Suche...
OBEN
Beauty

Beauty: Neue Parfüms – Chloé, Burberry, Bvlgari

In meinem Blogmotto heißt es ‘schreibt über Dinge, die schön sind und schön machen’. Dinge, die schön sind decke ich – hoffentlich – größtenteils mit Outfits, Reisefotos oder meinem Instagram-Account ab. Heute geht es also um Dinge, die schön machen. Oder schön riechend machen eher.

batch_IMG_2801

 ‘My Burberry’ & ‘Chloé’ (Eau de Parfüm)

Einer meiner Wünsche zu Weihnachten war das neue Burberry Parfüm ‘My Burberry’. Ich hatte mich – und das passiert mir recht selten – beim Riechen an einer Abziehprobe in ‘ner Zeitschrift in den Duft verliebt und immer wieder an der Seite gerochen (ziemlich gestört eigentlich). Irgendwann fragte ich in einer Parfümerie nach einer Probe und siehe da – ich mochte den Geruch auch an mir.

Ähnlich verhielt es sich mit dem klassischen Duft von Chloé – auch er stand schon länger auf meiner Wunschliste und so bot sich Weihnachten ganz gut an. Ich bin verliebt in beide Düfte und trage sie aktuell wirklich abwechselnd, obwohl ich noch eine Reihe anderer, toller Parfüms auf meinem Regal stehen habe. Eure Zeit wird auch wieder kommen!

Insgesamt finde ich, dass beide Düfte schon in eine ähnliche Richtung gehen, wobei ich Chloé etwas blumiger finde und für tagsüber passender, Burberry ist ein wenig schwerer, süßer und eher ein Abendduft. Trotzdem bin ich niemand, der, wenn er einmal geduscht ist, abends den Duft wechselt – mischen mag ich nicht.

Von den Duftnoten her hat ‘My Burberry’ als Basisnoten Patchouli, Dameszener-Rose und Zentifolie, als verflüchtigende Kopfnoten Duftwicke und Bergamotte. Die wichtigste Note, die Herznote, bilden Rosengeranienblatt, Freesie und Quitte.

‘Chloé’ besitzt ähnliche Noten, u.a. die Freesie (neben Litschi und Pfingstrose) in der Kopfnote. Magnolie, Maiglöckchen und Rose wurden als Herznoten gewählt, Amber und Zedernholz bilden die Basisnoten.

batch_IMG_2805 batch_IMG_2804

Mon Jasmin Noir (Eau de Parfüm)

Kurz vor Weihnachten ist noch ein weiteres Parfüm (langsam habe ich eine halbe Parfümerie Filiale bei mir daheim..) bei mir eingetrudelt – ‘Mon Jasmin Noir‘ von Bvlgari. Anders als bei den anderen beiden Düften war es eine Art Experiment für mich, denn ich kannte den Duft vorher gar nicht und war ziemlich gespannt, was mich erwarten würde. Ich bin bei Düften zwar nicht super eigen und zimperlich, jedoch gibt es auch viele Duftnoten, die mir gar nicht gefallen. Beispielsweise mag ich keine Zitrusdüfte, Zitronenmelisse finde ich ganz furchtbar, für mich riecht das nach Spülmittel. Auch darf es nicht zu schwer und süß sein, dann bekomme ich Kopfweh. Chanel No. 5 ist eine Qual für mich, darf ich das so einfach sagen oder ist das Hochverrat in der Modebranche?

Bestehend aus den Basisnoten Moschus, Nougat und Hölzern hat er etwas Orientalisches. Die Herznote bilden Jasmin-Sambac und Sternjasmin – wer hätte es gedacht. Kopfnote und somit besonders zu Beginn sehr präsent ist ein leichter Maiglöckchendurft, der aber mit der Zeit verfliegt. Ich finde, dass besonders die Jasmin- und Moschusnoten durchkommen und aus ‘Mon Jasmin Noir’ ein schwereren, blumigen Abendduft machen.

Alle drei Düfte sind Eau de Parfüms und halten tatsächlich den gesamten Tag – und ist es Zufall, dass alle ein Schleifchen um den Flakon besitzen? Ich kann euch jedenfalls jeden der drei Düfte wärmstens empfehlen, wenn ihr auf der Suche nach einer Ergänzung zu euren Lieblingsdüften seid.

// In Kooperation mit Easycosmetics

MRS. BRIGHTSIDE – Fashion, Travel & Lifestyle Blog aus Hamburg & Düsseldorf

«

»

7 Kommentare

  • Jana

    Toller Bericht!
    Ich brauche bald auch wieder einen lecker duftenden teuren Duft.
    So für den Alltag habe ich günstige, z.B. von s.Oliver oder den neuen von 4711 xD
    Für besondere Anlässe habe ich im Moment noch den Magnifique von Lacôme und liebe diesen Duft einfach!

    • Vivien
      Autorin

      Vielleicht schaust du dich ja nach einem der hier vorgestellten um? :)

  • Anonymous

    Die sehen alle so toll aus. Ich glaube ich muss mal wieder nach Douglas!

    Liebe Grüße Kristina von KDSecret

    • Vivien
      Autorin

      Find ich auch, bin auch n totaler Fan von schönen Flakons..

  • Karolin

    Schöner Blogeintrag :) Ich bleibe in meiner Parfümerie immer wieder am Chloé Parfum stehen, kann mich aber nicht dazu bringen so viel Geld auszugeben. Und das Parfüm günstig zu bekommen ist auch fast unmöglich. Kennt jemand vielleicht ein Parfum, das ähnlich riecht aber etwas günstiger ist?

    • Vivien
      Autorin

      Also ich habe vor kurzem mal gelesen, dass Rossmann, dm, Aldi, Lidl und Co “echte” Parfüms nachmachen. Also z.B. gibt es bei Lidl ein Dupe zu meinem Boss Orange, das heißt dann irgendwie Sunset irgendwas und ich hab im Laden mal dran gerochen und es riecht wirklich ziemlich gleich. Es gibt eine riesige Liste im Internet wo du nachschauen kannst ob es zu deinem Parfüm ein Dupe gibt, Chloé ist bestimmt dabei, google einfach mal :). Ansonsten kann ich dir wirklich (ohne jetzt zusätzlich Werbung machen zu wollen) Easycosmetics empfehlen. Nicht, weil sie mir hier das Bvlgari-Parfüm gesponsert haben, sondern weil ich tatsächlich von mehreren Freundinnen unabhängig diese Seite genannt bekommen habe – sie verkaufen Parfüms teilweise um 40% günstiger glaub ich, hab gerade mal nachgeschaut, das 50ml vom Chloé kostet dort 59 statt 79€ (https://www.easycosmetic.de/chloe/chloe-signature/chloe-chloe-signature-edp-vapo-50ml.aspx) :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Pingback: Sumday: 2015 - Week 03 - Mrs. Brightside am 13. Januar 2015

@rosavivi