Beauty: Test – GHD IV Styler – Glätteisen Review

Die Jenigen unter euch, die meinen Blog schon etwas länger verfolgen, dürften mitbekommen haben dass ich an Weihnachten einen länger ersehnten Wunsch erfüllt bekommen habe: einen Glätteisen von ghd, und zwar den IV Styler, das ganz normale, schmalere Modell.

Ich habe mir überlegt darüber zu schreiben, weil ich schon öfter mal auf Blogs gelesen habe, dass das jeweilige Mädchen überlegte, sich ein Glätteisen der Marke zuzulegen und nach Meinungen gebeten hat, und so wollte ich mal meine persönlichen Ansichten darüber mitteilen, so ganz offiziell.

Vorher besaß ich ein meiner Meinung nach ebenfalls sehr gutes Glätteisen von Remington, aber nach fünfjährigem Gebrauch zeigte er doch einige Gebrauchsspuren, zudem konnte ich mit ihm keine/kaum Locken machen und wie es der Zufall wollte ging kurz vor Weihnachten das Scharnier ein wenig kaputt, sodass er sich nur noch zur Hälfte öffnen ließ.

Die unter euch, die sich die Haare glätten kennen es sicher, dass die Spitzen irgendwann strohig aussehen bzw. man einfach sieht, wer von Natur aus schnurgerade Haare und wer sie sich mühevoll glatt gezogen hat. Das ist bei meinem neuen, glättenden Freund absolut nicht der Fall, jedenfalls bei meinem Haar wirkt es so, als wären sie von Natur aus so, die Spitzen sind schön weich und geschmeidig. Auch Locken bekommt man damit super hin, wobei ich damit noch ein wenig üben muss, bei Locken verlasse ich mich derzeit lieber auf meinen schmalen Lockenstab von Remington. Was ich auch toll finde ist, dass es unheimlich schnell aufheizt, ich schätze dass es weniger als 20 Sekunden sind. Früher war ich es gewohnt mein Glätteeisen anzumachen, Haare föhnen zu gehen und als ich wieder kam war es dann fertig (vermutlich schon ein wenig früher, aber es hat schon ein paar Minuten gedauert). An dem ghd-Glätter ist auch kein Temperaturregler integriert, er passt sich der Haarstruktur an.
Ich für meinen Teil bin jedenfalls sehr sehr zufrieden und würde mein ein Styler nicht wieder hergeben oder gegen ein anderes tauschen! Im Internet gibt es übrigens mehrere Stylinganleitungen, man kann noch jede Menge schöner Frisuren damit anstellen!

22 Kommentare

    • 21. April 2012 / 20:13

      hihi danke :)

  1. 21. April 2012 / 19:46

    Heii es sieht wierklich toll aus:D
    Ich will mir auch ein neues glätteisen kaufen den ich habe extreme locken und mit meinen jetzigen glätteisen…ja…sehen sie nicht gerade glatt aus..
    Hast du irgndwelche tipps?:)

    • 21. April 2012 / 20:13

      na ja ich hab hier ja einen ganzen artikel über das glätteisen meiner wahl verfasst also ist das wohl mein tipp :)

    • 21. April 2012 / 20:13

      dankii :)

  2. 21. April 2012 / 22:30

    Aber warum glättest du sie? Die sehen wunderschön ungeglättet aus :)

    • 22. April 2012 / 13:45

      danke :))

  3. 21. April 2012 / 23:45

    aiaiai ein traum von haare! sehen extrem gesund aus und vorallem voll!

    Dabei muss ich ja sagen, dass mir deine ungeglätteten haare eigentlich besser gefallen. glatt sieht auch super aus, aber deine haare fallen mit den wellen sonst wirklich wunderschön. lässt du die so trocknen oder knetest du irgendetwas in die haare, damit die so ausschaun?

    allerliebste grüße :)

    • 22. April 2012 / 13:45

      dankeschööööön :) ehm nein habe nichts reingetan, einfach nur geföhnt und naja nach einer weile sahen sie so aus, hatte glaube ich einen dutt? aber mag diese form meiner haare gar nicht.. :/

  4. 22. April 2012 / 1:51

    Na das hast du doch nur für mich geschrieben hihihi (scherz^^)
    Aber sobald mich Deutschland wieder hat und ich einen neuen Job habe landet so eines in meinem Einkaufskorb, das ist schonmal sicher :)

    • 22. April 2012 / 13:44

      ja extra für dich :) steht eigentlich ” dieser post ist eigentum von luise” dran :)

  5. 22. April 2012 / 2:17

    Sind das deine Naturlocken auf dem Bild? wunderschön, wirklich! genau solche möchte ich unbedingt haben, ich habe momentan ungefähr eine Mischung aus beiden Fotos :D aber ich bekomme meine Haare nie so lockig wie du sie hast, immer nur diese normalen ‘Engelslöckchen’ oder so auffällige Beachy Waves. ich hoffe du weißt ungefähr was ich meine :D
    Aber trotzdem würde ich mein ghd auch niemals wieder hergeben :)

    • 22. April 2012 / 13:44

      Ja das sind meine ‘Naturlocken’ also hab auch nichts reingetan oder so wenn ich sie geföhnt hab sind sie meist etwas wuschelig aber nach ner Zeit sehn sie dann so aus.. ich mag sie aber nicht so gerne.. :/

  6. 23. April 2012 / 0:47

    Hey hey :) Sehr coole Review – weiter so! Mich würde interessieren was dein vorheriges Remington-Glätteisen für eines war. Ich habe unter http://www.glaetteisenshop.de selbst eine eigene Website nur über Glätteisen und wenn du negative Erfahrungen gemacht hast ist das auf jeden Fall auch eine wichtige Info, die ich noch zu dem jeweiligen Modell hinzufügen könnte.

    • 23. April 2012 / 15:29

      hey!
      ich weiß nicht wie das modell heißt, aber ich glaube es ist dieses hier:http://www.sacbakimi.org/images/sac_bakimi/remington.jpg
      wie gesagt, es ist auch schon 5 jahre alt. auszusetzen hab ich an ihm nichts, sonst hätte ich es nicht 5 jahre lang benutzt! :) es war für meine haare besser als die meiner freundinnen und nach wie vor nach dem ghd meine 1. wahl, das ghd ist eben die superlative aber auch dementsprechend teuer. das einzig doofe an dem remingtoneisen war eben dass das scharnier irgendwann nicht mehr richtig zu öffnen war, aber nach 5 jahren erwarte ich auch ein paar gebrauchsspuren deshalb ist das vollkommen in ordnung! :)

  7. 7. Mai 2012 / 21:29

    Ich hab mir auch vor kurzem ein Glätteisen von ghd gegönnt und bin auch total begeistert ♥ Nur noch ghd!!! :)

  8. 4. Oktober 2017 / 20:27

    Als aller erstes einmal ein Kompliment – du bist wirklich bildschön! Schonmal überlegt zu GNTM zu gehen? So nun zu deinem Blog. Ich bin selber Blogger im Beauty Bereich. Werde bald den Blog Beauty Discreet ins Leben rufen und habe zahlreiche Portale im Bereich Beauty. Eine Seite davon ist Beispielsweise die hier: https://xn--warmluftbrste-test-u6b.de/lockenstab-test/ . Und da dein Content ebenfalls sehr hochwertig ist habe ich mich gefragt ob man dich und deine Arbeit unterstützen kann? Würde dazu gern auf diesen Blog verweisen, um meinen Usern einen Mehrwert zu bieten.

    • 5. Oktober 2017 / 10:07

      Hallo Julian, lieben Dank für dein Kompliment – ich glaube, aus dem Alter für GNTM bin ich mit 24 raus und auch wenn ich damals mit 16,17 drüber nachgedacht habe, bin ich mit 1.70m zu klein! :D

      Klar, du kannst gerne auf diese Seite verlinken, schicke mir gern den Bereich zu, in welchem du mich verlinkst, dann würde ich drüber schauen! :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.