High Heels ist die richtige Passform, Größe und Bequemlichkeit ja ein heißes Thema, wenn man nicht unbedingt plant, sie nur stundenweise oder für Fotos zu tragen.

» Loved Songs: Aufgrund des kommenden Konzerts höre ich ganz viel Joshua Radins Album „The Fall“! Trotzdem sind meine Lieblingssongs immer noch unabhängige und einzelne diverser Alben – z.B. „Winter“. Jeder Scrubs-Fan wird es kennen.

» Last Weeks Posts: Dienstag habe ich euch einen kleinen Einblick in unser Schlafzimmer samt neuer Wanddeko gewährt, Ende der Woche folgte mal wieder ein Outfitpost, in welchem ich gleichzeitig ein wenig über die Leiden eines Fashionbloggers zur Winterzeit „gejammert“ habe. Viele von euch sehen es scheinbar ähnlich – und freuen sich genauso wie ich auf viele, viele frühlingshafte Looks!

» Need to See / Do: Wie wundervoll unvoreingenommen, wenig beeinflusst und unverdorben Kinder doch sein können. Wenn jeder Mensch so denken würde, wie reine Kinderseelen es häufig tun, hätten wir eine riesige Menge an Problemen auf der Welt weniger.

» Editors Picks: Was haltet ihr vom Mules-Trend? Ich glaube, aktuell kann ich mit der geschlossenen Hausschuh-Variante noch nicht so viel anfangen, die offenen Modelle finde ich aber ziemlich cool. Aktuell habe ich diese beiden Paare (eins, zwei) ins Auge gefasst – eventuell landet auch davon eines in meinem Warenkorb? – Edit: Gerade habe ich noch mal geschaut und mich tatsächlich in dieses geschlossene Paar von Topshop verguckt. Oh oh…

» Books, Movies, Series to enjoy: Ich habe endlich „Das Joshua-Profil“ von Sebastian Fitzek beendet und bin immer und immer wieder überzeugt von dem Autor, der es so gekonnt schafft, die Spannung aufrecht zu erhalten, den Leser zu verwirren und am Ende noch einen kleinen Twist einzubauen. Begonnen habe ich am selben Tag noch mit „Die Wahrheit“ von Melanie Raabe, ein Thriller, welchen ich zu Weihnachten bekommen habe. Ich bin gerade sehr motiviert, endlich den Stapel an Büchern auf meinem Nachttisch weg zu lesen.

» On my Agenda: Morgen beginnt die Uni wieder – und das für mich zu nachtschlafender Zeit. Um 07:45 Uhr darf ich von nun an Montags in der Hochschule antanzen, so startet man doch gerne in die Woche. Dafür sind diese Woche viele, schöne Dinge geplant, unter anderem geht es Dienstag zum Konzert von Joshua Radin. Über Instagram & Insta Stories (oh ja, da bin ich sehr viel aktiver als auf Snapchat, was ich so gar nicht mehr nutze und tatsächlich ja nur 2015 etwas intensiver selbst gesnappt habe) halte ich euch wie immer auf dem laufenden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.